Präsenzlehre und Veranstaltungen an der Universität Greifswald bis 20. April aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Corona-Virus ausgesetzt

Damit dürfen auch bei uns ab 16. März bis einschließlich 19. April keine Lehrveranstaltungen mehr stattfinden. Die Abnahme bzw. Durchführung von Prüfungen, die in diesem Zeitraum geplant sind, wird ebenfalls verschoben. Die Universität wird auf Basis der bestehenden Prüfungsordnungen faire Lösungen finden, die die betroffenen Studierenden vor Nachteilen schützen.

Im genannten Zeitraum entfallen auch alle sonstigen Veranstaltungen an der Universität. Dazu gehören auch die Führungen der Kustodie. Bereits gebuchte Gruppenführungen wurden storniert. Die traditionellen Öffentlichen Führungen werden nicht am 01. April 2020 beginnen.

In den kommenden Tagen werden weitere Konsequenzen mit den betroffenen Einrichtungen und Lehreinheiten abgesprochen. Die Situation wird täglich neu bewertet. Die Hochschulöffentlichkeit wird auch weiterhin über Rundmails über neue Entwicklungen informiert. Für Mitglieder der Universität steht die Seite www.uni-greifswald.de/coronavirus zur Verfügung.

Kontakt an der Universität
Presse- und Informationsstelle
Jan Meßerschmidt
Domstraße 11, Eingang 1, 17489 Greifswald
Telefon 03834 420 1150
pressestelleuni-greifswaldde

 

Verwandte Nachrichten

Medieninformation


Zurück zu allen Meldungen