Warum rufen menschliche Proteine eine Immunantwort hervor?

Prof. Dr. Mihaela Delcea – Foto: Oliver Böhm
Prof. Dr. Mihaela Delcea – Foto: Oliver Böhm

Das Immunsystem kann manchmal versagen, uns gegen Bakterien und Viren zu verteidigen und greift stattdessen Proteine (Eiweiße) unseres Körpers an. Diese Proteine haben eine Vielzahl von Funktionen in unserem Körper, zum Beispiel Umwandlung von Nahrung in Energie, Wahrnehmung von Licht, Wachstumssteuerung und Reparatur von Zellen. Durch einen Angriff auf die Proteine wird eine Immunreaktion ausgelöst, welche zu Autoimmunerkrankungen führt. Ein Beispiel für eine Autoimmunerkrankung ist Heparin-induzierte Thrombozytopenie. Diese tritt auf, wenn der Gerinnungshemmer Heparin durch Medikamente in das Blut eingeführt wird und mit einem Blutprotein wechselwirkt. Diese Wechselwirkung führt zur Bildung von Antikörpern.

Der Vortrag gibt Einblick in die Forschung. Eine Kombination von hochsensiblen nanotechnologischen Werkzeugen kann vorhersagen, unter welchen Bedingungen (beispielsweise Medikamente, Stressfaktoren, Mutationen) Proteine unseres Körpers eine Immunantwort hervorrufen können, welche schließlich die Autoimmunerkrankungen verursacht. Diese Forschung könnte dazu beitragen, die Autoimmunität besser zu verstehen, neue Strategien für Prävention und Behandlung zu entwickeln und sicherere biotherapeutische Medikamente zu entwickeln.


Universität im Rathaus
Vortrag von Prof. Dr. Mihaela Delcea
Montag, 08.01.2018, 17:00 Uhr
Bürgerschaftssaal des Greifswalder Rathauses

Weitere Informationen
Die Universität im Rathaus wird von der Universität Greifswald in Zusammenarbeit mit der Universitäts- und Hansestadt Greifswald organisiert. Der Eintritt ist kostenfrei und für Rollstuhlfahrer erreichbar.

Medieninfo als PDF

Ansprechpartner

Referentin
Prof. Dr. Mihaela Delcea
Institut für Biochemie
Felix-Hausdorff-Straße 4
17489 Greifswald
mihaela.delcea(at)uni-greifswald(dot)de

 
Für die Medien

Universität Greifswald
Presse- und Informationsstelle
Domstraße 11
17489 Greifswald
Telefon 03834 420 1150
pressestelle(at)uni-greifswald(dot)de

 
Veranstalter der Reihe „Universität im Rathaus“

Prof. Dr. Matthias Schneider
Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft
Bahnhofstraße 48/49
17489 Greifswald
Telefon 03834 420 3525
matthias.schneider(at)uni-greifswald(dot)de
 


Zurück zu allen Meldungen