Home
Slogan komplett

Master in Greifswald – zum Beispiel:

Der Master „Sprachliche Vielfalt“ ist ein integrativer linguistischer Studiengang, in dem zwei der Disziplinen Anglistik, Baltistik, Fennistik, Skandinavistik oder Slawistik kombiniert werden. Im Fokus des Studiums stehen vielfältige Aspekte sprachlichen Handelns mit ihrer kulturellen, regionalen, sozialen und kognitiven Verankerung.

In zulassungsfreie Fächer können Sie sich ohne vorherige Anmeldung einfach einschreiben. Sie müssen uns dazu nur die notwendigen Unterlagen innerhalb der Einschreibefrist zukommen lassen. Innerhalb der Einschreibefrist ist Ihnen dabei der Studienplatz sicher.

Hochschulpolitik

Der Landtag stimmte am 27. Januar 2016 den Zielvereinbarungen zwischen den Hochschulen und dem Land Mecklenburg-Vorpommern zu. Auch die Universität Greifswald hat eine Zielvereinbarung unterzeichnet. Sie sichert die künftige Fächerstruktur sowie die Grundfinanzierung der Universität sowie der der Universitätsmedizin Greifswald bis Ende 2020 ab. weiterweiter

Gremienwahl 2016

Symbolbild Gremienwahl

Die Wahlergebnisse der Gremienwahl 2016 liegen vor. Vom 12.01. bis zum 14.01.2016 fanden die Wahlen der Mitglieder für den Senat und die Fakultätsräte statt. weiterweiter

Preise

Pauline Stopp Wettbewerbsbeitrag

Am 28. Januar 2016 um 19:00 Uhr wird der Rudolf-Stundl-Preis verliehen. Der Preis durch den Vorsitzenden des Stiftungsrates der Rudolf-Stundl-Stiftung, Prof. Dr. Gerhard Weilandt, an Pauline Stopp und Prof. Dr. Agata Jakubowska, überreicht. weiterweiter

Förderung

Symbolbild Mentoring Vincent Leifer

Das Programm wird nun zum dritten Mal ausgeschrieben. Es wird ab April 2016 fortgeführt. Das Doktorandinnen-Mentoring unterstützt hochqualifizierte Frauen mit Promotionsabsichten bei der Orientierung in Bezug auf eine Karriere in Wissenschaft, Gesellschaft oder Wirtschaft. weiterweiter

Forschung

Pneumokokke

Wissenschaftler veröffentlichten ein umfassendes Fachbuch über die Ausbreitung, Antibiotikaresistenz und molekularen Mechanismen der Interaktion von Pneumokokken mit dem Menschen. Das englischsprachige Standardwerk entstand unter leitender Beteiligung des Greifswalder Infektionsforschers Prof. Dr. Sven Hammerschmidt. weiterweiter


KONTAKT

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Domstraße 11
17489 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 86-0
pressestelle@uni-greifswald.de

SERVICE

Ernst Moritz Arndt auf dem Rubenowdenkmal

Informationen zum Leben, Werk und Wirken von Ernst Moritz Arndt.


Letzte Änderung: 28.01.2016 13:18
Verantwortlich: Pressestelle


Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Seite drucken Seite drucken Seite versenden versenden Seite kommentierenFeedback Seitenanfangzum Seitenanfang