Zwischen heißer Luft und Bodenständigkeit: Kohlenstoffzertifikate aus Mooren

Gottes Geist und Klimazertifikat – beides hat mit Moor zu tun, zeigt Moorprofessor und Bibliophil Hans Joosten während der dritten Runde der Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek. Inspiriert von den vier Elementen in antiker Philosophie und Bibel wirft er einen Blick auf ihr Entstehen zwischen Erde und Wasser in Schöpfungsmythen. Von Feuer im Moor gibt es historisch wie heute – von Feuerland bis Indonesien – viel zu erzählen. Ebenso von dortiger Luft: Die Malaria sah man aus schlechten Moordämpfen steigen, heute verkaufen sich auf nassen Flächen eingesparte Treibhausgase in Kohlenstoffzertifikaten.

Die Teilnahme ist kostenlos, doch die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt. Es gilt „first come, first served“! Anmeldung per E-Mail an bibliothek(at)greifswaldmoor(dot)de

Die Literaturabende werden in Ton- und Bild festgehalten.

PeNCIL wird gefördert durch die Bernhard und Ursula Plettner Stiftung und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.


Weitere Informationen

Greifswald Moor Centrum

Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Prof. Dr. Hans Joosten
Institut für Botanik und Landschaftsökologie
Soldmannstraße 15
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 4177
joosten(at)uni-greifswald(dot)de

Organisator

  • Greifswald Moor Centrum

Veranstaltungsort

  • Bibliothekszimmer, Villa Ellernholzstraße 1/3

Zurück zu allen Veranstaltungen