Events at the University

As part of the academic life at the University of Greifswald, traditionally, there are two large ceremonies every year for awarding academic degrees. The Habilitation and PhD certificates are festively handed over in the historical baroque Aula. Once a year, the Society of Friends and Supporters of the University of Greifswald honours four junior researchers for their dissertations.

The University’s event calendar is always filled with academic events and symposiums. Academics from all over the world come to Greifswald for conferences, in particular during the non-teaching periods of the year.
However, the University of Greifswald’s researchers don’t just discuss matters with their subject colleagues. They also like to present their work and research results to a broad public. There is a regular “Science Day” on which the doors of the lecture halls and laboratories are open to young and old. Apart from that, there are two traditional and popular series of lectures that are organised jointly by town partners - the Family University and the University in the Town Hall.

In order to introduce youngsters to academic education from a young age onwards, the Child and Youth
University and University Information Days are organised on an annual basis.

Calendar

4. January 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Die Moderne und ihr Verhältnis zur Gegenwart. Eine Konfliktgeschichte

Alfried Krupp Fellow Lecture von Dr. Helmut Hühn (Fellow des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs)
Auch das Konzept der ‚geschichtlichen Gegenwart‘ hat eine Geschichte. Wenn die Erfahrungen und die Erwartungen der historischen Subjekte auseinandertreten, wie Reinhart Koselleck dies für den Verlauf der Neuzeit diagnostiziert hat, wird Gegenwart thematisch. Wie diese Gegenwart erfasst und wie sie verändert werden kann, das sind Fragen, die um 1800 den Moderne-Diskurs antreiben. Die Vorlesung führt ein in die Konfliktgeschichte der reflexiven Verzeitlichung (Schiller, Schlegel, Hegel).

Show Event
6. January 2017

IM BLICK – Studierende des CDFI fotografieren Greifswald

Studierende des Caspar-David-Friedrich-Instituts machten sich auf die Suche nach Bildern von Greifswald, die ihren persönlichen Blick auf die Stadt und das Umland widerspiegeln. 

Es entstanden Fotografien von Einfamiliensiedlungen und Plattenbauten, von Kleingärten und Vorstädten, Backsteinbauten und Abrisshäusern. Dabei wurde oft das Einfache etwas Besonderes, und einige Fotografien wirken wie ein Standbild in einem Dokumentarfilm. Kleinteiligkeit und Weite ergänzen sich zu einem Panorama der Stadtlandschaft.

Show Event
9. January 2017 , 17:00 - 18:30 Uhr

Organe und Skandale − Vertrauen und Transparenz bei Transplantationen

Erklärtes Ziel des Transplantationsgesetzes (TPG) war die Schaffung von Vertrauen und Transparenz innerhalb des transplantationsmedizinischen Verteilungssystems. Tatsächlich hegen viele Menschen Vorbehalte.

Die Organspendebereitschaft in Deutschland ist trotz gesetzgeberischer und medialer „Großoffensiven“ aktuell so niedrig wie kaum je zuvor. Warum dies so ist, wird nicht einheitlich beurteilt. Die einen sehen die „Organspendeskandale“ der letzten Jahre als verantwortlich an. Die anderen bewerten namentlich die mediale Aufbereitung als ein ungerechtfertigtes Skandalisieren, welche das Vertrauen in die Lauterkeit der Verteilungsentscheidungen untergrabe.

Show Event
9. January 2017 , 18:15 - 19:45 Uhr

Gottesdienst und Sakraltopographie hochmittelalterlicher Frauenkonvente (ausgehend vom Beispiel des ottonischen Kanonissenstifts St. Cyriakus in Gernrode)

Öffentlicher Abendvortrag von Dr. Clemens Kosch (Mainz) im Rahmen der Vortragsreihe „Kontinuitäten im Wandel. Praktizierte Frömmigkeit zwischen Mittelalter und Früher Neuzeit“

Veranschaulichung der vor allem kult- und liturgiegeschichtlich motivierten, daher nicht zuletzt funktional interpretationsbedürftigen Baugestalt und Einrichtung hochmittelalterlicher Konventkirchen wurden einheitlich schematische, maßstäblich aufeinander abgestimmte Planzeichnungen (Grundrisse und Längsschnitte) entwickelt.

