FAQ rund um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Studium

In den vergangenen Tagen haben uns viele Fragen zu unterschiedlichen Themen rund um die Auswirkungen durch das Corona-Virus auf das Studium erreicht. Wir haben die Fragen gesammelt und versucht, so gut es aktuell möglich ist, zu beantworten. Wir halten Sie an dieser Stelle über neue Entwicklungen auf dem Laufenden und bitten Sie gleichzeitig auch regelmäßig Ihren Uni-Mailaccount zu checken, da wichtige Mitteilungen darüber versendet werden.

In den kommenden Tagen werden Fragen rund um Studentisches Wohnen, BAföG und andere Fragen im Zusammenhang mit der aktuellen Situation mit einer FAQ-Liste auf den Seiten des Studierendenwerks Greifswald beantwortet.

Bitte checken Sie auch regelmäßig: www.uni-greifswald.de/coronavirus

Update: 06.04.2020, 13:30 Uhr

Zu den Rahmenbedingungen des Sommersemesters 2020 in MV

Die Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes, Bettina Martin, wendet sich mit einem  Brief an alle Hochschulangehörigen des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Darin wird unter anderem darauf verwiesen, dass das Sommersemester 2020 stattfindet, der Lehrbetrieb dann zunächst nicht in Präsenzform, sondern in digital gestützten Formaten stattfindet und Prüfungen ohne Direktkontakt möglich sind. Außerdem werden alle im Sommersemester 2020 erbrachten Leistungen anerkannt.

Studienbeginn

Darf ich nach Mecklenburg-Vorpommern einreisen, wenn ich mein Studium an der Universität fortsetzen bzw. aufnehmen möchte?

Personen, die ihren Erstwohnsitz außerhalb M-Vs haben, ist das Reisen in das Gebiet Mecklenburg-Vorpommerns bis auf weiteres grundsätzlich untersagt. Dieses Verbot gilt u.a. nicht für

  • Reisen, die für die Ausübung beruflicher Tätigkeiten zwingend erforderlich sind;
  • Personen, die an einer Hochschule des Landes immatrikuliert sind;
  • Umzüge nach M-V, die unaufschiebbar sind.

Studierende der Universität Greifswald, die ihren Hauptwohnsitz nicht in M-V haben, dürfen also nach M-V einreisen, sollten jedoch unbedingt einen entsprechenden Nachweis mit sich führen (z.B. Studierendenausweis).

Wer sein Studium erst aufnehmen wird und sich zum Zwecke des Umzugs nach Greifswald begibt, sollte ebenfalls entsprechende Dokumente mit sich führen, die geeignet sind, diese Sachlage glaubhaft zu machen.

Die Einreise nach M-V zum Zwecke der Ausübung einer beruflichen Tätigkeit ist darüber hinaus untersagt für einen Zeitraum von 14 Tagen nach Rückkehr aus einem internationalen Risikogebiet gem. tagesaktueller Festlegung des Robert-Koch-Instituts. Dies betrifft nicht die Einreise zum Zwecke eines unaufschiebbaren Umzugs oder durch immatrikulierte Studierende.

Als „unaufschiebbar“ gilt ein Umzug, wenn die alte Wohnung gekündigt ist und man zu diesem Zeitpunkt umziehen muss. Bei der Reise nach Mecklenburg-Vorpommern ist als Nachweis die Kündigung der alten Wohnung wie auch der Mietvertrag der neuen Wohnung mitzuführen, da die Polizei diese bei Zweifel an dem Reisegrund kontrolliert. Ein privater Umzug ist nur mit Helfenden aus dem häuslichen Umfeld erlaubt. Das heißt: Die Familie oder die Wohngemeinschaft dürfen helfen, andere Freunde und Bekannte nicht. Einem Umzug durch ein Unternehmen, das sich an die Hygienestandards halten muss, steht nichts entgegen. 

Für Begleitpersonen beachten Sie unbedingt die Hinweise auf den Internetseiten des Innemnisteriums des Landes MV.

