Studienfächer – L

Landscape Ecology and Nature Conservation (Master of Science)

Landscape Ecology and Natur Conservation (Master of Science)

Kurzinformation

Zugangsvoraussetzungen
Notwendig ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss im Bereich der Landschaftsökologie oder in anderen Bereichen der Bio-, Agrar- und Forstwissenschaft; Bewerber, die diese Kriterien nicht erfüllen, können als Sonderbewerber zugelassen werden, Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossener erster berufsqualifizierender Hochschulstudiengang mit einem deutlich ausgeprägten Umwelt- und Naturschutzbezug.

Zulassungsbeschränkung
Die Bewerbung hat direkt bei der Universität zu erfolgen.

Studienbeginn
Eine Studienaufnahme kann nur im Wintersemester erfolgen.

Kombination
Keine – dieser Studiengang ist ein Ein-Fach-Studiengang.

Sprachkenntnisse
Kenntnisse des Englischen auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (entspricht z.B. einem siebenjährigen, aufsteigenden Unterricht an einer allgemeinbildenden Schule; Äquivalente: FCE, TOEFL (CBT) 213, TOEFL (IBT) 80, TOEFL (PBT) 550, TOEIC 785, IELTS 6.0) 

Unterrichtssprache
Englisch, Deutsch
Die Unterrichtssprache der Basismodule und die Mehrzahl der Wahlmodule ist Englisch, so dass es möglich ist, das Studium ausschließlich in englischer Sprache durchzuführen.

Kurzbeschreibung
Die Studierenden erwerben vertiefte Kenntnisse der Inhalte und Methoden des Faches „Landschaftsökologie und Naturschutz“ und entwickeln Kompetenzen zur eigenständigen Lösung komplexer Forschungsaufgaben. Der Studiengang ist forschungsnah und stark transdisziplinär ausgerichtet. Seine Besonderheit besteht insbesondere darin, dass die überwiegend naturwissenschaftliche Ausbildung durch Lehrinhalte aus den geistes-, und wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ergänzt wird, insbesondere durch die Integration der Landschaftsökonomie und der Umweltethik. Ein hoher Anteil an Wahlmodulen ermöglicht eine große Individualität und Flexibilität des Studiums und dessen Inhalt.

Weitere Informationen zum Studiengang Landscape Ecology and Nature Conservation

Fachstudienberatung
Bewerbung
Termine und Fristen

Fachbeschreibung und weitere Informationen

Landschaftsökologie und Naturschutz (Bachelor of Science)

Landschaftsökologie und Naturschutz (Bachelor of Science)

Kurzinformation

Zulassungsbeschränkung
Die Bewerbung hat direkt bei der Universität zu erfolgen. Zusätzlich ist ein dreimonatiges Praktikum, von dem mindestens 6 Wochen vor Studienbeginn abgeleistet sein müssen, Zugangsvoraussetzung.

Studienbeginn
Eine Studienaufnahme kann nur im Wintersemester erfolgen.

Kombination
Keine – dieser Studiengang ist ein Ein-Fach-Studiengang.

Sprachkenntnisse
Die Kenntnis von Fremdsprachen ist keine Zugangsvoraussetzung zum Studium.

Unterrichtssprache
Deutsch

Kurzbeschreibung
Der Studiengang ist ein umfassendes Studienangebot, das Wege zu einem dauerhaft umweltgerechten Umgang mit der Natur, insbesondere auf der Komplexitätsebene von Landschaften aufzeigen soll. Dabei werden sowohl regionale als auch internationale Aspekte berücksichtigt. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, die Landschaft in ihrer Komplexität zu erfassen, die der Landschaft innewohnenden Potenziale zu bewerten und für den Erhalt ihrer Funktionstüchtigkeit und ihrer nachhaltigen Nutzbarkeit tätig zu werden.

Fachstudienberatung
Bewerbung
Termine und Fristen

Fachbeschreibung und weitere Informationen

Language Diversity – Sprachliche Vielfalt. Linguistik anglophoner, baltischer, finnischer, skandinavischer und slawischer Kulturen (Master of Arts)

Language Diversity – Sprachliche Vielfalt. Linguistik anglophoner, baltischer, finnischer, skandinavischer und slawischer Kulturen (Master of Arts)

Kurzinformation

Zugangvoraussetzungen
Notwendig sind ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (in der Regel Bachelor) sowie ein Studium

  • der Anglistik und/oder Amerikanistik oder eines vergleichbaren Studiums für die Wahl von Anglistik als Schwerpunkt- bzw. als Vertiefungsphilologie,
  • der Baltistik oder eines vergleichbaren Studiums für die Wahl von Baltistik als Schwerpunkt- bzw. als Vertiefungsphilologie,
  • der Fennistik, Finnougristik oder eines vergleichbaren Studiums mit finnischem Schwerpunkt für die Wahl von Fennistik als Schwerpunkt- bzw. als Vertiefungsphilologie,
  • der Germanistik oder eines vergleichbaren Studiums für die Wahl von Germanistik als Vertiefungsphilologie,
  • der Skandinavistik oder eines vergleichbaren Studiums für die Wahl von Skandinavistik als Schwerpunkt- bzw. als Vertiefungsphilologie,
  • der Slawistik oder eines vergleichbaren Studiums für die Wahl von Slawistik als Schwerpunkt- oder als Vertiefungsphilologie.
  • Über Ausnahmen und Zweifelsfälle entscheidet der Prüfungsausschuss in Abstimmung mit dem fachlich zuständigen Institut.

Studienbeginn
Eine Studienaufnahme kann im Winter- und Sommersemester erfolgen.

Kombination
Es handelt sich um einen integrierten Studiengang, bei dem je nach Interesse der Studierenden verschiedene Fächer kombiniert werden können.

