Voraussetzungen und Bewerbungsverfahren

Voraussetzungen und Bewerbungsverfahren

Voraussetzungen für die Bewerbung

Um sich für ein Vollstudium mit Abschluss, das Studienkolleg oder den DSH-Sprachkurs an der Universität Greifswald bewerben zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

1. Studienberechtigung

Die Zulassung zum Studium an der Universität Greifswald setzt eine in Deutschland anerkannte Hochschulzugangsberechtigung voraus. 

Die Zeugnisdatenbank ANABIN stellt Informationen zur Bewertung ausländischer Bildungsnachweise bereit und hilft, Ihre ausländische Qualifikation in das deutsche Bildungssystem einzustufen.

Link
ANABIN
DAAD

Berechtigt das Schulabschlusszeugnis –für einige Länder in Verbindung mit einer Hochschulaufnahmeprüfung- zum Studium, gilt diese Anerkennung für alle Studiengänge (direkter allgemeiner Hochschulzugang) oder für bestimmte Studiengänge (direkter fachgebundener Hochschulzugang).

Ist mit dem ausländischen Zeugnis keine direkte Aufnahme eines Studiums möglich, kann mit dem Ablegen der Feststellungsprüfung am Studienkolleg eine fachgebundene Studienberechtigung erworben werden. 

Auch zusätzliche zum Schulabschluss erworbene Studienleistungen im Heimatland können anerkannt werden und zu einer direkten Studienberechtigung führen. 

2. Deutschkenntnisse

Studienbewerberinnen und Studienbewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen müssen vor Beginn ihres Studiums den Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse erbringen. Die für ein Studium an der Universität Greifswald erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse können nachgewiesen werden durch:

  • die „Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber“ (DSH) mindestens Stufe 2*
  • das „Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz“ (Stufe 2)
  • das Zertifikat C2 des Goethe Instituts
  • den „Test Deutsch als Fremdsprache“ (TestDaF), mindestens Niveau 4 in allen Teilprüfungen*
  • Zertifikat „telc Deutsch C1 Hochschule“ 
  • ein abgeschlossenes Germanistikstudium

*Für die Studienfächer Medizin, Zahnmedizin, Germanistik, Deutsch als Fremdsprache, Kommunikationswissenschaft und die Masterstudiengänge der Germanistik werden nur die  Sprachnachweise der DSH-Stufe 3 oder des TestDaF-Niveaus 5, das Zertifikat C2 des Goethe Instituts oder das Zertifikat „telc Deutsch C2“ akzeptiert.

Für zulassungsbeschränkte Studienfächer muss der Deutschnachweis spätestens zum Bewerbungsschluss (15. Januar oder 15. Juli) vorliegen, für zulassungsfreie Fächer spätestens am Tag der Einschreibung vorliegen.

Bei Bewerberinnen und Bewerber aus EU-Staaten muss der Deutschnachweis generell erst zur Einschreibung vorliegen.

Bewerbung zum Studienkolleg und zum DSH-Kurs

Um sich zum Aufnahmetest für das Studienkolleg an der Universität Greifswald bewerben zu können, müssen Sie Deutschkenntnisse auf mindestens B1-Niveau nachweisen.

An der Universität Greifswald werden studienvorbereitende Deutschkurse (DSH) auf  dem Niveau B2 und C1 angeboten. Wenn Sie Deutschkenntnisse auf B1-Niveau nachweisen können, werden zu einem Aufnahmetest eingeladen, der über die Teilnahme am Kurs entscheidet. Voraussetzung dafür ist eine direkte Hochschulzugangsberechtigung für ein Studium an der Universität Greifswald

Die Teilnahmegebühr für den DSH-Deutschkurs beträgt 300 Euro pro Semester und 150 Euro für die Abschlussprüfung (DSH).

Die DSH-Prüfung kann auch ohne Teilnahme am Deutschkurs abgelegt werden, wenn sehr gute Deutschkenntnisse (Mittelstufe B2, C1oder DSH 1 oder mindestens 800 Stunden Deutschunterricht) nachgewiesen werden können. 