Studienberatung

Finden die Sprechzeiten der Zentralen Studienberatung weiterhin statt und kann ich weiterhin online Termine buchen?

Aktuell ist der Publikumsverkehr an der Universität vollständig ausgesetzt. Es gibt also keine Präsenzsprechzeiten der Studienberatung; bis auf weiteres können daher Termine auch nicht online gebucht werden. Sie können sich aber per E-Mail oder telefonisch mit Ihren Fragen an die Zentrale Studienberatung wenden oder diese per WhatsApp kontaktieren.

Telefonisch ist die Zentrale Studienberatung wie folgt erreichbar:
montags-donnerstags: 09:00–11:30 Uhr und 13:00–16:00 Uhr
freitags: 09:00–11:30 Uhr

Kann ich mich weiterhin per WhatsApp an die Studienberatung wenden?

JA! Bitte haben Sie Verständnis, dass die Beantwortung von Fragen aktuell etwas länger dauern kann.

Wie kann ich mich zum Thema Studium informieren?

Auf unserer Webseite finden Sie laufend aktualisierte Informationen. Zusätzlich können Sie die Zentrale Studienberatung auch über WhatsApp kontaktieren, die Nummer dafür lautet: 0151 67012813. Die Zentrale Studienberatung und das Studierendenmarketing werden am 31. März 2020 ein Webinar anbieten: Wir stellen die Universität Greifswald vor, geben einen Einblick in die Studienmöglichkeiten an unseren fünf Fakultäten und beantworten im Chat Ihre Fragen.

Weitere Beratungsangebote

Ich erlebe häusliche Isolation, Quarantäne oder Kontaktverbote als belastend. Gibt es seitens der Universität Angebote, die mich bei der Bewältigung dieser Situationen unterstützen könnten?

Die Lehrstühle für Klinische Psychologie und Psychotherapie sowie für Klinische und Physiologische Psychologie/Psychotherapie bieten psychologische Unterstützung zur Bewältigung dieser belastenden Lebenslagen an. Bitte informieren Sie sich auf speziellen Internetseiten der Lehrstühle über die entsprechenden Angebote, die laufend erweitert werden.
Für Studierende wird auch weiterhin psychologische Beratung über das Studierendenwerk Greifswald angeboten.

Prüfungen und Praktika

Was gibt es Neues hinsichtlich der Abnahme von Prüfungen?

Angesichts der Pressemitteilung von Wissenschaftsministerin Bettina Martin zu den Rahmenbedingungen für das Sommersemester 2020 ist die Universität in der Lage, ab sofort die notwendigen Schritte zur Organisation und Durchführung von Prüfungen, die digital und ohne Direktkontakt qualitätsgesichert durchgeführt werden können, in die Wege zu leiten. Die Fächer wurden bereits aufgefordert, die Modalitäten mit dem Zentralen Prüfungsamt (ZPA) abzustimmen. Wir werden Sie schnellstmöglich informieren, wenn das weitere Vorgehen feststeht. Bis dahin bitten wir dringend darum,  von Fragen an das ZPA oder die Fakultäten abzusehen. Informieren Sie sich bitte auch auf den Internetseiten des Prüfungsatmes. Wir danken Ihnen für Ihre Geduld.

 

 

Was wird aus meinem Praktikum?

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu einem Praktikum an die Praktikumsbeauftragte oder den Praktikumsbeauftragten Ihres Instituts.

Bewerbung, Einschreibung, Zulassung

Kann ich mich noch persönlich an der Universität Greifswald einschreiben?

Die Einschreibung ist weiterhin möglich, kann aber derzeit nur online erfolgen. Alternativ können Sie sich den Antrag auf Einschreibung auch herunterladen, ausdrucken und per Post an das Studierendensekretariat senden. Bei Fragen erreichen Sie die Mitarbeiter*innen des Studierendensekretariats per E-Mail.

Was mache ich, wenn meine Unterlagen zur Einschreibung unvollständig sind?

