Einführung der E-Verwaltung an der Universität Greifswald

Foto: unsplash.com/Samuel Zeller

Die Verwaltung der Universität Greifswald soll in den nächsten Jahren Schritt für Schritt digitalisiert werden. Im Zuge dieser "Umstellung" werden bestehende Prozesse aufgenommen und optimiert, um Synergieeffekte nutzen zu können und die Digitalisierung zum Anlass zu nehmen, Prozesse zu standardisieren und in zentralen Systemen abzubilden.

Dabei spielen rechtliche Rahmenbedingungen wie die Novellierung des E-Governmentgesetzes M-V 2021 und auch die EU-Verordnung zur Annahme von E-Rechnungen eine große Rolle. Die Einführung der E-Verwaltung sollte aber nicht nur als rechtliche Vorgabe, sondern auch als Chance zur Entbürokratisierung und Modernisierung gesehen werden. Die digitalen Potenziale können und müssen zur Effiziens- und Effektivitätssteigerung genutzt werden, um die vorhandenen knappen Ressourcen optimal zu nutzen. Die Universität Greifswald darf den Anschluss an andere Hochschulen nicht verlieren.

Es ist somit keine Frage des "Ob" und "Wann", sondern eine Frage des "Wie".

Kontakt

Anja Mauritz
Raum 1.19
Rubenowstraße 2
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1110
anja.mauritzuni-greifswaldde