Home

Master in Greifswald – zum Beispiel:

Der Master „Sprachliche Vielfalt“ ist ein integrativer linguistischer Studiengang, in dem zwei der Disziplinen Anglistik, Baltistik, Fennistik, Skandinavistik oder Slawistik kombiniert werden. Im Fokus des Studiums stehen vielfältige Aspekte sprachlichen Handelns mit ihrer kulturellen, regionalen, sozialen und kognitiven Verankerung.

In zulassungsfreie Fächer können Sie sich ohne vorherige Anmeldung einfach einschreiben. Sie müssen uns dazu nur die notwendigen Unterlagen innerhalb der Einschreibefrist zukommen lassen. Innerhalb der Einschreibefrist ist Ihnen dabei der Studienplatz sicher.

Wissenschaft erleben!

Flyer Tag der offenen Tür

Wie kann man verhindern, dass Tomaten matschig werden? Was bedeutet „Klimawandel“? Warum müssen sich einige Menschen Insulin spritzen? Wie funktioniert ein Computer? Und wie klein sind eigentlich Bakterien? weiterweiter

Hintergrund

Logo SIT

Der Studium-Interessentest (SIT) hilft Schülerinnen und Schülern, die noch nicht wissen, was sie studieren möchten, bei der Studienwahl. SIT ist kostenlos, dauert etwa 15 Minuten und liefert individuelle Ergebnisse, die bei der Studienorientierung und der Studienberatung an der Hochschule behilflich sind.
weiterweiter

Förderung

Symbolbild Mentoring Anja Schmidt

Das Programm wird nun zum fünften Mal ausgeschrieben und ab April 2016 fortgeführt. Dieses Mentoring-Programm unterstützt Postdoktorandinnen mit Habilitationsabsichten bei der Orientierung auf eine Karriere in Wissenschaft und Forschung. weiterweiter

Fachpublikation

Prof.Harzsch

Mit dem Fachbuch “Structure and Evolution of Invertebrate Nervous Systems” ist nach rund 60 Jahren wieder eine umfassende Darstellung zur Entwicklung der Nervensysteme von wirbellosen Tieren erschienen. Die Herausgeber kommen von den Universitäten Hamburg, Osnabrück und Greifswald. weiterweiter

Aktuelles aus der Digitalisierung der wissenschaftlichen Sammlungen

Um 18:00 Uhr wird die 6. Ausstellung der Reihe "Wissen sammeln" in der zentralen Universitätsbibliothek eröffnent. Präsentiert werden Schätze der Grafik- und Plakatsammlung des Caspar-David-Friedrich-Instituts sowie der Victor-Schultze-Sammlung.

Hochschulpolitik

Der Landtag stimmte am 27. Januar 2016 den Zielvereinbarungen zwischen den Hochschulen und dem Land Mecklenburg-Vorpommern zu. Auch die Universität Greifswald hat eine Zielvereinbarung unterzeichnet. Sie sichert die künftige Fächerstruktur sowie die Grundfinanzierung der Universität sowie der der Universitätsmedizin Greifswald bis Ende 2020 ab. weiterweiter


KONTAKT

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Domstraße 11
17489 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 86-0
pressestelle@uni-greifswald.de

SERVICE

Ernst Moritz Arndt auf dem Rubenowdenkmal

Informationen zum Leben, Werk und Wirken von Ernst Moritz Arndt.


Letzte Änderung: 09.02.2016 17:55
Verantwortlich: Pressestelle


Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Seite drucken Seite drucken Seite versenden versenden Seite kommentierenFeedback Seitenanfangzum Seitenanfang