Impfkampagne mit Prof. Dr. med. Chia-Jung Busch, ©Laura-Schirrmeister, 2021
Impfkampagne mit Dr. Stefan Seiberling, ©Laura-Schirrmeister, 2021
Impfkampagne mit Julia Lammertz, ©Lukas-Voigt, 2021

Wie wird das Wintersemester 2021/2022?

Die Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern können das Wintersemester 2021/22 in Präsenzbetrieb starten. Eine entsprechende Verordnung wurde auf den Weg gebracht. Für den Präsenzbetrieb ist die Einhaltung des Prinzips „geimpft – genesen – getestet“ erforderlich, um den Infektionsschutz zu gewährleisten. Unter dieser Voraussetzung kann in den Hochschulen von der Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern, zum Beispiel durch die Anwendung des so genannten Schachbrettmusters, abgewichen werden. Auch eine Mund-Nase-Bedeckung wird weiterhin in den Gebäuden der Hochschulen vorgeschrieben sein.


Für Studieninteressierte


Für Lehrende und Studierende

Lehre und Studium

Bei der Teilnahme an Präsenzlehre, Gremiensitzungen usw. müssen Name, Vorname, vollständige Anschrift und Telefonnummer angegeben werden, um im kritischen Fall Infektionsketten rasch unterbrechen zu können. Lesen Sie bitte die Informationen zum Datenschutz.

Exkursionen

  • Eintägige Exkursionen (d. h. ohne Übernachtung) – z. B. im Rahmen einer Feldforschung o. ä. – können weiterhin nach den derzeit geltenden Hygienebestimmungen durchgeführt werden.
  • Mehrtägige Exkursionen können seit dem 1. Juli 2021 unter Beachtung der geltenden Schutzmaßnahmen und der allgemeinen pandemiebezogenen Regelungen (z. B. Reisebeschränkungen in Risikogebiete) durchgeführt werden. Hygienekonzepte sind im Vorfeld dem jeweiligen Dekanat vorzulegen.

Campus


Für Mitarbeitende

Dienstreisen

Bitte entscheiden Sie eigenverantwortlich, ob eine Dienstreise oder Exkursion in das anvisierte Gebiet notwendig ist oder womöglich auf technische Alternativen wie Telefon- oder Videokonferenzen zurückgegriffen werden kann.

Beachten Sie für Dienstreisen und Exkursionen bitte die Ausweisung internationaler Risiko- Hochrisiko- und Virusvariantengebiete vonseiten des RKI und die mit Reisen in die entsprechenden Gebiete geltenden Einreisebestimmungen nach Deutschland, insbesondere Quarantäneregeln auf den Seiten des Auswärtigen Amtes (AA). Fragen zur Einreise nach MV beantwortet zudem die Landesregierung auf einer FAQ-Seite. Darüber hinaus gelten für Fahrzeuge aus dem Fuhrpark der Universität besondere Abstandsregeln; nähere Informationen erhalten Sie hier.

Universitätsangehörige und Gastwissenschaftler*innen, die nach der An- oder Rückkunft in Greifswald quarantänepflichtig sind, melden das bitte dem Corona-Krisenstab der Universität via E-Mail an coronauni-greifswaldde unter Angabe des Datums der Anreise.


    Für Gäste und Besucher*innen

    Veranstaltungen auf dem Campus

    Die Universität steht aufgrund ihrer Verantwortung für die Umsetzung und Überprüfung der pandemiebedingten Sicherheits- und Hygieneanforderungen nach wie vor vor großen organisatorischen Herausforderungen. Dazu gehört in erster Linie die Sicherstellung des Betriebes für Lehre und Prüfungen, Forschung und Gremientätigkeit. Die Erfüllung dieser Kernaufgaben bedingt einen erheblich ausgeweiteten internen Raumbedarf und Administrationsaufwand. Vor diesem Hintergrund können an der Universität Tagungen, Kongresse, Festveranstaltungen, Kolloquien, Symposien unter den geltenden Hygienebedingungen nur dann stattfinden, wenn Lehre und Prüfungen, Forschung und Gremientätigkeit dadurch nicht beeinträchtigt werden. Insbesondere muss bei Reservierungen von Hörsälen und sonstigen Lehrräumen eine kurzfristige Absage von Reservierungen vorbehalten bleiben.