Förderung und Karriere

Die Universität Greifswald ist auch Schnittstelle zwischen Studium und Arbeitswelt. Jeder Student und Absolvent soll optimal auf seine Karriere vorbereitet werden. Deshalb wird die Kommunikation zwischen Studierenden, Unternehmen und Forschungseinrichtungen gefördert. Das Karriereportal UNIchance der Universität Greifswald bietet Praktika, Jobs und Workshops. Das Zentrum für Forschungsförderung und die Graduiertenakademie widmen sich unter anderem dem wissenschaftlichen Nachwuchs.


UNIchance – Karriereportal der Universität Greifswald

Das Karriereportal UNIchance der Universität Greifswald unterstützt Studierende und Absolventen beim Übergang vom Studium in den Beruf. Es ist eine Schnittstelle zwischen Universität und Berufswelt. Ob Praktika, Studentenjobs oder Stellenangebote – das Portal bietet Interessierten vielseitige Angebote. Arbeitgeber und Unternehmen können Angebote selbst einstellen und finden hochqualifizierte Mitarbeiter mit einer akademischen Ausbildung. weiter



Käthe-Kluth-Stipendium

Die Universität Greifswald fördert den weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchs. Eine besondere Förderung ist das Käthe-Kluth-Stipendium. Es wird seit 2007 jährlich an Nachwuchswissenschaftlerinnen vergeben, die habilitiert sind oder sich bereits in einem Habilitationsverfahren befinden, und bei denen auf Grund der Leistungen mit einer Berufung an eine Universität gerechnet werden kann. Das Stipendium ist nach der Anglistin Käthe Kluth benannt, der ersten Professorin an der Universität Greifswald. weiter