Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter am Historischen Institut

Am Historischen Institut der Philosophischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ist im Arbeitsbereich Alte Geschichte im Rahmen von § 21 Abs. 1 und 2 BEEG (Einarbeitungszeit und Vertretung einer Arbeitnehmerin für die Dauer eines Beschäftigungsverbots nach dem Mutterschutzgesetz sowie einer Elternzeit), vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen, ab 15.08.2018, befristet bis voraussichtlich 04.10.2019, die Stelle einer/ eines vollbeschäftigten

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Wissenschaft. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Arbeitsaufgaben:
Es sind wissenschaftliche Dienstleistungen überwiegend in der Lehre zu erbringen. Die Lehrverpflichtung richtet sich nach der Lehrverpflichtungsverordnung M-V in der jeweils gültigen Fassung.

Die Arbeitsaufgaben sind insbesondere:

  • Vertretung des Faches Alte Geschichte
  • Vorbereitung, Durchführung und Betreuung von Lehrveranstaltungen (12 LVS) zur Alten Geschichte in den verschiedenen Studiengängen des Historischen Instituts, insbesondere Lehramt (Gymnasium und Regionale Schule) einschließlich Prüfungsleistungen und Staatsexamina
  • organisatorisch-administrative Aufgaben.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein Magister-, Master- oder Staatsexamensabschluss in Geschichte, die Promotion im Fach Alte Geschichte sowie der Nachweis entsprechender Sprachkenntnisse (Graecum und Latinum). Erwartet werden Kenntnisse der Alten Geschichte (griechische und römische Antike) in ihrer ganzen Breite. Überdies sind Lehrerfahrung und pädagogische Erfahrung an der Hochschule erwünscht.

Nähere Auskünfte erteilt Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Michael North, Tel. 03834 420-3309 oder E-Mail: historisches.institut(at)uni-greifswald(dot)de.

Die Universität will eine Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind, und deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Diese Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht.

Gemäß § 68 Abs. 3 PersVG M-V erfolgt die Beteiligung des Personalrats in Personalangelegenheiten des wissenschaftlichen/künstlerischen Personals nur auf Antrag.

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien im Rahmen Ihrer Bewerbung ein. Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgesandt werden. Bewerbungskosten werden vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, akademische Zeugnisse, Nachweis von Lehrerfahrung, ggf. Verzeichnis der Publikationen) sind bitte unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 18/Ma19 bis zum 22.06.2018 zu richten an:

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Historisches Institut
Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Michael North
Rubenowstraße 2
17489 Greifswald

historisches.institut(at)uni-greifswald(dot)de


Referat Personal und Berufungen

Domstraße 14
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1341
Telefax +49 3834 420 1202
persdez(at)uni-greifswald(dot)de