Glaubhaft – überzeugend – auf den Punkt gebracht! Wissenswertes rund um die Medieninformation

14:30 bis 16:00 Uhr, Seminarraum des Alfried Krupp-Wissenschaftskollegs

Inhalt: Um das eigene Forschungsprofil zu schärfen, Kooperationen zu schließen und Drittmittel einzuwerben, sind Wissenschaftler*innen auf die Sichtbarmachung ihrer Themen angewiesen. Aber wie? Hier kommt die Hochschulkommunikation als vermittelnde Instanz zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit ins Spiel. Ein wichtiges Instrument stellt in diesem Zusammenhang die Medieninformation dar. Im Workshop lernen die Teilnehmenden die formalen und inhaltlichen Standards von Medieninformationen kennen. Außerdem bekommen sie einen Einblick darin, wie Redaktionen funktionieren. Folgende Fragen sollen gemeinsam mit den Teilnehmenden geklärt werden: Was ist ein Anlass für eine Medieninformation? Worauf muss ich achten, um eine gute Medieninformation zu verfassen? Und wie finde ich in den Medien Gehör? In einer anschließenden Schreibwerkstatt wird das Gelernte in die Praxis umgesetzt. Die Teilnehmenden trainieren das Formulieren von Überschriften und das Anteasern von Texten. Hierzu bitte ein passendes Thema aus der eigenen Forschung mitbringen. 

Moderation: J. Lammertz + H. Weißbrodt (Pressestelle)

Format: Workshop mit praxisorientierter Schreibwerkstatt

Teilnehmende: max. 15

Eine Anmeldung ist nicht unbedingt notwendig, ist aber aufgrund der begrenzten Teilnehmendenzahl sinvoll. Zur Anmeldung geht es hier.