Show Event
10. January 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Treatises and Manuscripts. Ways of Mediation of Profane Architecture in the Baltic Sea Region during the Swedish Baroque and Rococo

From Witch to Craft – from Ship to Art: New Baltic Borderland Research
Graduiertenkolleg „Baltic Borderlands Winter Lectures 2016/2017“

Stefanie Schuldt (Greifswald): Treatises and Manuscripts. Ways of Mediation of Profane Architecture in the Baltic Sea Region during the Swedish Baroque and Rococo

Show Event
10. January 2017 , 19:00 - 20:30 Uhr

Die p-adischen Zahlen

6. Felix-Hausdorff-Vorlesung mit Professor Dr. Peter Schneider (Universität Münster)

Die jedermann geläufigen ganzen Zahlen 1, 2, ..., 54, ... reichen nicht aus, um die physikalische Realität zu beschreiben. Sie werden erweitert zu dem Bereich der reellen Zahlen, die sich als die Punkte auf dem Zahlenstrahl veranschaulichen lassen. Ihre formale Konstruktion beruht auf dem üblichen Abstandsbegriff zwischen zwei Zahlen. Um mathematische Realitäten zu beschreiben, bedarf es zusätzlicher Abstandsbegriffe und der sich daraus ergebenden weiteren Zahlbereiche. 

Show Event
10. January 2017 , 19:00 - 21:00 Uhr

Herzliche Einladung zum kanadischen Länderabend!

Am 10. Januar dreht sich alles um das schöne Kanada. Wir informieren euch darüber wie ihr eure Auslandssemester an einer unserer Partneruniversitäten oder auf eigene Faust plant und organisiert.

Wir wollen mit unserem Länderabend außerdem auf Möglichkeiten abseits des klassischen Auslandssemesters aufmerksam machen. Denn Wege ins Ausland gibt es viele.

Show Event
11. January 2017 , 11:00 - 13:00 Uhr

Foyergespräch zur Ausstellung "Abraham war Optimist"

Foyergespräch zur Ausstellung "Abraham war Optimist" für Schüler und Studierende mit William Wolff und Manuela Koska im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg

Von 2009 bis 2010 hat Manuela Koska den Landesrabbiner William Wolff und seine jüdische Gemeinde mit der Kamera begleitet. Es entstand dabei eine Bildreportage, in der Alltagsszenen festgehalten werden, die von Gesprächen in Textform gerahmt wird und in der über Glaube, Vergangenheit, Träume oder Identität diskutiert wird. 

Show Event
11. January 2017 , 16:00 - 18:00 Uhr

Hochschulöffentliche Informationsveranstaltung mit Diskussion zum Namen der Universität Greifswald

Eingeleitet wird die Veranstaltung durch zwei Kurzreferate zum Pro und Contra einer Namensablegung. Unter der Moderation der Senatsvorsitzenden, Frau Prof. Dr. Schafmeister, können sich anschließend alle Universitätsangehörige an der Diskussion beteiligen.

Die Veranstaltung ist hochschulöffentlich, d.h. nur für Mitglieder der Universität Greifswald.

Show Event
11. January 2017 , 18:30 - 20:00 Uhr

„Organisten schölen ynn groten Steden geholden werden“ – Zur Rolle der Orgelmusik im nachreformatorischen Gottesdienst + Orgelkonzert: „Musik aus der Zeit nach der Reformation“

Vortrags- und Konzertreihe „Klangrede — Musik als Sprache” mit Professor Dr. Matthias Schneider (Universität Greifswald)

Nicht nur Martin Luther ist für seine Liebe zur Musik bekannt, auch sein pommerscher Mitstreiter Johannes Bugenhagen setzte sich dafür ein, dass die Musikpflege im Gottesdienst nach der Reformation nicht zum Erliegen kam.