Die Zulassung zur DSH-Prüfung erfolgt nur bei Vorliegen einer Studienberechtigung und in Verbindung mit einer Bewerbung für ein Studium an der Universität Greifswald.

Die Prüfungsgebühr beträgt 150 Euro.

Nähere Informationen zu den Kursen finden Sie auf den Seiten des Lektorats Deutsch als Fremdsprache.

3. Besondere Voraussetzungen für die Fächer Humanmedizin und Zahnmedizin

Für eine Bewerbung für die Fächer Humanmedizin und Zahnmedizin an der Uni Greifswald müssen Sie zusätzlich folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Ausländische Bildungsnachweise mit mindestens Note „gut“ (2,5 oder besser)
  • Zertifikat TestAS (Test für ausländische Studierende/ Studierfähigkeitstest): Kerntest mit mindestens 100 Punkten (gilt nur für Bewerber für das 1. Fachsemester und nicht für EU/ EWR Bewerber)
  • Für Absolventen eines Deutschkurses: Sprachnachweis DSH-Stufe 3, Goethe Zertifikat C2, TestDaF-Stufe 5 oder das Zertifikat „telc Deutsch C2“
  • Für Absolventen eines Studienkollegs: Feststellungsprüfung mit mindestens Note „gut“ (2,5 oder besser)

Das Bewerbungsverfahren

Die Universität Greifswald lässt alle Unterlagen von Studieninteressierten, die ihre Hochschulzugangsberechtigung (HZB) im Ausland erworben haben und sich für die oben genannten Möglichkeiten bewerben möchten, durch die Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen e.V. (uni-assist) vorprüfen.

Für Ihre Bewerbung mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung beachten Sie bitte die folgenden Schritte (Ausnahmen siehe unten):

Einzureichende Unterlagen
  • ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit vollständigem Lebenslauf 
  • eine Passkopie
  • Beleg über die Einzahlung der Bearbeitungsgebühr
  • Kopie des Sekundarschulabschlusszeugnisses
  • Nachweis deutscher Sprachkenntnisse
  • gegebenenfalls Studiennachweise (mit Fächer- und Notenübersicht) und erworbene Hochschulabschlüsse (Abschlussdiplom, mit Fächer- und Notenübersicht)
  • gegebenenfalls Nachweis der bestandenen allgemeinen Hochschulaufnahmeprüfung (nur von Bewerbern/innen aus einigen Ländern, z. B. Iran, Türkei, Korea, Vietnam)
  • Bewerber aus China, Mongolei, Vietnam: ein APS-Zeugnis (Überprüfungsbestätigung der jeweiligen Deutschen Botschaft)
  • Bewerber für Medizin und Zahnmedizin: Zertifikat TestAS (Test für ausländische Studierende/ Studierfähigkeitstest) Kerntest mit mindestens 100 Punkten (gilt nur für Bewerber für das 1. Fachsemester und nicht für EU/EWR Statsangehörige)
  • Bewerber für Kunst und Musik: Eignungsprüfung

Links
Ländertipps
IB Diploma/ US High School Diploma

Schicken Sie anschließend alle notwendigen Dokumente und das unterschriebene Antragsformular in Papierform bis zum Ende der Bewerbungsfrist an uni-assist:

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
c/o uni-assist e.V.
11507 BERLIN
DEUTSCHLAND

Die Bearbeitung dauert etwa 3 bis 4 Wochen und ist gebührenpflichtig. Überweisen Sie die Bearbeitungsgebühren rechtzeitig vor Fristende an uni-assist. Nähere Informationen dazu finden Sie auf den Internetseiten von uni-assist.

Bitte beachten Sie, dass alle Zeugnisse komplett in der Originalsprache in amtlich beglaubigter Kopie und zusätzlich in vereidigter Übersetzung (englisch oder deutsch) eingereicht werden müssen.

Weitere Hinweise zu Beglaubigungen und Übersetzungen finden Sie hier.

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, erhält die Universität Greifswald die geprüften Unterlagen und entscheidet über die Zulassung.

