Aufruf für Erasmus+ KA2 Strategische Partnerschaften zum Thema "digitale Bildung"

Wie bereits angekündigt, hat die EU-Kommission nun den zusätzlichen Aufruf für Erasmus+ KA2 Strategische Partnerschaften zum Thema "digitale Bildung" ("Partnerships for Digital Education Readiness") als Reaktion auf die Herausforderungen der COVID-19 Pandemie veröffentlicht: https://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/resources/documents/erasmus-programme-guide-2020_en (ab S. 115)

 

Bis zum 29. Oktober 2020 können im Hochschulbereich (sowie in der Schul- und Berufsbildung) Projekte eingereicht werden. Der Beginn der Projektlaufzeit liegt zwischen dem 1. März und dem 30. Juni 2021. Die Projekte im Hochschulbereich können eine Laufzeit zwischen 12 und 24 Monaten haben. Die maximale Projektfördersumme liegt bei 300.000 Euro pro Projekt.

Das Auswahlverfahren wird dezentral durch die jeweiligen Nationalen Agenturen organisiert. Grundsätzlich gelten auch für diesen Aufruf die Förderbedingungen für Erasmus+ Strategische Partnerschaften, die bereits im diesjährigen Programmleitfaden 2020 (siehe oben) veröffentlicht sind.

 

Projekte sollen darauf abzielen, Bildungs- und Ausbildungssysteme besser für die Herausforderungen zu wappnen, die durch den Corona-bedingten plötzlichen Wechsel zu Online-Lernen und Fernlehre entstanden sind. Der Fokus wird dabei auf dem Aufbau von Kapazitäten liegen, um virtuelle und ‚blended‘ Formate des Lernens und der Lehre zu implementieren, einschließlich der Entwicklung von digitalen pädagogischen Kompetenzen von Lehrenden, Mitarbeitern und Ausbildern, um eine qualitativ hochwertige inklusive digitale Lehre sicherzustellen. Außerdem können innovative Online-Ressourcen und Instrumente entwickelt oder umgesetzt und Netzwerke geschaffen werden, die - in Zusammenarbeit mit Anbietern digitaler Technologien - maßgeschneiderte Lösungen entwickeln, welche auf lokale Herausforderungen und Besonderheiten eingehen.

 

Gefördert werden sowohl Projekte mit einem inhaltlichen Schwerpunkt im Bereich Hochschulbildung als auch Projekte, die bildungsbereichsübergreifend sind (z. B. Hochschule – Erwachsenenbildung, Hochschule – Schulbildung). Die Details entnehmen Sie bitte dem Programme Guide.

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass für die im Programme Guide ebenfalls genannten ‚Partnerships for Creativity‘ KEINE Anträge im Hochschulbereich gestellt werden können.

 

Aktuelle Informationen zum Antragsverfahren für den Aufruf ‚digitale Bildung‘ sind ab morgen auf unserer Webseite unter folgendem Link zu finden: https://eu.daad.de/infos-fuer-hochschulen/antragstellung/strategische-partnerschaften/de/45853-erasmus-strategische-partnerschaften-ka203/

 

Das Antragsformular ist momentan noch nicht erhältlich, wir werden dies jedoch auf unserer Webseite einstellen, sobald dies zur Verfügung gestellt wird.

 

Für den 21. September 2020 planen wir ein Online-Seminar, um Sie mit den formalen und inhaltlichen Antragsmodalitäten vertraut zu machen. Informationen dazu finden Sie in Kürze auf unserer Veranstaltungswebseite: https://eu.daad.de/service/veranstaltungen/de/

 

Für Rückfragen wenden Sie sich gern an: stratpartner.eudaadde

 

 

 


Zurück zu allen Meldungen