Qualität in Studium und LehreEvaluationenAbsolventenbefragung > Datenschutzinformationen

Datenschutz bei der Absolventenbefragung in Zusammenarbeit mit INCHER Kassel

Der Schutz personenbezogener Daten ist von großem Interesse. Aus diesem Grund wurde vom Landesdatenschutzbeauftragten die Zustimmung zum Verfahren zur Befragung der Absolventinnen und Absolventen eingeholt. Nachfolgend werden die wichtigsten Informationen zum Datenschutz zusammengefasst.

Im Rahmen der Befragung werden automatisch generierte Zugangscodes verwendet. Die Teilnehmer können nur mit dem Ihnen zufällig zugeordneten Code die Befragung starten. Die Antworten werden während der Befragungsphase zunächst auf einem Server des Hochschulrechenzentrums der Universität Kassel gespeichert. Das Internationale Zentrum für Hochschulforschung (INCHER-Kassel) ist eine interdisziplinäre Forschungseinrichtung der Universität Kassel. Das Zentrum ist seit 30 Jahren in der Hochschulforschung tätig und genießt in diesem Bereich weltweit sehr große Anerkennung. Alle INCHER-Mitarbeiter unterliegen dem geltenden Datenschutzgesetz. Das heißt, den Mitarbeitern ist die Weitergabe von Adressdaten an Dritte strengstens untersagt.
Am Ende des Online-Fragebogens werden Sie a) nach Ihrer Bereitschaft zur Teilnahme an der Folgestudie in 3 bis 4 Jahren und b) Ihrem Interesse an einer Kurzzusammenfassung des Forschungsberichtes gefragt. Sofern Sie bereit sind, sich an der Wiederholungsbefragung zu beteiligen und /oder eine Kurzzusammenfassung wünschen, werden Sie um die Eingabe Ihrer Adressdaten gebeten. Diese Adressdaten werden nicht wie die Befragungsdaten auf dem Server des Hochschulrechenzentrums der Universität Kassel gespeichert, sondern über eine verschlüsselte Verbindung auf einem Server direkt am INCHER Kassel. Ihre Adressdaten werden niemals zusammen mit Ihren Befragungsdaten in einer Datei gespeichert. Insofern sind die Befragungsdaten zu jedem Zeitpunkt der Befragung vollständig anonym. Nach Abschluss der Befragungsphase werden die Befragungsdaten durch das INCHER Kassel aufbereitet und im Rahmen der Hochschul- und Absolventenforschung statistisch ausgewertet. Darüber hinaus erhält Ihre Hochschule die anonymisierten Befragungsdaten (d.h. ohne Name und Adresse) für eigene Auswertungen. Die Adressdaten werden nach Ende der Befragung durch einen Projektmitarbeiter am INCHER auf eine CD-Rom gespielt und den Hochschulen übermittelt. Danach werden die Adressdaten vom Server des INCHER gelöscht. Dieses Verfahren ist vom Datenschutzbeauftragten der Universität Kassel genehmigt. Die Hochschulen verwenden Ihre Adressen ausschließlich zu dem von den Befragten angegeben Zweck (z.B. Teilnahme an der Wiederholungsbefragung, Zusendung einer Kurzzusammenfassung).
Das INCHER Kassel erstellt einen hochschulübergreifenden Gesamtdatensatz, der die Angaben aller Absolventen der am Projekt beteiligten Hochschulen enthält. Diese anonymisierten Daten werden ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken im Rahmen der Hochschul- und Absolventenforschung ausgewertet und entsprechende Ergebnisse publiziert. Bei allen Veröffentlichungen des INCHER sind keinerlei Rückschlüsse auf einzelne Hochschulen oder Personen möglich.


KONTAKT

Ansprechperson
Ralph Koglin

Tel.: +49 (0)3834 86-3379
ralph.koglin@uni-greifswald.de

TIPP

Hier können Sie sich für den Alumni-Newsletter der Pressestelle anmelden.


Letzte Änderung: 08.12.2013 13:24
Verantwortlich: Integrierte Qualitätssicherung


Home | Kontakt | Impressum | Sitemap
Seite drucken Seite drucken Seite versenden versenden Seite kommentierenFeedback Seitenanfangzum Seitenanfang