Termine und Fristen für ausländische Studierende

Wintersemester 2017/18

Semesterzeit 01.10.2017 – 31.03.2018
Vorlesungszeit 16.10.2017 – 03.02.2018
Vorlesungsfreie Tage 30.10.2017 – 31.10.2017 21.12.2017 – 03.01.2018
Bewerbungsfristen:
1) Studium Nicht EU-/ EWR-Staatsangehörige 15.07.2017
2) Studium EU-/ EWR-Staatsangehörige 15.07.2017
2.1) für zulassungsbeschränkte Studiengänge (Achtung Sonderregelungen, siehe unten) 31. Mai für „Altabiturienten“ für Med.,Zahnmed., Pharmazie 15.07.2017
2.2) für nicht zulassungsbeschränkte Studiengänge 25.08.2017
3) Studienkolleg 15.06.2017
4) DSH-Deutschkurs 15.07.2017
5) Eignungsprüfungen:
5.1) Kirchenmusik (D), Musik (B.A.) 24.06.2017
5.2) Mappenabgabe (Künstlerische Fächer) 01.06.2017

! Achtung Ausnahmen für EU-/EWR-Staatsangehörige:

Die Bewerbung für EU-/EWR-Staatsangehörige für das 1. Fachsemester Humanmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie erfolgt über die Stiftung für Hochschulzulassung und direkt bei der Universität. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai (wenn die Hochschulzugangsberechtigung/Abitur vor dem 16. Januar des Bewerbungsjahres erworben wurde).

Bundesweite Zulassungsbeschränkungen

Für das Fach Psychologie, 1. Fachsemester, muss sich EU-/EWR-Staatsangehörige zuerst bei der Stiftung für Hochschulzulassung registrieren. Für die Registrierung müssen Sie Ihre persönlichen Daten eingeben und erhalten danach eine Bewerber-Identifikations-Nummer (BID) und eine Bewerber-Authentifizierungs-Nummer (BAN). Diese wird zur Bewerbung bei uni-assist benötigt.

Bewerbungsportal für Studiengänge mit örtlicher Zulassungsbeschränkung

Anrechnung von Studienleistungen bei Bewerbern für höhere Fachsemester

Im Ausland erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen können in der Regel für die Fortsetzung des Studiums in Greifswald anerkannt werden. Es besteht somit die Möglichkeit, sich für ein höheres Fachsemester zu bewerben und das begonnene Studium hier fortzusetzen oder ein anderes Studium in einem höheren Semester zu beginnen.

Es sollte bereits auf dem Zulassungsantrag vermerkt werden, wenn eine Bewerbung für ein höheres Fachsemester aufgrund früherer Studienleistungen erfolgt.
Die Zuständigkeiten für die Anerkennung bzw. die Anrechnung von Studienleistungen sind je nach Studiengang unterschiedlich geregelt.

Bachelor-, Diplom- und Masterstudiengänge

Die Entscheidung treffen die Prüfungsausschüsse der Universität Greifswald. Es ist notwendig, dass mit dem Antrag auf Zulassung zum Studium detailliert alle Studienleistungen (Studienbücher, Fächer- und Notenlisten aller Studienjahre) und Prüfungen eingereicht werden.

Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie

Anträge auf Anrechnung von im Ausland erbrachten Studienleistungen sind an die folgenden Stellen zu richten:

Humanmedizin

Bezirksregierung Düsseldorf
Landesprüfungsamt für Medizin, Psychotherapie und Pharmazie
Postfach 300865
D-40408 Düsseldorf
Telefon +49 211 475-5150 

Zahnmedizin

Thüringer Landesverwaltungsamt
Referat 560
Weimarplatz 4
D-99423 Weimar
Telefon +49 361 3773-70 24 

Pharmazie

Hessisches Landesprüfungsamt für Heilberufe
Walter-Möller-Platz 1
D-60439 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 1567-711 

International Office
Kathrin Brandenburg
Domstraße 8
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1118
kathrin.brandenburg(at)uni-greifswald(dot)de

Bewerberinformation

Anfragen zu Studium und Bewerbung
Telefon +49 3834 420 1116
bew_info(at)uni-greifswald(dot)de