Uni im Rathaus: Warum finden wir multiresistente Keime in der Umwelt?

Prof. Dr. Sebastian Günther – Foto: Magnus Schult
Prof. Dr. Sebastian Günther – Foto: Magnus Schult

Multiresistente Erreger werden zunehmend in der Umwelt – so zum Beispiel in Wildvögeln oder Wasserproben – nachgewiesen. Das verdeutlicht, dass der zunehmenden Bedrohung nur mit einem „One Health“-Ansatz zu begegnen ist, der den Umweltbereich mit einbezieht. Bei den in der Umwelt vorkommenden multiresistenten Stämmen handelt es sich um die Gleichen wie in den Kliniken. Dadurch ergeben sich zahlreiche offene epidemiologische Fragestellungen zum Vorkommen und zur Übertragung von multiresistenten Keimen aus der Umwelt auf Menschen oder Tiere und umgekehrt. Die Erforschung der molekularen Grundlagen des Erfolges der Stämme in der Umwelt bietet die Möglichkeit, neue Angriffspunkte für Wirkstoffe zu liefern, um der Bedrohung durch multiresistente Keime entgegenzuwirken.

Im Rahmen des Vortrages werden zunächst die Grundlagen der Verbreitung von antimikrobieller Resistenz erläutert, um danach aktuelle Forschung zum Vorkommen von multiresistenten Stämmen in Wildvögeln und Ratten in Deutschland aber auch in Asien und Afrika zu betrachten. Abschließend soll aufgezeigt werden, wie die Forschungserkenntnisse in neue Therapien umgesetzt werden können. 

Zum Wintersemester 2017 übernahm Prof. Dr. Sebastian Günther die Professur für Pharmazeutische Biologie am Institut für Pharmazie der Universität Greifswald. Er ist Experte der Mikrobiologie und beschäftigt sich im Schwerpunkt mit der Resistenz von Bakterien.

Universität im Rathaus
Vortrag von Prof. Dr. Sebastian Günther
Warum finden wir multiresistente Keime in der Umwelt?
Montag, 16.07.2018, 17:00 Uhr
Bürgerschaftssaal des Greifswalder Rathauses

Weitere Informationen
Die Reihe Universität im Rathaus wird von der Universität Greifswald in Zusammenarbeit mit der Universitäts- und Hansestadt Greifswald organisiert. Der Eintritt ist kostenfrei. Der Vortrag kann barrierefrei erreicht werden.

Medieninfo als PDF
Medienfoto

Ansprechpartner an der Universität Greifswald

Prof. Dr. Sebastian Günther
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Institut für Pharmazie
Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 17, 17489 Greifswald
Telefon 03834 420 4900
sebastian.guenther(at)uni-greifswald(dot)de

Presse- und Informationsstelle
Domstraße 11, Eingang 1, 17489 Greifswald
Telefon 03834 420 1150
pressestelle(at)uni-greifswald(dot)de   

Veranstalter der Reihe „Universität im Rathaus“
Prof. Dr. Matthias Schneider
Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft
Bahnhofstraße 48/49, 17489 Greifswald
Telefon 03834 420 3525
matthias.schneider(at)uni-greifswald(dot)de


Zurück zu allen Meldungen