Promotion in Greifswald

Promotion in Greifswald

Sie können für ein Teilstudium im Rahmen Ihrer Promotion an die Universität Greifswald kommen oder eine Promotion mit Abschluss an einer der fünf Fakultäten anstreben. Alle fünf Fakultäten der Universität Greifswald nehmen internationale Promovierende auf.

Voraussetzung für eine Promotion mit Abschluss an der Universität Greifswald sind der Kontakt zu einem Doktorvater bzw. einer Doktormutter im relevanten Fach, die Annahme als Doktorand durch die jeweilige Fakultät sowie die Erfüllung der in den Promotionsordnungen der Fakultäten geregelten Zulassungsvoraussetzungen.

Fördermöglichkeiten für eine Promotion in Deutschland bieten der DAAD sowie verschiedene Stiftungen. Eine Förderung ist auch im Rahmen des Stibet-Doktoranden-Programms möglich, das im IO verwaltet wird.

Das IO ist gern bereit, Sie bei der Kontaktaufnahme zu unterstützen!

Binationale Promotion (Cotutelle de thèse)

Eine bi-nationale Promotion beinhaltet die gemeinsame Betreuung einer Dissertation durch einen Greifswalder und einen ausländischen Wissenschaftler. 

Ein bi-nationales Promotionsverfahren führt nicht zur Erlangung zweier Doktorgrade, sondern zu einem Titel nach den Grundsätzen des Prüfungsrechts. Die beteiligten Hochschulen verleihen deshalb meistens eine gemeinsame Urkunde. (vgl. HRK-Cotutelle de these

Hier finden Sie den Mustervertrag der Universität Greifswald für bi-nationale Promotionen sowie entsprechende Musterurkunden nach dem HRK-Modell. Bei der individuellen Anpassung ist das IO gern behilflich. Ein Verfahrensgang für den Abschluß des Betreuungsvertrages befindet sich in Vorbereitung.

International Office
Dr. Carola Häntsch
Domstraße 8
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1119
haentsch(at)uni-greifswald(dot)de