Leitung (w/m/d) der Abteilung Benutzung (A15 BBesO) - Universitätsbibliothek 21/D11

| Nichtwissenschaftliches Personal | Frist:


An der Universität Greifswald ist in der Universitätsbibliothek vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten

Leitung der Abteilung Benutzung (A15 BBesO)

in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen wird eine Übernahme in das Beamtenverhältnis der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt des Wissenschaftlichen Dienstes angestrebt. Sofern eine Übernahme in das Beamtenverhältnis nicht möglich ist, werden die Arbeitsaufgaben im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses übertragen.

Die Universitätsbibliothek Greifswald wurde 1604 gegründet und gehört zu den ältesten Universitätsbibliotheken Deutschlands. Mit ihren historischen Beständen aus der mehr als 400-jährigen Sammlungsgeschichte einerseits und einer umfangreichen digitalisierten Informationsversorgung andererseits ist sie aktive Gestalterin des Transformationsprozesses im Sinne einer integrativen Bibliothek der Zukunft. An vier modernen Standorten trägt die Bibliothek aktiv zu einer globalen Öffnung und Vernetzung von Wissen bei und ist mit Schwerpunktsammlungen zu Pomeranica und zur Literatur Nordeuropas Anlaufstelle für Wissenschaftler*innen aus aller Welt und die regionale Öffentlichkeit. Zeitgemäße Serviceangebote für Forschung, Lehre und Studium spiegeln sich auch im Kompetenzzentrum für Digitalisierung wider, das in Kooperation mit der UB Rostock die Digitale Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern betreibt.

Ihre Aufgaben

  • Leitung der Abteilung Benutzung (Ortsleihe, Fernleihe, Freihandbereiche, Magazine, Dokumentenlieferdienste, reprographische Dienste, Bereichsbibliotheken, Spezialsammlungen, Auskunftstätigkeit sowie Vermittlung von Informationskompetenz); Organisation und Koordination der Geschäftsabläufe; Optimierung der Geschäftsprozesse; bedarfsorientierter Mitteleinsatz für den Benutzungsservice aller Arten von Informationsquellen; Grundsatzprüfung bibliotheksrechtlicher Fragestellungen und Beurteilen der Rechtsentwicklungen
  • Verwaltung der Buchbestände und Non-Book-Materials unter Berücksichtigung der historisch wertvollen Bestände von nationaler kultureller Bedeutung im Hinblick auf gesicherte, konservatorisch optimale und zugleich benutzerorientierte Zugänglichmachung
  • Personalmanagement und -entwicklung in der Abteilung; Zusammenarbeit mit den anderen Organisationseinheiten
  • Konzeption innovativer Benutzungs- und Informationsdienste im physischen wie im digitalen Raum inkl. Entwicklung des Lernraums, Weiterentwicklung der Schulungs- und Veranstaltungsarbeit
  • Vertretung der Universitätsbibliothek in allen benutzungsrelevanten Fragen innerhalb und außerhalb der Universität
  • Mitarbeit in der konzeptionellen Weiterentwicklung des Bibliothekssystems sowie der angebotenen Dienstleistungen entsprechend den sich kontinuierlich ändernden fachlichen, technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, Mitwirkung im Führungsteam der UB
  • Fachreferatstätigkeit

Das erwarten wir von Ihnen (Einstellungsvoraussetzungen)

  • Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung des Wissenschaftlichen Dienstes oder für den höheren Bibliotheksdienst; bei nicht vorliegender Laufbahnbefähigung kommt auch die Anerkennung eines wissenschaftlichen Hochschulabschlusses (Staatsexamen/ Master bzw. gleichwertiger Abschluss z.B. in Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Informationsmanagement, Bibliotheksmanagement, Digitales Datenmanagement oder vergleichbar) in Betracht; Details sind in § 14 Absatz 4 Landesbeamtengesetz Mecklenburg-Vorpommern sowie § 12 Allgemeine Laufbahnverordnung Mecklenburg-Vorpommern geregelt
  • mehrjährige Berufserfahrung an einer wissenschaftlichen Bibliothek, vorzugs-weise im universitären Umfeld

Weitere Kenntnisse und Fähigkeiten, die bei der Auswahlentscheidung maßgeblich berücksichtigt werden, sind:

  • umfassende Kenntnisse der Bibliotheksverwaltung, der vielfältigen Benutzungsdienste und ihrer Zusammenhänge mit den anderen Abteilungen
  • umfassende Kenntnisse der Benutzer*innenstruktur in Bezug auf die Versorgung von Forschung, Lehre, Studium und Weiterbildung
  • hohe Fachkompetenz im Einsatz und der Entwicklung moderner Informationstechnologien; fundierte bibliothekarische Fachkenntnisse sowie tätigkeitsrelevante Rechtskenntnisse (z.B. Informationsfreiheit einschließlich Benutzungs- und Gebührenordnung, Nutzungsgenehmigungen und Übereignungsverfahren, Leihvertrag, Urheberrecht, Diebstahl, Sachbeschädigung, Haftung, Jugendschutz, Datenschutz, Verwaltungs-, Arbeits- und Dienstrecht)
  • Leitungserfahrung und Führungskompetenz
  • Fähigkeit zu konzeptionellem Denken und Organisationstalent
  • Durchsetzungsvermögen, Konfliktfähigkeit, ein hohes Maß an Sozial- und Kommunikationskompetenz
  • hohe Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Effizienz und Belastbarkeit, Verhandlungsgeschick
  • Innovationsfreude, aktive Teilnahme an Veränderungsprozessen, Kenntnisse im Projekt- und Changemanagement, Dienstleistungsorientierung
  • Fachkenntnisse für Fachreferent*innen

Das bieten wir Ihnen

  • Besoldung/Vergütung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach BesoldungsgruppeA15 bzw. bis zur Entgeltgruppe E15 der Entgeltordnung zum TV-L
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • gründliche Einarbeitung in den Tätigkeitsbereich und ein kollegiales Arbeitsklima
  • die Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung durch Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Angebote zur Gesundheitsförderung im Rahmen der „Gesunden Universität“

Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren
Wir schätzen Vielfalt an der Universität Greifswald und begrüßen daher alle Bewerbungen unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

Die Universität will eine Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind; daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

Ansprechpartnerin:
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen die kommissarische Leiterin der Universitätsbibliothek, Frau Stefanie Bollin:  Tel.: +49 3834 420 1500,  bollin@uni-greifswald.de

Bewerbung
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aktuellen Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese an:

Universität Greifswald
Referat Personal
Domstraße 14
17489 Greifswald

bewerbung@uni-greifswald.de

Bitte beachten Sie auch folgende Hinweise
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail in einer pdf-Datei unter Angabe der Ausschreibungsnummer 21/D11 bis zum 18.12.2021 ein.

Bewerber*innen aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie hier.

 


Zurück zu den Stellenausschreibungen
Universität GreifswaldDomstraße 1117489GreifswaldMVDE