Update_Prüfungen: E-Klausuren kompetenzorientiert gestalten

HMT,Update_Prüfungen

Aber wie ist eine solche Form des „automatischen“ Prüfens vor dem Hintergrund der Prüfungsdidaktik und der erwünschten Kompetenzorientierung zu bewerten? Mit dieser Fragestellung setzt sich dieser Workshop auseinander. Klassische Multiple-Choice-Aufgaben stellen dabei nur eine Form der Formulierung von E-Fragen dar. E-Klausuren bieten darüber hinaus noch viele andere Fragentypen an. Die eigentliche Herausforderung ist dabei, den passenden Fragentyp für einen Prüfungsgegenstand zu identifizieren und eine angemessene Fragestellung zu formulieren. Ziel ist es unter anderem, dass die Teilnehmenden des Workshops am Ende Gestaltungsmöglichkeiten von E-Klausuren kennen und deren Einsatz auf die eigenen Tätigkeiten als prüfende Person beurteilen können.

Dieser Workshop versetzt die Teilnehmenden in die Lage, Prüfungen als E-Klausuren zu planen und zu gestalten und:

  • Prüfungsaufgaben in Form von sogenannten MC-Aufgaben zu formulieren.
  • aus einem Pool an möglichen Frageformaten das zu einer Problemstellung passende Format auszuwählen.
  • die Möglichkeiten und Grenzen des kompetenzorientierten Prüfens in Form von E-Klausuren zu beurteilen.
  • E-Klausuren in der eigenen Prüfungsgestaltung einzusetzen.

In Zeiten von Corona wird dieser Workshop Online durchgeführt. Wir werden uns in einem Online-Meeting treffen, in dem sich kurze Input-Phasen, Impulsvorträge und Diskussionen im Plenum ablösen. Darüber hinaus wird in Kleingruppen in Break-Out-Sessions gearbeitet werden.

 

Der Kurzworkshop findet im Rahmen der Reihe "Update_Prüfungen" statt. Die Workshops dienen zur Unterstützung und Vorbereitung auf die Reihe "Lunchtalk.digital" (immer Mittwochs, 12 - 13 Uhr). Den Moodlekurs zu "Lunchtalk.digital" finden Sie hier.

Bevorzugt werden Teilnehmende der Lunchtalkreihe. Wenn Sie an Lunchtalk.digital teilnehmen, geben Sie dies bei der Online-Anmeldung daher bitte unbedingt an! Sofern darüber hinaus freie Plätze zur Verfügung stehen, werden diese natürlich auch an Lehrende vergeben, die nicht an den Lunchtalks teilnehmen.

Bitte melden Sie sich für diesen Workshop bis spätestens zum 24.06.2021 über unsere Online-Kursanmeldung an.

 

Information für Teilnehmende am hochschuldidaktischen Zertifikatsprogramm:

Es handelt sich um eine Wahlpflichtveranstaltung des Erweiterungsmoduls (Pflichtbereich "Prüfen") mit insgesamt 4 AE inkl. Zeiten für Vor- und Nachbereitung (1 AE = 45 min.)

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Datum: 01. Juli 2021 I 09.30 - 12.30 Uhr

Referent: Prof. Dr. Peter Hartel (FH Bielefeld - Hochschuldidaktischer Coach)

Format: Online-Seminar

Teilnehmende: N.N.

Kurssprache: Deutsch

Organisator

  • Hochschuldidaktik

    Das Programm der Hochschuldidaktik richtet sich an Lehrende, die ihre Lehrveranstaltungen in didaktischer Hinsicht optimieren möchten. Die Veranstaltungen sind den Angehörigen der Universität Greifswald vorbehalten und kostenfrei. Die Teilnahme an den Veranstaltungen wird bundesweit als Leistung im Rahmen hochschuldidaktischer Weiterbildungen anerkannt und die Teilnahme zertifiziert.


Zurück zu allen Veranstaltungen