Show Event
11. January 2017 , 19:00 - 21:00 Uhr

Weiße Weiber, schwarze Erde – Zweite Runde Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek

In Mooren gibt es Irrlichter und Mücken, doch in ihnen steckt auch ein beträchtlicher Teil Kultur und Weltpolitik. Geschichten von Diktatoren und Päpsten, Faschisten und Kommunisten, Künstlern und Spukgestalten ...

bietet daher – nach einer sehr erfolgreiche Reihe im vorigen Winter – eine zweite Runde der „Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek“ vom 19. Oktober 2016 bis zum 22. März 2017.

Show Event
12. January 2017 , 17:30 - 19:00 Uhr

Chemical Proteomics Reveals the Target Landscape of Kinase Inhibitor Drugs

Bernhard Küster und sein Team forscht auf dem Gebiet der chemischen und funktionellen Proteomanalyse.

Mit Hilfe von diversen analytischen und bioinformatischen Methoden werden Interaktionsnetzwerke von Proteinen untereinander und mit pharmazeutischen Wirkstoffen aufgeklärt. Ein Hauptaugenmerk wird hierbei auf Kinase-Inhibitoren und deren Einsatzmöglichkeiten in einer individuellen Therapie bei Krebserkrankungen gelegt.

Show Event
12. January 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Arzneimitteltherapie an der Schnittstelle ambulant/stationär – Probleme und Lösungsansätze

Die Therapie mit Arzneimitteln spielt eine wichtige Rolle für die medizinische Versorgung der Patienten. Bei einer Einweisung in ein Krankenhaus oder auch bei der Entlassung kann es zu einer Anpassung der aktuellen Medikation kommen.

Der Vortrag untersucht die damit verbundenen Probleme und zeigt Lösungsansätze auf.
Referentin: Anja Pflöger, Universitätsapotheke, Universitätsmedizin Greifswald

Show Event
13. January 2017

IM BLICK – Studierende des CDFI fotografieren Greifswald

Studierende des Caspar-David-Friedrich-Instituts machten sich auf die Suche nach Bildern von Greifswald, die ihren persönlichen Blick auf die Stadt und das Umland widerspiegeln. 

Es entstanden Fotografien von Einfamiliensiedlungen und Plattenbauten, von Kleingärten und Vorstädten, Backsteinbauten und Abrisshäusern. Dabei wurde oft das Einfache etwas Besonderes, und einige Fotografien wirken wie ein Standbild in einem Dokumentarfilm. Kleinteiligkeit und Weite ergänzen sich zu einem Panorama der Stadtlandschaft.

Show Event
13. January 2017 , 14:15 - 15:15 Uhr

Mitochondrial thiol oxidation in calcium signaling and energy metabolism

Öffentlicher Gastvortrag von Prof. Dr. Jan Riemer (Institut für Biochemie, Universität Köln) im Rahmen der GRK 1947 Freitagsseminarreihe. 

Show Event
14. January 2017 , 19:00 - 21:00 Uhr

MOZART! Orgelfantasie und Requiem erklingen im Greifswalder Dom St. Nikolai

Der Greifswalder Universitätschor lädt gemeinsam mit Solisten aus München und Berlin zu einem Benefizkonzert in den Dom St. Nikolai ein.

Gemeinsam mit der Kammerphilharmonie Vorpommern werden sie unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Harald Braun das wohl berühmteste Werk seiner Gattung aufführen: W. A. Mozarts „Requiem“, KV 626. 

