... mit dem Flugzeug

Greifswald hat keinen eigenen Landeplatz, ist dafür aber nicht weit von großen Flughäfen wie Hamburg, Berlin oder Stettin (Polen) entfernt. Die Flughäfen bieten nationale und internationale Flüge an.

Vom Flughafen Rostock-Laage verkehren deutschlandweite und internationale Flüge. Heringsdorf auf der Insel Usedom bietet mit seinem Flughafen Anschluss nach Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankfurt a. M., Nürnberg, Stuttgart, München und Zürich. Der 65 Kilometer von Greifswald entfernte Flughafen Neubrandenburg bietet Rundflüge über die sehenswerten Landschaften Mecklenburg-Vorpommerns und Umgebung an.

Seit dem 1. November 2016 können Fluggäste ab Greifswald mit einem Flughafenshuttle den Flughafen Rostock-Laage erreichen. 

Für internationale Flüge hat der Flughafen Berlin das größte Angebot. Er eignet sich für die An- und Abreise nach Greifswald in der Regel am besten. 

Wer Segelflieger werden möchte oder als Segelflieger einen Flugplatz in der Umgebung sucht, kann sich dem SportFliegerClub Greifswald e.V. anschließen. In Schmoldow, südlich von Greifswald, gibt es einen kleinen Flugplatz. Dort hat der Verein sein Domizil.