Homestudieren & lehren > Wohnsitzprämie
Introbild

Mein Studienort – Mein Hauptwohnsitz


Mein Studienort – Mein Hauptwohnsitz. Nach der neuesten Umfrage „Student Survey 2013“ würden rund 80 Prozent der Studierenden in Greifswald ihre Universität weiterempfehlen. Auf die Frage nach spontanen Assoziationen, die sie mit der Universität verbinden, rangieren Begriffe wie: familiär, Ostsee, Studium und Greifswald weit vorn. Warum also nicht gleich eine echte Greifswalderin bzw. ein echter Greifswalder werden und sich mit Hauptwohnsitz in der Stadt anmelden?

Die Universität Greifswald, die Interessenvertreter der Studierendenschaft, die Greifswald Marketing GmbH und die Stadt Greifswald und der Landkreis Vorpommern-Greifswald empfehlen Euch, liebe Erstsemesterstudentinnen und –studenten, sich mit Hauptwohnsitz nach Greifswald oder in eine Umlandgemeinde umzumelden.
Unabhängig von der gesetzlichen Regelung, dass die vorwiegend genutzte Wohnung auch als Hauptwohnsitz zu melden ist, gibt es ganz praktische Gründe, sich umzumelden. Außerdem versüßen wir die Ummeldung mit einem Bonusprogramm.
Jeder neue Greifswalder bekommt bei der Ummeldung ein Gutscheinbuch mit vielen Willkommensangeboten.

Vorteile einer Ummeldung

  • Wenn der Personalausweis oder der Pass neu beantragt werden muss, erweist es sich als Vorteil, in Greifswald seinen Hauptwohnsitz in Greifswald zu haben. Solche Dokumente können beispielsweise nur persönlich im Einwohnermeldeamt am Hauptwohnsitz beantragt und abgeholt werden. Wer nur mit Nebenwohnsitz gemeldet ist, muss bei vielen Angelegenheiten erst in seine Heimatstadt fahren. Der Weg zum Einwohnermeldeamt in Greifswald ist da definitiv kürzer.
  • Der Stadtmarketingverein Greifswald e. V., die Stadtverwaltung Greifswald, die Universität sowie die Kreisverwaltung haben gemeinsam ein Gutscheinheft aufgelegt. Jeder Erstsemesterstudierdende, der sich mit Hauptwohnsitz in Greifswald meldet, bekommt bei der Anmeldung seines Hauptwohnsitzes das Heft mit vielen Willkommensangeboten. Es lohnt sich; die geldwerten Angebote reichen von einer kostenlosen Theatercard über Gutscheine für die Mensa und das Freizeitbad Greifswald bis zu einer Führung der Kustodie durch die historischen Räume der Universität oder einem Gutschein für Bücherfernleihen der Universitätsbibliothek.
  • Die Universitäts- und Hansestadt sagt herzlich willkommen; es gibt eine Umzugsbeihilfe für Studierende und Auszubildende. Wer sich mit Hauptwohnsitz in Greifswald meldet, kann 100 Euro Umzugsbeihilfe bekommen. Das gilt für Ummeldungen ab dem 2. September 2013.
  • Die Stadt spendiert jedem Studierenden mit Hauptwohnsitz in Greifswald den Kultur und Sozialpass (KuS). Mit diesem Pass gibt es beispielsweise Rabatt bei jeder Fahrt mit dem Stadtbus, es gibt Nachlass auf die Theaterkarte oder weitere Besuche im Freizeitbad.
  • Einmal pro Jahr verlost die Stadt Greifswald Jahr 40 Mitsegelplätze für einen Tagestörn auf der stadteigenen Schonerbrigg Greif. Teilnehmen können nur Studentinnen und Studenten der Ernst-Moritz-Arndt-Universität, die mit Hauptwohnsitz in der Hansestadt Greifswald gemeldet sind.
  • Echte Greifwalderinnen und Greifswalder können auch mitbestimmen, wohin das Schiff "Politik" fährt, und sie können auch gewählt werden. Für die Beteiligung an Kommunal- und Regionalwahlen bzw. Volksabstimmungen ist der Hauptwohnsitz entscheidend.
Logo

Warum werben wir gemeinsam für den Hauptwohnsitz Greifswald?

Die Universität wirbt für die Ummeldung nach Greifswald oder eine Umlandgemeinde, weil sie eine Wohnsitzprämie vom Land Mecklenburg-Vorpommern bekommen kann. Diese fließt in die Verbesserung der Lehre. Die studentischen Interessenvertreter entscheiden mit, wofür die Wohnsitzprämie ausgegeben wird.
Dazu müssen sich zunächst mindestens 50 Prozent der Neustudenten aus anderen Bundesländern Greifswald zu ihrem amtlichen Hauptwohnsitz machen. Für jeden weiteren Studierenden, der sich ummeldet, bekommt die Universität 1.000 Euro pro Jahr.
Das Land hat die Voraussetzungen geschaffen, um einen datenschutzgerechten Datenabgleich zwischen Universität und Einwohnermeldeamt durchzuführen.

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald sowie der Landkreis Vorpommern-Greifswald werben für eine Ummeldung, da jeder zusätzliche Einwohner auch zusätzliche Schlüsselzuweisungen vom Land Mecklenburg-Vorpommern bedeuten. Dieses Geld fließt beispielsweise wieder in Kulturangebote, die Unterhaltung von Sportplätzen, neue Radwege und Sozialprojekte.

Gruppe

KONTAKT

Zentrale Studienberatung

Rubenowstraße 2
17489 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 86-1293
Fax: +49 (0)3834 86-1255
zsb@uni-greifswald.de

KONTAKT

Studierendensekretariat

Rubenowstraße 2
17489 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 86-1292
Fax: +49 (0)3834 86-1282
studsek@uni-greifswald.de

KONTAKT

Allgemeiner Studierendenausschuss

Friedrich-Loeffler-Straße 28
17489 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 86-1750


Letzte Änderung: 03.05.2016 11:29
Verantwortlich: Pressestelle


Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Seite drucken Seite drucken Seite versenden versenden Seite kommentierenFeedback Seitenanfangzum Seitenanfang