Show Event
15. January 2017 , 14:00 - 15:00 Uhr

Öffentliche Führung im Botanischen Garten

PD Dr. Peter König: Gehölze im Winterkleid

Greifswald liegt in der sogenannten sommergrünen Laubwaldzone, die meisten Gehölze werfen entsprechend im Herbst ihre Blätter ab, nicht ohne zuvor wertvolle Inhaltsstoffe recycelt zu haben. Die Winterzeit stellt für Bäume und Sträucher eine Herausforderung dar, die sie mit speziellen Anpassungen erfolgreich meistern.

Show Event
16. January 2017 , 16:15 - 17:30 Uhr

Rapid Diagnostic Tests to combat Antimicrobial Resistance

Im GDCh-Vortrag von Dr. Bachmann werden neue Tests zum Nachweis von Antibiotika-resistenten Mikroorganismen vorgestellt, die es erlauben eine rasche und zuverlässige Diagnostik durchzuführen.

Zum Vortrag von Dr. Till Bachmann PhD, University of Edinburgh, sind Interessierte herzlich eingeladen.

Show Event
16. January 2017 , 18:15 - 19:30 Uhr

Die „Aufarbeitung“ von DDR-Justizunrecht aus der Sicht eines Verteidigers

Der Rechtsanwalt Prof. Dr. Stefan König (Berlin) hält einen öffentlichen Vortrag im Rahmen der Vorlesung „Tatort Justiz“ von Prof. Dr. Christoph Sowada und Prof. Dr. Stefan Harrendorf.

Der Vortrag richtet sich aber ausdrücklich darüber hinaus an alle Interessieren. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion.

Show Event
17. January 2017 , 10:15 - 11:30 Uhr

Zorn um der Liebe willen – Habilitationsverfahren Dr. Martin Langanke

An der Theologischen Fakultät finden im Rahmen des Habilitationsverfahrens von Dr. Martin Langanke das Kolloquium und die Probevorlesung statt.

Beide Veranstaltungen sind hochschulöffentlich. Interessenten sind herzlich willkommen.

Show Event
17. January 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Seventeenth Century Protestant Piety within and beyond Confessional Borders. Heinrich Müller's Relevance for Theological and Social History in the Baltic Sea Region

From Witch to Craft – from Ship to Art: New Baltic Borderland Research
Graduiertenkolleg „Baltic Borderlands Winter Lectures 2016/2017“

Paul Gohlke (Greifswald): Seventeenth Century Protestant Piety within and beyond Confessional Borders. Heinrich Müller's Relevance for Theological and Social History in the Baltic Sea Region

Show Event
17. January 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

The Hottest Topics in Conservation Biology

Öffentlicher Abendvortrag von Professor Richard B. Primack, Ph. D. (University of Boston) im Rahmen der Vortragsreihe „Planet Erde 3.0“

Based on his experience as a researcher, editor, and textbook writer, Professor Primack will outline some of the most exciting new developments in the field of conservation biology and ecology, including environmental DNA, the use of drones, payments for ecosystem services, and citizen science approaches. 

Show Event
17. January 2017 , 18:30 - 20:00 Uhr

Stasi in der Uni – Aktivitäten und Aufarbeitung

Bei der sachgerechten Aufarbeitung von Diktaturen ist die Aufarbeitung der Rolle der Universitäten unerlässlich. Deutschland litt im letzten Jahrhundert unter zwei Diktaturen.

Während mit Erscheinen des Buches von Henrik Eberle „Ein wertvolles Instrument – Die Universität Greifswald im Nationalsozialismus“ ein Meilenstein vorliegt und beachtliche Fortschritte bei der Aufarbeitung der ersten Diktatur zu verzeichnen sind, steckt die Aufarbeitung der zweiten Diktatur noch in den Kinderschuhen.

Show Event
18. January 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Horst Bartnig konkret

Künstlergespräch anlässlich des 80. Geburtstags von Horst Bartnig in Kooperation mit der Galerie Schwarz

Vielleicht haben wir in der hohen Abstraktion des Maßes, was immer auch die Zahl ins Spiel bringt, die einzige Form von Inhaltlichkeit, die den Bildern von Horst Bartnig zu Eigen ist. 

