Wieder Spitzenwerte CHE-Ranking 2009

Bei den aktualisierten Rankings der Naturwissenschaften liegen Biologie, Medizin und Zahnmedizin bei der Bewertung der Studiensituation und der Betreuung in der Spitzengruppe der deutschen Universitäten. Das CHE hat über 300 Hochschulen in Deutschland und teilweise auch in Österreich, der Schweiz und den Niederlanden untersucht. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächerpalette neu analysiert.

 

Eine Auswahl der Ergebnisse erschien am 6. Mai 2009 im ZEIT Studienführer 2009/10. Für das aktuelle Ranking wurden neu untersucht: Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Pflege, Biologie, Chemie, Physik, Geografie, Mathematik und Informatik.

Spitzengruppe

  • Biologie – Studiensituation insgesamt, Betreuung
  • Geographie – Betreuung, Exkursion, Forschungsgelder
  • Geographie Lehramt – Betreuung, Studienorganisation, Bibliotheksausstattung
  • Medizin – Studiensituation insgesamt, Betreuung
  • Pharmazie – Betreuung
  • Physik – Laborausstattung, Wissenschaftliche Veröffentlichungen
  • Zahnmedizin – Studiensituation insgesamt, Betreuung, Wissenschaftliche Veröfffentlichungen, Forschungsreputation

Mittelfeld

  • Biologie – Laborausstattung, Wissenschaftliche Veröffentlichungen, Forschungsreputation
  • Geographie – Studiensituation insgesamt, Forschungsreputation
  • Geographie Lehramt – Studiensituation insgesamt
  • Geowissenschaften – Forschungsreputation
  • Mathematik – Studiensituation insgesamt, Betreuung, IT-Infrastruktur, Forschungsreputation
  • Medizin – Bettenausstattung, Forschungsreputation
  • Pharmazie – Studiensituation insgesamt, Forschungsreputation
  • Physik – Studiensituation insgesamt, Betreuung, Forschungsreputation
  • Zahnmedizin – Behandlungsplätze

Presse- und Informationsstelle
Domstraße 11, Eingang 1
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1150
pressestelleuni-greifswaldde