Ausschreibung: Fulbright-Stipendium für Promovierende

Das Programm
Fulbright Germany fördert deutsche Nachwuchswissenschaftler*innen die ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule oder einer wissenschaftlichen Einrichtung durchführen, das in direktem Zusammenhang mit ihrer bereits begonnenen akademischen Dissertation steht.
Das zu fördernde Forschungsvorhaben trägt zur Stärkung der Wissenschaftsbeziehungen zwischen amerikanischen und deutschen Hochschulen bei.

Wer kann sich bewerben?
Das Stipendium richtet sich an deutsche Studierende aller Fächer, die in einem Promotionsstudium eingeschrieben sind.

Was wird gefördert?
Gefördert wird ein Studienaufenthalt von der Dauer eines Semesters in den USA.
Der Studienaufenthalt kann im Zeitraum vom 1. Januar bis 30. Juni 2023 oder vom 1. August bis 31. Dezember 2023 absolviert werden.

Stipendienleistungen

  • Finanzierung der transatlantischen Hin- und Rückreise
  • monatliche Unterhaltskostenpauschale in Höhe von Euro 1.700 (Zusätzliche Bewerbungsinformationen)
  • eine einmalige Nebenkostenpauschale in Höhe von Euro 300
  • Kranken- und Unfallversicherung
  • gebührenfreies Fulbright J-1 Visum
  • Teilnahme an dem Fulbright Online Seminar 2022
  • Betreuung und Aufnahme in das Netzwerk

Bewerbungsschluss
1. Juni 2022
für einen Aufenthaltsbeginn in den USA zwischen dem 1. Januar und 30. Juni des folgenden Jahres
1. November 2022 für einen Aufenthaltsbeginn in den USA zwischen dem 1. August und 31. Dezember des folgenden Jahres.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.


Zurück zu allen Meldungen