Sprachkenntnisse
Keine außer den in den Zugangsvoraussetzungen Genannten.

Unterrichtssprache
Deutsch; Schwerpunktsprachen

Fachstudienberatung
Einschreibung
Termine und Fristen

Fachbeschreibung und weitere Informationen

Law – Tax Law (Master of Laws)

Zulassungsvoraussetzungen
Notwendig ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (in der Regel Bachelor) mit mindestens der Note "befriedigend" oder Abschluss einer ausländischen Hochschule, der der LL.B.-Prüfung gleichwertig ist, mit mindestens einer "befriedigend" entsprechenden Note. Dabei soll es sich jeweils um ein Studium des Faches Rechtswissenschaften handeln.

Studienbeginn
Eine Studienaufnahme kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester erfolgen.

Kombination
Keine – dieser Studiengang ist ein Ein-Fach-Studiengang.

Sprachkenntnisse
Die Kenntnis von Fremdsprachen ist keine Zugangsvoraussetzung zum Studium.

Unterrichtssprache
Deutsch

Linguistics – Intercultural Linguistics: Germanische Gegenwartssprachen (Master of Arts)

Zugangsvoraussetzungen
Notwendig sind ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (in der Regel Bachelor) sowie der Nachweis von mindestens 65 Leistungspunkten im Studium des Faches Anglistik/Amerikanistik oder Germanistik oder Skandinavistik. Darüber hinaus werden Englischkenntnisse entsprechend einem B.A. in Anglistik/Amerikanistik verlangt.

Studienbeginn
Eine Studienaufnahme kann nur im Wintersemester erfolgen.

Kombination
Keine – dieser Studiengang ist ein Ein-Fach-Studiengang.

Sprachkenntnisse
Außer den in den Zugangsvoraussetzungen genannten Sprachen werden keine weiteren Sprachkenntnisse erwartet.

Unterrichtssprache
Deutsch; Englisch; Dänisch/Norwegisch/Schwedisch

Kurzbeschreibung
Intercultural Linguistics zielt auf ein vertieftes Verständnis von Sprache und ihrer kognitiven, regionalen, gesellschaftlichen und kulturpolitischen Verankerung. Am Beispiel der germanischen Sprachen sowie ihres Kontakts untereinander und zu anderen Sprachen werden die Studierenden zur Analyse von interkulturellen Sprachgebrauchspraktiken befähigt. Sprachliche und sprachwissenschaftliche Kenntnisse werden in bis zu vier germanischen Gegenwartssprachen und ihren Varietäten vermittelt, daneben notwendiges Fachwissen sowie sprachliche und kulturwissenschaftliche Fähigkeiten, interkulturelle Sensibilität und Handlungskompetenz, um dies in Wissenschaft, Bildung, Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaft sowie in Kultur- und Handelsaustausch anwenden zu können.

Fachstudienberatung
Einschreibung
Termine und Fristen

Fachbeschreibung und weitere Informationen

Literatur – Kultur – Interkulturalität – Literatur: Anglistik/Amerikanistik; Germanistik; Skandinavistik; Slawistik (Master of Arts)

Kultur – Interkulturalität – Literatur: Anglistik/Amerikanistik; Germanistik; Skandinavistik; Slawistik (Master of Arts)

Kurzinformation

Zugangsvoraussetzungen
Erforderlich für die Zulassung ist der Erwerb
- eines Bachelors Anglistik/Amerikanistik oder eines vergleichbaren Abschlusses für die Schwerpunktwahl Anglistik/Amerikanistik,
- eines Bachelors Germanistik oder eines vergleichbaren Abschlusses für die Schwerpunktwahl Germanistik,
- eines Bachelors Skandinavistik oder eines vergleichbaren Abschlusses für die Schwerpunktwahl Skandinavistik,
- eines Bachelors Slawistik oder eines vergleichbaren Abschlusses für die Schwerpunktwahl Slawistik.

Studienbeginn
Eine Studienaufnahme kann im Winter- und Sommersemester erfolgen.

Kombination
Keine - dieser Studiengang ist ein Ein-Fach-Studiengang.

Sprachkenntnisse
Außer den in den Zugangsvoraussetzungen genannten Sprachkenntnissen werden keine weiteren vorausgesetzt.

Hauptunterrichtssprache
Deutsch; Schwerpunktsprache

Kurzbeschreibung
Der forschungs- und bildungsorientierte Masterstudiengang befähigt in besonderer Weise zu Tätigkeiten in interkulturellen und internationalen Kontaktzonen und begünstigt somit die Herausbildung kritischer, weltoffener, verantwortungsvoller und kreativer Persönlichkeiten.

Fachstudienberatung
Einschreibung
Termine und Fristen

Fachbeschreibung und weitere Informationen

Literaturwissenschaft – Germanistische Literaturwissenschaft (Master of Arts)

Germanistische Literaturwissenschaft (Master of Arts)

Kurzinformation

Zugangsvoraussetzungen
Notwendig sind ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (in der Regel Bachelor) sowie der Nachweis von mindestens 65 Leistungspunkten im Studium des Faches Germanistik.

Zulassungsbeschränkung
Dieser Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung hat daher nicht zu erfolgen. 

Studienbeginn
Eine Studienaufnahme kann im Winter- und Sommersemester erfolgen.

Kombination
Keine – dieser Studiengang ist ein Ein-Fach-Studiengang.

Sprachkenntnisse
Die Kenntnis von Fremdsprachen ist keine Zugangsvoraussetzung zum Studium.

Unterrichtssprache
Deutsch

Fachstudienberatung
Einschreibung
Termine und Fristen

Fachbeschreibung und weitere Informationen