„Wissenschaft und demokratische Kultur“

Aula im Universitätshauptgebäude - Foto: ©Klilian Dorner

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Wintersemester 2021/22

Die Universität Greifswald weiß sich in ihrem Leitbild den Werten einer freiheitlichen, zivilen und demokratischen Gesellschaft verpflichtet. Auch wenn Wissenschaft und Politik klar zu unterscheiden sind, sind sie doch nie ganz zu trennen: Im besten Falle befördern sich Demokratie und Wissenschaft gegenseitig – gerade in ihrer Eigenständigkeit.

Die Greifswalder Ringvorlesung will dem vielschichtigen Verhältnis von Wissenschaft und demokratischer Kultur aus verschiedenen Fachperspektiven auf den Grund gehen. Aktuelle Probleme demokratischer Öffentlichkeit kommen dabei ebenso zur Sprache wie geschichtliche Erfahrungen mit den Totalitarismen des 20. Jahrhunderts.

Die Vorlesungen am 7. Dezember 2021 finden in der Aula im Universitätshauptgebäude statt und werden parallel per Livestream übertragen. Leider funktioniert der Livechat aktuell nicht. Schicken Sie Fragen zum aktuellen Vortrag bitte an hochschulkommunikationuni-greifswaldde. Aufgrund der aktuellen Coronasituation können nur 40 Personen an der Veranstaltung teilnehmen. Voraussetzung ist eine Onlineanmeldung und der Nachweis von 2G (in Verbindung mit dem Personalausweis) am Eingang zur Aula.
Diese Seite hat die Kurz-URL www.uni-greifswald.de/ringvorlesung.
Zum Veranstaltungsplakat

Anmeldung zur Teilnahme in Präsenz

Vorlesung am 07.12.2021 um 18:00 Uhr

Vorlesung verpasst?

Die Vorlesungen werden aufgezeichnet, zeitnah technisch aufbereitet und dann hier veröffentlicht.

Dienstag, 30.11.2021, 12:15 Uhr
Prof. Dr. Stefan Harrendorf (Rechtswissenschaft): Zur (unzureichenden) Aufarbeitung der NS-Justiz

Dienstag, 07.12.2021, 11:00 Uhr
Prof. Dr. Konstanze Marx (Philologie): Zwischen Kritik und Hate. Zum Gefährdungspotenzial strategisch explizierter Umdeutungsprozesse
Livestream

Dienstag, 07.12.2021, 18:00 Uhr
Dr. Henrik Eberle (Historiker) | Öffentlicher Abendvortrag: Die Universität Greifswald im Dritten Reich: Gleichschaltung – Verfolgung – Instrumentalisierung
Livestream

Dienstag, 14.12.2021, 12:15 Uhr
Prof. Dr. Cordelia Heß (Geschichte): Kontinuität und Diskontinuität antisemitischer Stereotype
Prof. Dr. Thomas Stamm-Kuhlmann (Geschichte): Wir sind das Volk! Aber die anderen auch ... Der Volksbegriff aus politik- und ideengeschichtlicher Sicht

Dienstag, 04.01.2022, 12:15 Uhr
JProf. Dr. Samuel Tomczyk (Psychologie): Radikalisierung und Extremismus 4.0: Erkenntnisse und Perspektiven der Präventionsforschung
PD Dr. Nicolas Becker (Psychologie): Intelligenzunterschiede zwischen Bevölkerungsgruppen – Wissenschaftliche Befunde und deren populistische Umdeutung

Dienstag, 11.01.2022, 12:15 Uhr
Prof. Dr. Markus Münzenberg (Physik): Physik und Mathematik im Nationalsozialismus: Von der Zerstörung der Forschungslandschaft
Prof. Dr. Peter Manz (Physik): Kernfusion als Modellprojekt zur Überwindung nationaler und ideologischer Grenzen

Dienstag, 18.01.2022, 12:15 Uhr
Dr. Hartmut Bettin (Ethik der Medizin): Medizin im Nationalsozialismus. Von der Idee zum Verbrechen
Prof. Dr. Michael Schmitt (Zoologie): Rasse, Rassismus, und Biologie

Dienstag, 25.01.2022, 12:15 Uhr
Prof. Dr. Joachim Lege (Rechtswissenschaft): Wissenschaft und Demokratie aus Sicht der Rechtsphilosophie

Veranstaltet wird die Ringvorlesung vom Rektorat der Universität, Prof. Dr. Katharina Riedel, unter der organisatorischen Leitung von Prof. Dr. Tobias Braune-Krickau, Theologische Fakultät.

Diese Seite hat die Kurz-URL www.uni-greifswald.de/ringvorlesung