Voraussetzungen für einen Praktikumsaufenthalt mit Erasmus+

Am Erasmus+-Programm teilnehmen können Studierende der Universität Greifswald, die

  • für ein Vollzeitstudium (Studium mit Abschluss) oder als Doktorand/in immatrikuliert sind,
  • innerhalb eines Jahres nach Exmatrikulation als Graduierte ein Praktikum absolvieren,
  • zu Beginn des Auslandsaufenthalts mindestens im 1. Semester eingeschrieben sind,
  • ihr Erasmus+-Kontingent pro Studienzyklus noch nicht verbraucht haben,
  • (2 bis 12 Monate Aufenthalt je Studienzyklus (bis zu 24 Monate für einzügige Studiengänge),
  • ausreichende Kenntnisse der Arbeitssprache an der Partnerinstitution nachweisen können (ggf. durch Sprachnachweis zu belegen),
  • ein für ihr Fach relevantes Praktikum absolvieren,
  • ihren Hauptwohnsitz nicht im Gastland haben.

Nicht förderbar sind Praktika in europäischen Institutionen bzw. Organisationen, nationalen diplomatischen Vertretungen sowie Organisationen, die EU-Programme verwalten (Förderung durch Carlo-Schmid-Programm oder Kurzstipendien für Praktika des DAAD).

Bewerbungsverfahren

  • Nehmen Sie an einer Erstberatung  oder Beratung in Ihrem Fachbereich teil!
  • Suchen Sie sich selbstständig eine Praktikumsstelle! Beachten Sie die Voraussetzungen! Nutzen Sie unsere Seite mit Praktikumsangeboten.
  • Lassen Sie sich von Ihrem/r Erasmus+ Fachkoordinator/in zu fachlichen (z. B. Anerkennung) und vom Erasmus+ Team im International Office zu allen weiteren Fragen beraten!
  • Bewerben Sie sich im International Office (spätestens zwei Monate vor Praktikumsbeginn): Reichen Sie eine Praktikumszusage und eine aktuelle Studienbescheinigung per E-Mail ein!
  • Danach erhalten Sie eine Förderzusage/-absage per E-Mail.
  • Reichen Sie alle weiteren relevanten Unterlagen im International Office ein (siehe To-Do Liste)! Viel Spaß im Ausland!