Zu den Unterlagen, die Sie zur Einschreibung einsenden müssen, gehören u.a. die beglaubigte Kopie Ihrer Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur), eine Krankenversicherungsbescheinigung und ein Passfoto.

  • Falls Sie keine beglaubigte Kopie Ihrer Hochschulzugangsberechtigung aufgrund der Corona-Pandemie erstellen können, senden Sie uns bitte zunächst eine einfache Kopie. Bitte versenden Sie nicht das Original.
  • Falls die Krankenkasse Ihnen aufgrund der Corona-Pandemie keine Krankenversicherungsbescheinigung ausstellen kann, senden Sie uns bitte eine Kopie Ihrer Chipkarte.
  • Falls Sie ein Passfoto weder in Papier- noch in elektronischer Form (jpeg-Datei!) haben, brauchen Sie uns dieses zunächst auch nicht zu senden. Sie erhalten dann allerdings zunächst auch keinen Studierendenausweis. Die Einschreibung wird dennoch vollzogen.

Bitte vermerken Sie in jedem Fall, warum Sie die fehlenden Unterlagen nicht senden, da wir ansonsten davon ausgehen müssen, dass Ihre Unterlagen tatsächlich unvollständig sind, was wiederum zu unnötigen Mahnungen von unserer Seite führen würde.

Bitte senden Sie uns alle fehlenden Unterlagen zu, sobald es Ihnen möglich ist. Sie können sie auch, sobald die Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie aufgehoben sind, persönlich im Studierendensekretariat abgeben.

Finden die Sprechzeiten des Studierendensekretariats und des Prüfungsamtes nach wie vor statt?

Nein, solange der Campus-Verkehr weitgehend eingeschränkt ist, gibt es keine Präsenzsprechzeiten. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen per E-Mail an die Mitarbeiter*innen in Prüfungsamt und Studierendensekretariat.

Ich werde zum Sommersemester an der Universität Greifswald mein Studium beginnen. Was muss ich wissen?

Nach dem gegenwärtigen Stand der Dinge beginnt das Semester am 20.04.2020. Das hängt allerdings von der weiteren Entwicklung der Corona-Epedemie ab. Darum bitte regelmäßig die aktuellen Meldungen auf unserer Webseite verfolgen und den Uni-Mailaccount checken. Wie man diesen eingerichtet wird auf den Internetseiten des URZ erklärt. Alle Informationen zur aktuellen Situation an der Universität speisen wir auch in unserer Social-Media-Kanäle ein.

Auf welchem Wege bekomme ich meine Immatrikulationsbescheinigung und meinen Studierendenausweis und muss ich mit Verzögerungen rechnen?

Bescheinigungen werden vom Studierendensekretariat wie bisher über die Post verschickt. Es wird aktuell aber zu Verzögerungen kommen. Studierendenausweise werden immer zu festgelegten Zeitpunkten erstellt und dann vom Dienstleister Intercard verschickt. Die Bearbeitung dort dauert etwa zehn Tage.

Ich möchte zum Wintersemester mit dem Studium beginnen. Was ist, wenn die Abiturprüfungen verschoben werden?

Die Bewerbungsfristen für zulassungsbeschränkte Studiengänge finden Sie im Detail unter den Terminen & Fristen. Diese Fristen haben inzwischen erste Änderungen erfahren:

Mit Schreiben vom 30. März 2020 hat die Stiftung für Hochschulzulassung mitgeteilt, dass die Bewerbungsphase für Fächer im Diaologorientierten Serviceverfahren nicht am 15. April 2020 beginnen wird. Welche Fächer dies betrifft, und weitere Informationen finden Sie auf unseren Seiten zum Bewerbungsverfahren.

Da der Einschreibezeitraum für zulassungsfreie Studiengänge erst am 3. August beginnt und bis in den Oktober läuft, ist eine Einschreibung in diese Studiengänge nach gegenwärtigem Stand der Dinge in jedem Fall gewährleistet.

