Kämpferinnen und Königinnen – Neue Literaturabende in der Moorbibliothek

Leben Event
Symbolbild Moorbibliothek, ©Greifswald_Moor_Center
Symbolbild Moorbibliothek, ©Greifswald_Moor_Center

Ekaterina Galkina, Mady Murie, Betje Polak – die Namen sagen Ihnen nichts? Das können Sie ändern bei den neuen Literaturabenden 2020/2021 in der Moorbibliothek des Greifswald Moor Centrum. Ab dem 21. Oktober stellt Moorkundler und Bibliophil Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joosten diese und weitere Heldinnen der Moore an einem Mittwochabend pro Monat vor.

Galkina rettete mit ihrem Moorwissen während des Zweiten Weltkrieges Menschen im belagerten Leningrad. Murie verdoppelte die Schutzgebiete der Arktis. Polak legte unter schwersten Bedingungen die Grundlagen der Moorforschung in den Tropen. Künstlerinnen wie Hermine Overbeck-Rohte und Paula Modersohn-Becker fanden ihren eigenen Stil unter anderem in Moorlandschaften.

Sie wollen mehr erfahren? Dann melden Sie sich an unter bibliothekgreifswaldmoorde und nennen Sie Ihren präferierten Termin. Die Teilnahme ist kostenlos, doch jeweils auf zehn Teilnehmer begrenzt. Es gilt „first come, first served“! Das Tragen eines Mundschutzes als Maßnahme gegen COVID-19 ist Pflicht. Während der Veranstaltung werden Ton- und Bildaufnahmen gemacht.

Kontaktadresse
Greifswald Moor Centrum
Ellernholzstraße 1/3, 17489 Greifswald
Telefon 03834 8354223
bibliothekgreifswaldmoorde
www.greifswaldmoor.de

Organisator

  • Greifswald Moor Centrum

Veranstaltungsort

  • Villa Ellernholzstraße
    Ellernholzstraße 1/3
    17489 Greifswald

Zurück zu allen Veranstaltungen