Show Event
19. January - 20. January 2017

Studententheater inszeniert zum 560. Geburtstag der Universität Greifswald Kriminalstück über Heinrich Rubenow

Seien Sie herzlich zur Aufführung des Dramas „Rubenow“ eingeladen. Im Hörsaal Wollweberstraße 1 wird das Kriminalstück aufgeführt.

Es basiert auf der historischen Vorlage des Greifswalder Geschichtsprofessors Dr. Theodor Pyl. Thema des Werks ist der Kampf um die Gründung der Universität 1456 und in deren Folge die Ermordung Heinrich Rubenows.

Show Event
19. January 2017 , 16:00 - 17:00 Uhr

Fundstücke zwischen Buchdeckeln

Achtung: Aus Krankheitsgründen wird diese Veranstaltung auf den 02.02.2017 verschoben.

Spuren von Schreiberinnen, eingeklebte Bilder, vergessene Lesezeichen und Rezepte – das sind die Fundstücke in Büchern aus Frauenklöstern des Mittelalters. 

Show Event
19. January 2017 , 17:15 - 18:30 Uhr

Überleben in feindlicher Umgebung: Proteinqualitätskontrolle von intrazellulären Pathogenen

Proteasen erfüllen wichtige Ausgaben während vieler Stadien der Entwicklung intrazellulärer Pathogene.

Neben Funktionen während der Infektion, der Entwicklung, der Vermehrung und dem Austritt aus Wirtszellen sorgen spezialisierte Proteasen für die Aufrechterhaltung eines funktionellen Proteoms.

Show Event
19. January 2017 , 19:00 - 21:30 Uhr

Die Sternwarte Greifswald lädt ein

Das alte Jahr ist vergangen und viele blicken voller Neugier in die Zukunft und sind gespannt, was die nächste Zeit wohl für sie bringen wird. Manch einer wird sich auch fragen, was die Sterne für sie oder ihn bereithalten.

Auch wenn wir die Zukunft nicht voraussagen können, möchten wir Ihnen einen Blick auf die Sterne des neuen Jahres ermöglichen.

Show Event
20. January 2017

IM BLICK – Studierende des CDFI fotografieren Greifswald

Studierende des Caspar-David-Friedrich-Instituts machten sich auf die Suche nach Bildern von Greifswald, die ihren persönlichen Blick auf die Stadt und das Umland widerspiegeln. 

Es entstanden Fotografien von Einfamiliensiedlungen und Plattenbauten, von Kleingärten und Vorstädten, Backsteinbauten und Abrisshäusern. Dabei wurde oft das Einfache etwas Besonderes, und einige Fotografien wirken wie ein Standbild in einem Dokumentarfilm. Kleinteiligkeit und Weite ergänzen sich zu einem Panorama der Stadtlandschaft.

Show Event
20. January 2017 , 20:00 - 22:00 Uhr

Chorkonzert Benedicamus

Unter dem Titel Benedicamus – singt Lob und Preis erklingen Chorwerke aus mehreren Jahrhunderten und verschiedenen Stilepochen.

Dabei geht es von der Renaissance-Musik zur Bach-Motette, von der Romantik über moderne Chorliteratur bis hin zum Gospel. Herzliche Einladung zu frischem und frohem Chorgesang in der beheizten Wiecker Kirche!

Show Event
22. January 2017 , 18:00 - 19:00 Uhr

Ökumenischer Universitätsgottesdienst

Die ökumenischen Gottesdienste finden im Dom St. Nikolai statt. Für die Gestaltung sind neben dem Universitätsprediger vor allem das Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft sowie Vertreter der Studierendengemeinden verantwortlich.

