Abschlussarbeiten wirksam betreuen

Diese und ähnliche Fragen stehen im Zentrum unseres Workshops. Ausgehend von Ergebniserwartungen und Zielen in Bezug auf die Abschlussarbeit erarbeiten wir exemplarische Bausteine für ein klares Anforderungsprofil und legen damit den Grundstein für die spätere Bewertung. Wir verschaffen uns einen Überblick über zentrale Herausforderungen aus studentischer Sicht, um daraus Betreuungsbedarfe und Verantwortlichkeiten abzuleiten. Für eine wirksame Prozessgestaltung lernen Sie einfache Projektmanagement-Tools und Gesprächstechniken kennen, die Sie in Ihre Praxis einbinden können.

Die Teilnehmenden

  • können ein klares Anforderungsprofil formulieren;
  • reflektieren ihre Rolle und Verantwortungsbereiche als Betreuer:in;
  • verfügen über Techniken zur angemessenen Gestaltung des Betreuungsprozesses;
  • können die Selbstverantwortung der Studierenden stärken.

Inhalte:

  • Anforderungen an Abschlussarbeiten
  • Phasen des Betreuungsprozesses
  • Führungsinstrumente
  • Rollenreflexion

 

Online-Kursanmeldung > Bitte melden Sie sich für diesen Workshop bis spätestens zum 15.09.2022  an.
> Bitte beachten Sie: Dieser Kurs ist momentan ausgebucht. Wenn Sie sich für diesen Kurs anmelden, erhalten Sie einen Platz auf der Warteliste.

 

Information für Teilnehmende am hochschuldidaktischen Zertifikatsprogramm:

Es handelt sich um eine Wahlpflichtveranstaltung des Erweiterungsmoduls (Wahlpflichtbereich Betreuen) mit insgesamt 10 AE inkl. Zeiten für Vor- und Nachbereitung (1 AE = 45 min.)

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Trainerin: Dr. Anja Centeno García, Sprach- und Kulturwissenschaftlerin - Beratung | Coaching | Training

Datum: 19.09.2022

Uhrzeit: 9.00 - 16.00 Uhr

Format: Präsenzworkshop

Ort: Seminarraum 3.06, Domstraße 9a

Teilnehmende: max. 12

Kurssprache: Deutsch

 

Organisator

  • Hochschuldidaktik

    Das Programm der Hochschuldidaktik richtet sich an Lehrende, die ihre Lehrveranstaltungen in didaktischer Hinsicht optimieren möchten. Die Veranstaltungen sind den Angehörigen der Universität Greifswald vorbehalten und kostenfrei. Die Teilnahme an den Veranstaltungen wird bundesweit als Leistung im Rahmen hochschuldidaktischer Weiterbildungen anerkannt und die Teilnahme zertifiziert.


Zurück zu allen Veranstaltungen