Homeorganisieren & verwalten > Fakultäten

An fünf Fakultäten blühen Forschung und Lehre

Die fünf Fakultäten sind die organisatorischen Grundeinheiten der Universität Greifswald. Interdisziplinarität wird hier groß geschrieben: so zum Beispiel in fächerverbindenden Studiengängen, durch kooperative Forschungsvorhaben oder mit Ringvorlesungen, die von den Fakultäten gemeinsam verantwortet werden.

Die Theologische Fakultät, in der Rangfolge der Fakultäten traditionell die erste (weil älteste), ist seit der Reformation eine der herausragenden Lehr- und Forschungsstätten des Protestantismus in Deutschland. Die 1991 wieder begründete Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät umfasst Jura und die Wirtschaftswissenschaften. Die Medizinische Fakultät übernimmt in Medizin und Zahnmedizin die Aufgaben von Forschung und Lehre. Die Philosophische Fakultät deckt das breite Spektrum der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften ab. In der 1951 gegründeten Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät sind Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik zusammengefasst.

An der Spitze jeder Fakultät steht ein Dekan, den für zwei Jahre der Fakultätsrat wählt. Der Fakultätsrat ist zudem vor allem zuständig für den Beschluss von Ordnungen der Fakultät sowie die Entscheidung über grundsätzliche Angelegenheiten des Studiums. Ihm gehören sechs Vertreter/innen der Gruppe der Hochschullehrer/innen, je zwei Vertreter/innen der Gruppe der akademischen Mitarbeiter/innen und der Studierenden sowie ein/e Vertreter/in der Gruppe der weiteren Mitarbeiter/innen an. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre, bei den studentischen Mitgliedern ein Jahr.



Letzte Änderung: 18.06.2012 11:56
Verantwortlich: Pressestelle


Home | Kontakt | Impressum | Sitemap
Seite drucken Seite drucken Seite versenden versenden Seite kommentierenFeedback Seitenanfangzum Seitenanfang