Generell gilt, dass die Aufnahme eines Studiums ohne Hochschulzugangsberechtigung (also Abitur und gleichgestellte Abschlüsse) nicht möglich ist, es sei denn, die Bundesländer regeln dies aufgrund der aktuellen Situation anders. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand der Informationen auf unseren Webseiten.

Ich habe einen Antrag zum Studium für Berufstätige gestellt, wird dieser weiter bearbeitet?

Aktuell ist der Campus-Verkehr an der Universität weitgehend eingeschränkt. Dadurch können sich Bearbeitungszeiten verlängern. Generell arbeitet die Verwaltung jedoch weiter und wird auch Ihren Antrag bearbeiten. Bei Fragen dazu können Sie sich an das Studierendensekretariat wenden.

Ist meine Zugangsprüfung für ein Studium von Berufstätigen ohne Abitur bis zum 15. Juni zur Aufnahme eines Studiums im Wintersemester weiterhin geplant?

Die Bewerber*innen werden über den Prozess persönlich informiert. Bitte rufen Sie dafür regelmäßig Ihre E-Mails ab.

Studienorientierung

Finden die Hochschulinformationstage wie geplant statt?

Derzeit können wir leider keine gesicherte Auskunft darüber geben, ob die Hochschulinformationstage wie geplant stattfinden können. Aktuell ist die Veranstaltung noch nicht abgesagt. Bitte informieren Sie sich auf unserer Webseite und unsere Social-Media-Kanäle  über den aktuellen Stand. Wir werden Sie dort auf dem Laufenden halten.

Kann ich mich weiterhin für ein Schnupperstudium anmelden?

Seit dem 17. März 2020 ist das Campus-Leben an der Universität Greifswald weitgehend eingeschränkt. Bis vorerst zum 19. April 2020 finden keine Lehrveranstaltungen statt, auch ein Schnupperstudium ist aktuell nicht möglich. Besucher dürfen die Universität derzeit nicht betreten, bleiben Sie zu Hause.

Interessieren Sie sich für ein Schnupperstudium zu einem späteren Zeitpunkt, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Zentrale Studienberatung. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bearbeitung der Anfrage derzeit deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Finden Führungen durch die Räume der Universität weiterhin statt?

Nein. Da der Campus-Verkehr aktuell weitgehend eingeschränkt ist, finden bis vorerst einschließlich 19. April 2020 keine Universitätsführungen statt.

Unsere Schule hat einen Besuch an der Universität Greifswald geplant, wird dieses Angebot weiterhin aufrechterhalten?

Aktuell müssen wir leider alle Besuche an der Universität bis vorerst einschließlich 19. April 2020 absagen.

Ansprechpartner*innen

Ansprechpartner*innen

Bitte beachten Sie, dass das Campus-Leben an der Universität Greifswald seit dem 17. März 2020 weitgehend eingeschränkt ist. Damit einher geht, dass viele Mitarbeiter*innen nur noch per E-Mail erreichbar sind und sich die Beantwortung von Fragen dadurch in einigen Bereichen möglicherweise verzögern kann. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Zentrale Studienberatung

              Themen: Allgemeine Fragen zum Thema Studium

Studierendensekretariat

              Themen: Einschreibung, Bewerbung, Semesterstart

Hochschulinformationssystem (HIS)

              Themen: Vorlesungsverzeichnis

Zentrales Prüfungsamt

              Themen: Prüfungen, Abgabe von Hausarbeiten

International Office

              Themen: Austauschsemester, internationale Studierende

Studierendenwerk

              Themen: Wohnen, Mensa, Bafög

Stadt Greifswald

              Themen: Einwohnerwesen, Kfz-Meldestelle

Landkreis Vorpommern-Greifswald

              Themen: Gesundheitswesen

Pressestelle der Universität

              Themen: Medienanfragen, Presseinformationen

Diese Seite hat die Kurz-URL: www.uni-greifswald.de/coronavirus/studium