Stück für Stück

wird der Sammlungsreichtum von 5,74 Millionen Einzelobjekten digitalisiert

In diesem Jahr stellen sich die Rechentechnische Sammlung des Instituts für Mathematik und Informatik, die Geburtshilflich-Gynäkologische Sammlung der Universitätsmedizin und das Bildarchiv des Caspar-David-Friedrich-Instituts mit ausgewählten Objekten in der 4. Ausstellung vor.
Die Spannbreite von rechentechnischen Maschinen über medizinische Instrumente bis zu Lichtbildern von vergangenen Zeiten könnte kaum größer sein. Doch eines haben die drei Sammlungen aus dem naturwissenschaftlichen, medizinischen und geisteswissenschaftlichen Bereich gemeinsam - es sind Sammlungen, die wissbegierige forschende Menschen zusammengetragen haben, um unsere gemeinsame Geschichte, Kultur und Entwicklung erfahrbar zu machen.

Dauer der Ausstellung:

25. Februar bis 25. Mai 2014
täglich von 09:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Ort:

Foyer der Universitätsbibliothek
Felix-Hausdorff-Str. 10
17489 Greifswald

Die Ausstellung ist kostenfrei!

Ausstellungskonzeption und Ansprechpartner:

Dr. Birgit Dahlenburg
Rita Sauer, M.A.

Dr. Thilo Habel
Leitung Kustodie
Domstraße 11, Eingang 4
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 3060
Telefax +49 3834 420 3062
kustodieuni-greifswaldde