AUSFALL Zurück zu den Wurzeln – Können alte Heilpflanzen im Kampf gegen resistente Keime helfen? (Universität in der Region)

Leben Event
Porträt Prof. Dr. Sebastian Günther, Foto: Philipp Müller
Porträt Prof. Dr. Sebastian Günther, Foto: Philipp Müller
Porträt Juniorprof. Dr. Katharina Schaufler, Foto: Philipp Müller
Porträt Juniorprof. Dr. Katharina Schaufler, Foto: Philipp Müller

Aktuell rücken traditionell eingesetzte Heilpflanzen in den Mittelpunkt des Interesses. Ein Hauptziel der Arbeiten der Pharmazeutischen Biologie und Pharmazeutischen Mikrobiologie an der Universität Greifswald ist, die Inhaltsstoffe dieser ursprünglichen Heilpflanzen unter Einbeziehung modernster Methoden der Analytik, Mikrobiologie und Bioinformatik auf ihre Nutzbarkeit hinsichtlich der Bekämpfung von antibiotikaresistenten Bakterien zu überprüfen. Ein interessantes Beispiel ist der in Vorpommern angebaute Sonnentau.

Der Vortrag richtet sich an die breite Öffentlichkeit und ist auch für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 9 geeignet.


Die Referenten
Prof. Dr. Sebastian Günther und Juniorprof. Dr. Katharina Schaufler, beide Institut für Pharmazie

Veranstaltungsort und Beginn
10.06.2020, 17:00 Uhr
Kulturforum „Historisches U“, An der Kürassierkaserne 9, 17309 Pasewalk
Der Eintritt ist frei.
 

Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Presse- und Informationsstelle
Domstraße 11, Eingang 1, 17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1150
pressestelleuni-greifswaldde
www.uni-greifswald.de/uniregion

 

Organisator

  • Presse- und Informationsstelle

Veranstaltungsort

  • Kulturforum „Historisches U“, Pasewalk

Zurück zu allen Veranstaltungen