Show Event
23. January 2017 , 18:15 - 19:45 Uhr

Altes und Neues in der protestantischen Kirchenmusik – Die Drucke des Wittenberger Verlegers Georg Rhau

Öffentlicher Abendvortrag von Professor Dr. Walter Werbeck (Universität Greifswald) im Rahmen der Vortragsreihe „Kontinuitäten im Wandel. Praktizierte Frömmigkeit zwischen Mittelalter und Früher Neuzeit“

Der erste, der in Mitteldeutschland das Geschäft des Musikdrucks betrieb, war zugleich der erste Protestant in diesem Gewerbe: Georg Rhau (1488-1548), Thomaskantor in Leipzig und anschließend Lehrer in Eisleben und Hildburghausen, ließ sich 1522 in Wittenberg nieder und nahm dort eine überaus erfolgreiche Tätigkeit als Drucker und Verleger auf. 

Show Event
24. January 2017

Außenwirkung und Fotoshooting

Graduiertenakademie: Karriereplanung und Karrierewege

Auch für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gilt: fachlich gut sein alleine reicht nicht. Man muss sich auch sympathisch vermarkten können. Den ersten Eindruck macht in unserer medialen Gesellschaft oft das Foto.

Show Event
24. January 2017 , 17:30 - 18:30 Uhr

Tackling vaccination against nosocomial

Herzliche Einladung zum Vortrag von Prof. Dr. Manuel J. Rodríguez Ortega von der Universität Cordoba, Spanien.

Sein Vortragsthema lautet „Tackling vaccination against nosocomial pathogens“.

Show Event
24. January 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

The Relationship of Waterways and Power during the 10th to 15th Centuries Territorialization of the Southern Baltic Frontier

From Witch to Craft – from Ship to Art: New Baltic Borderland Research
Graduiertenkolleg „Baltic Borderlands Winter Lectures 2016/2017“

Teemu Korpijärvi (Greifswald): The Relationship of Waterways and Power during the 10th to 15th Centuries Territorialization of the Southern Baltic Frontier

Show Event
24. January 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Interventionen ins Gehirn und das Recht auf mentale Selbstbestimmung

8. Alumni Fellow Lecture mit Professor em. Dr. Reinhard Merkel (Hamburg)

Bahnbrechende Entwicklungen der Neurowissenschaften vom Menschen haben in jüngerer Zeit neuartige Möglichkeiten erschlossen, in vorher unzugängliche Bereiche der menschlichen Natur auf unterschiedliche Weise einzudringen. Etwas grob, aber plastisch, lassen sich drei Formen solchen Intervenierens unterscheiden: (1) neue Einsichten, (2) neue Einblicke und (3) neue Eingriffe ins Gehirn. 

Show Event
25. January 2017 , 15:00 - 18:00 Uhr

World Café

Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe  „Mensch:Maschine” des Jungen Kollegs Greifswald mit Professor Dr. Peter Fettke (Universität des Saarlandes), Professor Dr. des. Stephanie Gripentrog (Universität Greifswald), Professor Dr. Joachim Hertzberg (Universität Osnabrück), Professor em. Dr. Reinhard Merkel (Hamburg).

Show Event
25. January 2017 , 18:30 - 20:00 Uhr

Business Engineering im Zeitalter von Industrie 4.0 und Big Data

Öffentlicher Abendvortrag von Professor Dr. Peter Fettke (Universität des Saarlandes) im Rahmen der Vortragsreihe „Mensch:Maschine” des Jungen Kollegs Greifswald

Professor Dr. Peter Fettke arbeitet am Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und an der Universität des Saarlandes. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen Business Engineering, Referenzmodellierung, Unternehmensmodellierung, Prozessmanagement, Supply Chain Management und Empirische Forschung. 

Show Event
25. January 2017 , 19:00 - 21:00 Uhr

Weiße Weiber, schwarze Erde – Zweite Runde Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek

In Mooren gibt es Irrlichter und Mücken, doch in ihnen steckt auch ein beträchtlicher Teil Kultur und Weltpolitik.

Geschichten von Diktatoren und Päpsten, Faschisten und Kommunisten, Künstlern und Spukgestalten bietet daher – nach einer sehr erfolgreiche Reihe im vorigen Winter – eine zweite Runde der „Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek“ vom 19. Oktober 2016 bis zum 22. März 2017.

