eTutor*innen Programm

Support für Lehrende: Studentische eTutor*innen unterstützen Sie ein Semester lang bei der Umsetzung digitaler Lehrkonzepte

Sie haben viele Ideen für die Umsetzung digitaler Lehr-Lernformate in Ihren Lehrveranstaltungen, aber keine Zeit die Ideen umzusetzen? Über das eTutor*innen Programm können Sie Support von studentischen Mitarbeitenden erhalten. Denn unsere eTutor*innen bringen Zeit und Know-How für die Umsetzung von Ideen für digitale Lehr-Lernformate mit.

Programm-Koordinatorin: Anke Clausen

Ausschreibung: eTutor*innen Programm im Wintersemester 2022/23

Das Team der Digitalen Lehre und der Hochschuldidaktik freut sich, Sie und euch im kommenden Semester erneut digital und didaktisch zu unterstützen und auszubilden.

Die Bewerbung ist bis zum 31. Juli 2022 möglich.

Wir bitten alle Interessierten folgendes Antragsformular zu verwenden und es bis zum 31.07.2022 an digitale-lehreuni-greifswaldde zu senden.
Bitte als Formular (und nicht als PDF-Druck) abspeichern, damit der Text bei Überschreiten der vorgegebenen Formularfelder lesbar bleibt.

Wie kann ich mitmachen?

Wie kann ich mitmachen?

Dozierende können sich zwei Mal im Jahr mit einer Idee für ein digitales Lehr-Lernformat um eine*n eTutor*in bewerben. Die Ausschreibung findet jeweils im Juli und Dezember statt.

Und auch motivierte Studierende sind herzlich eingeladen, sich initiativ jederzeit bei uns per E-Mail zu melden, wenn Sie als eTutor*in arbeiten möchten und dafür unsere „eTUT“ Ausbildung samt Zertifizierung durchlaufen möchten.

Phasen des eTutor*innen Programms aus Dozierenden-Sicht
Abbildung: Ablauf des Programms für Dozierende
Welche Inhalte werden geschult?

Welche Inhalte werden geschult?

eTutor*innen werden zwei Mal jährlich vom Bereich Digitale Lehre im Umgang und in der Erstellung digitaler Formate ausgebildet und erwerben abschließend ein Zertifikat. Die Schulungsphase findet überwiegend in der vorlesungsfreien Zeit statt und erfolgt im Blended Learning Format, um Best Practices der digitalen Lehre selber zu erleben und auszuprobieren.

Abbildung mit den Modulinhalten des eTutor*innen Programms
Abbildung: Module der eTutor*innen Schulungsphase
Was sind Aufgaben und Ziele für eTutor*innen?

Unsere eTutor*innen

Aufgaben:

  • Beratung bei der Auswahl und Gestaltung von digitalen Lehrformaten (auch im Hinblick auf die Studierendenaktivierung)
  • Erstellung digitaler Inhalte (Lehrvideos, Abstimmungen, Quizze, E-Learning, Online-Seminare u.a.)
  • Betreuung in Moodle (Gestaltung einer lernfreundlichen Kursumgebung, Einbindung verschiedener Tools und Aktivitäten)
  • Vorbereitung und Betreuung von digitalen Prüfungsszenarien

 

Ausbildung:

  • technische Grundlagen
  • didaktische Grundlagen
  • urheberrechtliche Grundlagen

Ziele:

  • Praktische Erfahrungen im Bereich digitale Lehre erwerben
  • Medienkompetenz
  • technischer Support
  • didaktische Begleitung
  • Bindeglied zwischen Lehrenden und Studierenden
  • Zertifikat „eTutor*in“
Wie ist der Ablauf des Programms?

Ablauf des eTutor*innen Programms

Start: Februar / September

Umsetzung der Konzepte: ab April / ab Oktober

Ende: Juli / Februar

 

I Schulungsphase

Das Schulungsprogramm der studentischen eTutor*innen findet im Blended-Learning-Format statt, d.h. wir verbinden Präsenztermine mit Online-Lernphasen. Die Onlinephasen des Schulungsprogramms sind als problemorientierte Lernumgebung konzipiert und vereinen sowohl selbstgesteuerte als auch kooperative Lernphasen. Auch die Kooperation zwischen Lehrperson und eTutor*in ist fest im Programm verankert.

II Praxisphase

Die eTutor*innen betreuen eine konkrete Lehrveranstaltung (in Absprache mit der jeweiligen Lehrperson) und bringen ihre Kenntnisse aus dem Schulungszyklus aktiv in die Lehrveranstaltungskonzeption mit ein. Sie übernehmen auch den technischen Support mit Moodle und anderen digitalen Lehr-Lerninstrumenten. Als Bindeglied zwischen Lehrperson und Studierenden übernehmen sie wichtige Transferaufgaben.

III Reflexions- und Abschlussphase

Die Reflexionsphase erstreckt sich über die gesamte Laufzeit des eTutor*innen-Programms. Sowohl das Ausbildungsprogramm als auch die praktische Umsetzung im Semester wird fortlaufend reflektiert. In der Abschlussphase werfen wir gemeinsam einen Blick auf die Ergebnisse der neu entstandenen Lehr-Lernformate und laden dafür zur Abschlussveranstaltung auch interessierte Hochschulangehörige ein. Die eTutor*innen erhalten am Ende des Programms ein Zertifikat.

Moodle-Kurs „eTutor*innen Programm Sommer 2022“

Hier geht‘s zum Moodle-Kurs der 5. eTUT Runde vom Sommersemester 2022

Moodle-Kurs „eTutor*innen Programm Winter 2022/23“

Hier geht‘s zum Moodle-Kurs der 6. eTUT Runde vom Wintersemester 2022/23


Online-Anmeldung zur Abschlussveranstaltung am 15.07.2022

eTutor*innen-Programm im Sommersemester 2022

Anmeldung eTUT Abschlussveranstaltung

Eingeladen sind die eTutor*innen aus der aktuellen Runde, die zugehörigen Lehrpersonen sowie die eTutor*innen aus den vorherigen Semestern.

Pflichtangaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie dieses Formular absenden, werden Ihre Daten an digitale-lehre@uni-greifswald.de geleitet. Sie erhalten nach Absenden des Formulars keine weitere Benachrichtigung und sind automatisch für die Veranstaltung angemeldet, sobald Sie den "Anmelden" Button betätigen.


Twitter Logo
GrypsTube Logo
Instagram Logo