PROMOS – Studium und Praktikum weltweit

Mit dem Mobilitätsprogramm des DAAD werden Studien-, Praxis und Sprachaufenthalte von Studierenden sowie Studienreisen ins Ausland durch Vergabe von Stipendien und Reisekostenzuschüssen weltweit gefördert.

Die Förderung soll solchen Studierenden die Chance zu einem Auslandsaufenthalt bieten, deren Vorhaben oder Zielort in keinem der strukturierten Programme (ERASMUS, bilaterale Kooperationen, Go East u.a.) förderbar ist. 
Die Stipendien werden über das International Office in einem qualitätsorientierten Auswahlverfahren vergeben.

Die Höhe der Stipendienraten und Reisekostenpauschalen ist dabei abhängig vom jeweiligen Zielland und bemisst sich nach der Höhe der üblichen Teilstipendienraten des DAAD. Eine Verlängerung der Stipendien über sechs Monate hinaus ist nicht möglich.
Folgende Maßnahmen können gefördert werden:

Studienstipendien (1 bis 4 Monate)
Gefördert werden können sowohl Kurzstipendien (auch für Abschlussarbeiten) als auch Stipendien bis zu vier Monaten für Studienaufenthalte von Studierenden. Doktoranden können sich in dieser Programmschiene nicht bewerben. Studiengebühren können nicht übernommen werden.
Semesterstipendien im ERASMUS-Raum sind in der Regel nur dort möglich, wo für diesen Fachbereich keine ERASMUS-Kooperation besteht. Ausnahme sind Studierende, die bereits einmal innerhalb einer ERASMUS-Kooperation gefördert wurden und deshalb im Rahmen von ERASMUS keinen Zuschuss mehr erhalten können oder sofern das Kontingent der bestehenden Kooperation ausgeschöpft ist.

Praktika (6 Wochen bis 4 Monate)
Praktika von Studierenden sind grundsätzlich weltweit förderbar. Wegen Überschneidungen mit dem Praktikantenprogramm von ERASMUS können Praktika im ERASMUS-Raum nicht gefördert werden. Ausnahme sind Studierende, die bereits für einen Praktika-Aufenthalt im Rahmen von ERASMUS gefördert wurden und deshalb im Rahmen des ERASMUS-Programms keine Förderung mehr erhalten können.
Doktoranden können sich in dieser Programmschiene nicht bewerben.

Praktika, die in die Sonderschienen des DAAD passen, dürfen nicht in PROMOS gefördert werden. 

Hinweis: Praktika bei internationalen Organisationen (z. B. UNO), EU-Institutionen, Einrichtungen und Organisationen, die EU-Programme verwalten, den Auslandsvertretungen Deutschlands, den Deutschen Geisteswissenschaftlichen Instituten, den Goethe-Instituten, dem Deutschen Archäologischen Institut sowie den Deutschen Auslandsschulen (DAS) können leider nicht über PROMOS gefördert werden. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:
Link: DAAD - Stipendien finden www.daad.de


Sprachkurse (3 Wochen bis 6 Monate)

Sprachkurse von Studierenden und Doktoranden an staatlichen Hochschulen im Ausland können weltweit gefördert werden. Außerdem kann eine einmalige Kursgebührenpauschale pro Person von 500 EUR beantragt werden.

Fachkurse (5 Tage bis 6 Wochen)
Die Teilnahme von Studierenden und Doktoranden an Fachkursen, die von Hochschulen oder wissenschaftlichen Organisationen im Ausland angeboten werden, kann weltweit gefördert werden z.B. Sommerkurse). Außerdem kann eine einmalige Kursgebührenpauschale von 500 EUR pro Person beantragt werden.

Studienreisen/Exkursionen (Gruppen mind. 5 Pers. + wiss. Betreuer)
Studienreisen von Studierenden und Doktoranden unter Leitung eines Hochschullehrers ins Ausland können weltweit gefördert. Die Förderung besteht ausschließlich aus einer Pauschale pro Teilnehmer (max. 10 Teilnehmer) und Tag. Diese beträgt für die EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz und die Türkei 30 EUR und für alle übrigen Länder 45 EUR.

International Office

Nadine Voigt
Domstraße 8
17487 Greifswald
Telefon +49 3834 86-1145
Telefax +49 3834 86-1180
promos(at)uni-greifswald(dot)de

Wettbewerbsreisen (max. 12 Tage) 
Gefördert werden können Reisen zur Teilnahme an internationalen studentischen Wettbewerben im Ausland. Die Förderung besteht ausschließlich aus einer Pauschale pro Teilnehmer und Tag. Diese beträgt für die EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz und die Türkei 30 EUR und für alle übrigen Länder 45 EUR.

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsformular (siehe Link unten) für eine PROMOS-Förderung (bei Gruppenreisen bitte eine Teilnehmerliste mit der im Bewerbungsformular geforderten Angaben beifügen)
  • Motivationsschreiben auf Deutsch oder Englisch (Begründung und inhaltliche Darstellung des Vorhabens im Ausland, evtl. schon vorhandene Kontakte, Einordnung des Auslandsstudiums in die Studienplanung, lt. Prüfungsordnung vorgeschriebener Auslandsaufenthalt etc.)
  • Tabellarischer Lebenslauf (je nach Gastinstitution deutsch, englisch oder russisch)
  • Kurzes Gutachten eines zuständigen Hochschullehrers über die fachliche und sprachliche Eignung des Bewerbers
  • Nachweis der erforderlichen Fremdsprachenkenntnisse (Sprachnachweis des DAAD - siehe Link unten - oder äquivalente Nachweise)
  • Nachweis über bisher erbrachte Studienleistungen (Transcript of Records o.ä.)
  • Bestätigung der ausländischen Hochschule/Einrichtung, des Praktikums- oder Arbeitgebers

Bewerbungsunterlagen Exkursion:

  • Bewerbungsformular (Daten Exkursionsleiter)
  • Teilnehmerliste (siehe unten, bitte sämtliche Teilnehmer aufführen)
  • Begründung der Studienrelevanz und inhaltliche Darstellung
  • Exkursionsprogramm/ Zeitplan
  • Bestätigung des ausländischen Partners

Bewerbungstermine:
Vorbehaltlich der Ausschreibung durch den DAAD 15. November für Vorhaben von Januar bis Ende Juni des Folgejahres und 15. Mai für Vorhaben von Juli bis Ende Dezember des laufenden Jahres (Aufenthalt bis Februar des Folgejahres möglich).

Die Bewerbung für eine Förderung erfolgt über das International Office. Die Auswahlkommission behält sich vor, Auswahlgespräche und Sprachtests für die Auswahl der Bewerber durchzuführen.

Hinweis: Die endgültige Entscheidung über die Vergabe der Stipendien erfolgt Ende November. Beziehen Sie dies ggf. in Ihre Planung mit ein.

Bewerbungsformular PROMOS:

Bitte registrieren Sie sich im Portal und folgen den weiteren Anweisungen. Das Bewerbungsformular für PROMOS wird circa sechs Wochen vor dem jeweiligen Bewerbungsschluss geöffnet.
Hinweis: Funktioniert nicht mit Microsoft Internet Explorer!