Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in - Institut für Philosophie21/Si07

| Wissenschaftliches Personal, Promotionsstelle | Frist:


Am Institut für Philosophie, Professur für Ästhetik und Kulturphilosophie der Philosophischen Fakultät der Universität Greifswald ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen voraussichtlich zum 01.04.2021 die Stelle als teilzeitbeschäftigte*r (50 v. H.)

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

befristet für die Dauer von 3,5 Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Wissenschaft.

Arbeitsaufgaben:
Zu den Aufgaben gehört die Unterstützung der Professur in Forschung und Lehre (derzeit angedacht 2 LVS gem. LVVO M-V) insbesondere im Bereich Kulturphilosophie sowie die Mitarbeit an (auch interdisziplinär ausgerichteten) internationalen Forschungs- und Publikationsprojekten. Darüber hinaus wird eigenständige wissenschaftliche Forschung im Bereich der Denomination der Professur erwartet.

Es werden Aufgaben übertragen, die auch der Vorbereitung einer Promotion oder der Erbringung zusätzlicher wissenschaftlicher Leistungen (z. B. Habilitation) förderlich sind.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder äquivalent) oder Promotion in der Philosophie mit einem Interessenschwerpunkt in der Kulturphilosophie
  • überzeugendes Qualifikationsprojekt im Schwerpunktbereich der Professur (Kulturphilosophie, Ästhetik, Phänomenologie, Hermeneutik)
  • Bereitschaft zur Mitarbeit an interdisziplinären und internationalen Projekten
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

wünschenswert:

  • Erfahrung in der universitären Lehre

Diese Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht.

Die Universität will eine Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind; daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gemäß § 68 Abs. 3 PersVG M-V erfolgt die Beteiligung des Personalrats in Personalangelegenheiten des wissenschaftlichen/künstlerischen Personals nur auf Antrag.

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien im Rahmen Ihrer Bewerbung ein. Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgesandt werden. Bewerbungskosten werden vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sowie einem Exposé des Forschungsvorhabens sind per E-Mail (eine pdf-Datei) unter Angabe der Ausschreibungsnummer 21/Si07 bis zum 01.03.2021 zu richten an:

Universität Greifswald
Institut für Philosophie

Prof. Dr. Annika Schlitte
Baderstraße 6
17489 Greifswald

annika.schlitte@uni-greifswald.de
 


Zurück zu den Stellenausschreibungen
Universität GreifswaldDomstraße 1117489GreifswaldMVDE