Horizont Europa

Horizont Europa ist das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation für 2021 bis 2027. Ziel ist eine wissens- und innovationsgestützte Gesellschaft und wettbewerbsfähige Wirtschaft aufzubauen und zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen.

Programmstruktur

Erhöhung d. Beteiligung und Stärkung des europäischen Forschungsraums

Erhöhung d. Beteiligung und Stärkung des europäischen Forschungsraums

Strategischer Plan

Der Strategische Plan legt die politischen Prioritäten für Horizont Europa fest und ist die Grundlage für die Arbeitsprogramme und die Ausschreibungsthemen. Stellen Sie bei der Antragstellung jeweils den Rückbezug dar! Eng mit den politischen Prioritäten der Europäischen Union verknüpft, ist der Strategische Plan schwerpunktmäßig darauf ausgerichtet, einen ökologischen und digitalen Wandel zu bewirken.

Während der gesamten Laufzeit von Horizont Europa wird es zwei Strategische Pläne geben. Der erste gilt für die ersten vier Jahre (2021-2024). Für die verbleibenden drei Jahre der Programmlaufzeit wird es einen weiteren Strategischen Plan geben.

Der Strategische Plan definiert vier strategische Hauptrichtungen ("Key Strategic Orientations"), die die Arbeitsprogramme von Horizont Europa bis 2024 bestimmen:

  • Europas Führung bei der Entwicklung von wichtigen Schlüsseltechnologien (Key Enabling Technologies, KETs) und in Sektoren und Wertschöpfungsketten zur Beschleunigung und Steuerung des digitalen und ökologischen Wandels ausbauen
  • Wiederherstellung der biologischen Vielfalt und der Ökosysteme in Europa und nachhaltige Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen
  • Umgestaltung der Mobilitäts-, Energie-, Bau- und Produktionssysteme hin zur ersten digital unterstützten Kreislaufwirtschaft und zur klimaneutralen und nachhaltigen Wirtschaft
  • Schaffung einer widerstandsfähigeren, integrativeren und demokratischeren Gesellschaft in Europa