Online-Betreuung

Eine gute Betreuung ist wesentlich für die Lernmotivation und insgesamt für die soziale Beziehung zwischen Lehrenden und Studierenden. Die kurze Frage kurz vor und nach der Lehrveranstaltung ist hier nicht ohne Weiteres möglich. Die Studierenden müssen wissen, wie und wann sie Sie erreichen können. Investieren Sie Zeit ihr Betreuungskonzept des virtuellen Lernens. Wenn die Studierenden Aufgaben online einreichen sollen, sollten Sie auch die Zeit einplanen, ihnen ein Feedback zu den Aufgaben zu geben. Auch die Kommunikation im Forum sollten Sie im Auge behalten und sich selbst auch aktiv beteiligen.

Digitale Tools für die Studierendenbetreuung:

  • E-Mail (an alle Kursteilnehmenden z.B. über LSF)
  • Whereby - das Tool für Online-Sprechstunden: ausgestattet mit Anklopf-Funktion, extra Chat, Screen-Sharing,...
  • Nachricht in Moodle
  • Forum in Moodle
  • Chat in Moodle
  • Videokonferenz statt Sprechstunde: Nutzen Sie das datenschutzkonforme "Jitsi" (als Alternative zu Zoom, o.ä.). Eine Anleitung dazu finden Sie hier - oder werfen Sie direkt einen Blick in das Videotutorial: Wie erstelle ich ein Meeting mit Jitsi?
  • Audio- oder Videokommentar als Feedback
  • FAQs als Glossar für wiederholt auftretende Fragen