Viel Geschichte, wenig Glanz - Herrenhäuser im Ostseeraum

Portrait Torsten Veit - Foto: Philipp Müller
Portrait Torsten Veit - Foto: Philipp Müller

Sie haben einen festen Bestandteil in der Geschichte der Staaten des Ostseeraums. Allerdings ist der Zustand der Gebäude größtenteils schlecht und besorgniserregend. Lediglich ein Bruchteil wird den Umständen entsprechend bewahrt oder kann nach aufwändiger Sanierung und Rekonstruktion Besuchern präsentiert werden. Der Großteil der schätzungsweise 10.000 Objekte fristet ein glanzloses Dasein.

Der Vortrag nimmt die Geschichte und den Zustand der Schlösser, Herren- und Gutshäuser in den Blick. Dazu wird beispielhaft die Landkarte des 17. und 18. Jahrhundert herangezogen und gefragt, wie sich die Situation ausgewählter Häuser von damals bis heute entwickelt hat. Zudem soll ein Blick in die Zukunft zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, dieses kulturelle Erbe zu bewahren, die Geschichte nicht zu vergessen, und den Häusern vielleicht ein wenig Glanz zurückzugeben.

Beginn: 17:00 Uhr

Ort: zu Hause vor dem Bildschirm

Referent: Torsten Veit (Kunsthistoriker)

 

Wir gehen online!  Wir begrüßen Sie zur Familien-Universität daheim an Ihren Bildschirmen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Der Live-Stream wird kurz vor Veranstaltungsbeginn freigeschaltet. Alle Infos zum Vortrag und zur Teilnahme: www.uni-greifswald.de/familienuni

 

Organisator

  • Presse- und Informationsstelle

Zurück zu allen Veranstaltungen