Heft 2/2014 Prüfungsformen und Prüfungsorganisation

Ausgabe 3 befasst sich mit Prüfungsformen und Prüfungsorganisation. In diesem Rahmen auch Ansätze, wie mit Tutorenarbeit und Formen des Peer-Learning Studierende auf Prüfungen vorbereitet werden können, vorgestellt. In weiteren Beiträgen werden der Einsatz von Lernportfolios als Prüfungsform und die Professionalisierung tutorieller Lehre zur Qualitätssteigerung der Prüfungsvorbereitung vorgestellt.

Die dritte Ausgabe der Reihe "Greifswalder Beiträge zur Hochschullehre" kann hier als Printausgabe bestellt werden:

gbzh-schriftenreiheuni-greifswaldde

Inhaltsverzeichnis

Grundlegender Beitrag

Matthia Quellmelz

Lernportfolios als Prüfungsform in polyvalent ausgerichteten Lehrveranstaltungen

Gute Praxis

Fabian Gohl und Amei Koll-Stobbe

Von der Projektidee zur Prüfung. Wissenschaftliche Posterpräsentationen in der forschungsorientierten Lehre

Robert Riemer

Die letzte Hürde – Unterstützung bei der Anfertigung der Studienabschlussarbeit in polyvalenten Übungen. Ein Erfahrungsbericht

Irmgard Blindow

Wissenschaftliches Arbeiten in der Ökologie: Praktische Erfahrungen eines Methodenseminars

Über den Ryck geschaut

Sonja Frey, Anna Herbst

Professionalisierung tutorieller Lehre zur Qualitätssteigerung der Prüfungsvorbereitung

Boris Schmidt

Wie aus einer traditionellen Hausarbeit eine innovative Lerngelegenheit wurde: Portfolioprüfungen an der Leuphana Professional School

Tobias A. Müller, Julia Rózsa

Das CORE-Prinzip als geeigneter Katalysator für die Umsetzung polyvalenter Lehrveranstaltungen

Projektkoordination
BMBF-Projekt interStudies_2
Kristina Lisek
Domstraße 58a
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1188
gbzh-schriftenreiheuni-greifswaldde