wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/er am Historischen Institut

Am Historischen Institut, Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuzeit, der Philosophischen Fakultät der Universität Greifswald ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen ab dem 1.10.2018 befristet für die Dauer von drei Jahren (mit Verlängerungsoption) die Stelle einer/eines vollbeschäftigten

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Wissenschaft.

Arbeitsaufgaben:
Es sind wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre zu erbringen.
Neben der Forschung im Bereich der Neueren Geschichte, sowohl zur deutschen, europäischen und außereuropäischen Geschichte der Frühen Neuzeit, sind Lehrveranstaltungen im Umfang von 4 LVS zu erbringen. Erwartet wird auch die inhaltliche Mitarbeit an dem Lehrstuhlprojekt zur niederländischen Globalgeschichte und an den weiteren Drittmittelprojekten.

Es werden Aufgaben übertragen, die auch der Erbringung zusätzlicher wissenschaft-licher Leistungen förderlich sind.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • eine überdurchschnittlich abgeschlossene Promotion im Bereich der Neueren Geschichte (16.-18. Jahrhundert)
  • Kenntnisse zur europäischen Geschichte mit Bezug zu den Niederlanden und dem Ostseeraum
  • nachgewiesene Sprach- und Fremdsprachenkenntnisse in Deutsch, Englisch und Niederländisch
  • Lehr- und Prüfungserfahrung
  • Erfahrung in der Drittmittelverwaltung
  • Arbeitserfahrungen in europäischen Archiven
  • Vertrautheit mit kulturwissenschaftlichen Ansätzen und Wirtschaftstheorien
  • Vertrautheit mit den an der Universität Greifswald gängigen Computeranwendungen.

Die Universität will eine Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind, und deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Diese Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht.

Gemäß § 68 Abs. 3 PersVG M-V erfolgt die Beteiligung des Personalrats in Personalangelegenheiten des wissenschaftlichen/künstlerischen Personals nur auf Antrag.

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien im Rahmen Ihrer Bewerbung ein. Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgesandt werden. Bewerbungskosten werden vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, akademische Zeugnisse, Nachweis von Lehrerfahrung, Skizze eines Habilitationsprojektes (Fragestellung, Methoden, Einordnung in die Forschungsdiskussion, max. 1-2 Seiten), Verzeichnis der Publikationen) sind bitte -vorzugsweise per E-Mail in einer pdf-Datei- unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 18/Ma24 bis zum 17.08.2018 zu richten an:

Universität Greifswald
Historisches Institut
Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuzeit
Herrn
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael North
Rubenowstraße 2
D-17489 Greifswald
Tel.: 0049 (0)3834 420 3308
Fax: 0049 (0)3834 420 3333
E-Mail: north(at)uni-greifswald(dot)de

https://geschichte.uni-greifswald.de/arbeitsbereiche/lehrstuehle/fnz/

Nähere Auskünfte erteilt Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Michael North per E-Mail oder telefonisch.


Referat Personal und Berufungen

Domstraße 14
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1341
Telefax +49 3834 420 1202
persdez(at)uni-greifswald(dot)de