Leitfaden zum Umgang mit SGIS

Erste Schritte und SGIS im Backend

  • Anmelden im Typo3-Backend über den folgenden Link: www.uni-greifswald.de/typo3
  • Auswählen ihres SGIS-Ordners, der unter [40613] Studienangebot zu finden ist. (Sie werden i. d. R. nur die Fächerordner sehen, für die Sie zuständig sind.)
  • Bearbeitung der Inhalte über SGIS Edit (in der linken Spalte unter "WEB" nicht "Seite", sondern "SGIS Edit" wählen, S. Abb. 1)
  • Unter bspw. "Biochemie" finden sich zwei Auswhlmöglichkeiten, da es sowohl einen Bachelor- als auch einen Masterstudiengang gibt.
  • Bearbeitung der Inhalte über Anklicken des Stift-Symbols (Bearbeitungsfenster, s. Abb. 2 öffnet sich)
  • Die Inhalte sind nach Themen sortiert und können über die Accordion-Elemente abgerufen werden.
Abb. 1: SGIS-Ansicht im Typo3-Backend
Abb. 2: Accordion-Elemente von SGIS

Bearbeiten der Inhalte

  • Ausfüllen aller Textelemente und Felder mit Ausnahme von:
    • „Besonderheiten im Studiengang“: Hier sind die Label nicht auszufüllen, da diese Label nur für die die Universität Rostock installiert wurden, leider aus technischen Gründen auch bei uns zu sehen sind. „Materialien und Downloads“
    •  „Kontakt“: Nicht alle Kontaktfelder müssen ausgefüllt werden, z.B. gibt es an der Universität Greifswald kein Studienbüro. Bitte aber unbedingt den Kontakt des Fachstudienberaters einfügen.
    •  „Veranstaltungen/den Studiengang kennenlernen“ nur ausfüllen, wenn fachspezifische Veranstaltungen bspw. für Abiturienten angeboten werden. Bitte immer auch auf folgende Seiten verweisen: 


  • Falls ein Textfeld noch nicht ausgefüllt ist, dann bitte frei lassen und nicht mit internen Hinweisen versehen. Sobald die Plug-Ins freigeschaltet sind (mehr Informationen zu den Plug-Ins erhalten sie zu einem späteren Zeitpunkt) werden alle Inhalte auf der Webseite angezeigt.
  • Wichtig: Bilder und andere Dateien werden nicht über SGIS hochgeladen!!! Falls Sie es dennoch tun, befördern Sie ein Dateichaos. Um dieses Chaos zu vermeiden, werden Bilder und Dateien nur über die Dateiliste in die Ordner eingepflegt und von dort aus in die Fachbeschreibungsseiten eingebunden.
  •  Nach der Bearbeitung müssen die Änderungen gespeichert werden. Der Haken bei „Ist freigeschaltet“ sollte auf jeden Fall immer gesetzt sein, da das Studienfach nur so in der Fächerliste angezeigt wird. Beim Entfernen wird das Studienfach nicht mehr angezeigt.