Globalisierung von Hochschulen – A Brave New World?

Forschung

Hochschulen treiben Globalisierung voran und werden von ihr getrieben. Inter- und transnationale Aktivitäten von Hochschulen und Globalisierungsprozesse verstärken sich gegenseitig, gehen mit Prozessen der Akademisierung, Digitalisierung und Kommodifizierung einher und bringen neue Formen von Hochschulbildung und Hochschulen hervor. Am Fall von International Branch Campus und Massive Open Online Courses werden die Konturen des Wandels von Hochschulbildung und der sich verändernden Topographie von Hochschulsystemen in einer globalisierten Welt skizziert und deren Auswirkungen diskutiert.

Anna Kosmützky ist Soziologin und Professorin für die Methodologie der Hochschul- und Wissenschaftsforschung am Leibniz Forschungszentrum Wissenschaft und Gesellschaft (LCSS) an der Leibniz Universität Hannover. Ihre Forschungsgebiete liegen in der Hochschul- und Wissenschaftsforschung sowie Organisationsforschung mit einem inhaltlichen Fokus auf methodologischen und methodischen Fragen sowie auf Globalisierung von Hochschulen und Hochschulsystemen und dem damit verbundenen organisatorischen und institutionellen Wandel von Universitäten.

Moderation: Nora Rennmann B. A.

Organisator

Veranstaltungsort

  • Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
    Martin-Luther-Straße 14
    17489 Greifswald

Zurück zu allen Veranstaltungen