Familien-Universität: Smart home? Familienleben im digitalen Wandel

Prof. Rosenstock
Prof. Dr. Roland Rosenstock - Foto: Hannah Weißbrodt

Unsere Gesellschaft verändert sich: Selbstfahrende Autos fahren auf Teststrecken im Autoverkehr und digitale Kontaktlinsen messen die Blutzucker-Werte. Doch welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf das Familienleben? Diesen Fragen geht Prof. Dr. Roland Rosenstock in seinem Vortrag „Smart home? Familienleben im digitalen Wandel“ nach.

Der Vortrag befasst sich mit dem Wandel der Familie und den Chancen und Risiken der Digitalisierung im privaten Umfeld. Jede Familie in Deutschland ist bereits mit einem Smartphone ausgestattet und Apps übernehmen immer mehr die Aufgabe von digitalen Helfern. Dabei spielen die Themen Kommunikation, Gesundheit, intelligente Haushaltsgeräte und der digitale Einkaufszettel eine wichtige Rolle. Gerade für erwerbstätige Mütter soll – laut einer aktuellen Studie – der Einsatz digitaler Technologien eine deutliche Entlastung bieten. Auch wenn wir noch nicht genau wissen, wie die Welt in zehn Jahren aussehen wird, sind digitale Kompetenzen in der Familie ein aktuelles Thema für die Familien-Universität Greifwald.

Familien-Universität Greifswald
Vortrag von Prof. Dr. Roland Rosenstock
Donnerstag, 14.12.2017, 16:00 Uhr
Hörsaal 2, Campus Loefflerstraße, Ernst-Lohmeyer-Platz 6, 17489 Greifswald

Weitere Informationen
Familien-Universität
Bürgerhafen Greifswald

 

Ansprechpartner an der Universität Greifswald

Prof. Dr. Roland Rosenstock
Theologische Fakultät
Am Rubenowplatz 2/3, 17489 Greifswald
Telefon 03834 420 2522
roland.rosenstock(at)uni-greifswald(dot)de

Presse- und Informationsstelle
Domstraße 11, Eingang 1, 17489 Greifswald
Telefon 03834 420 1162
pressestelle(at)uni-greifswald(dot)de 

Ansprechpartnerin des Bürgerhafens

Franziska Güldemann
Bürgerhafen Greifswald
Martin-Luther-Straße 10, 17489 Greifswald
Telefon 03834 7775611
franziska.gueldemann(at)pommerscher-diakonieverein(dot)de


Zurück zu allen Meldungen