Show Event
25. January 2017 , 19:00 - 21:00 Uhr

„Einfach ich …“ – Eine Hommage an Udo Jürgens von und mit Christian Mädler

Er gilt als einer der bekanntesten deutschen Komponisten, Entertainer und Interpreten: Udo Jürgens hat in über 50 Jahren mehr als tausend Lieder geschaffen, und viele davon sind zu großen Hits geworden.

Doch im Schatten dieser wunderbaren Schlager stehen auch unzählige leisere und feine Liedkompositionen.

Show Event
25. January 2017 , 20:00 - 22:00 Uhr

MARLENI – Preußische Diven blond wie Stahl

In einer Pariser Nacht im Mai 1992 erhält die 92-jährige und schon ziemlich dahingeraffte Marlene Dietrich vor ihrem Todestag überraschenden Besuch von der bloß ein Jahr jüngeren, aber noch grotesk vitalen Leni Riefenstahl.

Das theatralische Gipfeltreffen der beiden preußischen Diven beginnt, der antifaschistische Engel und die braune Hexe prallen aufeinander. Die beiden Schauspielerinnen Katja Klemt (Greifswald) und Lydia Wilke (Rostock/Berlin) lesen, singen und spielen das Theaterstück MARLENI von Thea Dorn.

Show Event
26. January 2017 , 17:15 - 18:30 Uhr

Titel: The complexity of bacterial stress response: from receptors to translational regulation

Prof. Dr. Kirsten Jung, Universität München:

Bakterien als einzellige Lebewesen sind ständig veränderten Bedingungen der äußeren Umgebung ausgesetzt.

Show Event
26. January 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Kunst, Religion – Sinnenlust, Seelenliebe: Tannhäuser-Themen

Öffentlicher Doppelvortrag von Professor em. Dr. Dr. h. c. Volker Mertens (Berlin) und Professor Dr. Walter Werbeck (Universität Greifswald) zu Richard Wagners romantischer Oper „Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg“

Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg ist ein vielschichtiges Werk, in dem Wagner verschiedene Gegensätze, u.a. den zwischen sinnlicher und geistig-seelischer Liebe, in einer komplexen Dramaturgie realisiert. Einerseits wird auf die Biographie des Helden fokussiert, andererseits ein gesellschaftliches Ritual wie der Sängerstreit auf die Bühne gestellt.

Show Event
27. January 2017

IM BLICK – Studierende des CDFI fotografieren Greifswald

Studierende des Caspar-David-Friedrich-Instituts machten sich auf die Suche nach Bildern von Greifswald, die ihren persönlichen Blick auf die Stadt und das Umland widerspiegeln. 

Es entstanden Fotografien von Einfamiliensiedlungen und Plattenbauten, von Kleingärten und Vorstädten, Backsteinbauten und Abrisshäusern. Dabei wurde oft das Einfache etwas Besonderes, und einige Fotografien wirken wie ein Standbild in einem Dokumentarfilm. Kleinteiligkeit und Weite ergänzen sich zu einem Panorama der Stadtlandschaft.

Show Event
27. January 2017 , 09:00 - 17:00 Uhr

Selbst- und Zeitmanagement für eine entspannte Lebensführung

Graduiertenakademie: Wissenschaft in der Praxis

Wer eine wissenschaftliche Arbeit schreibt, muss viele Klippen umschiffen, um sicher und ohne Kollisionen sein Ziel zu erreichen. Das Aufschieben der Arbeit ist eine der größten Fallen.

Show Event
27. January 2017 , 14:15 - 15:30 Uhr

Nitric oxide-dependent redox-signaling in plants

Öffentlicher Gastvortrag von PD Dr. Christian Lindermayr (Helmholtz Zentrum München) im Rahmen der GRK 1947 Freitagsseminarreihe. 

Show Event
27. January 2017 , 19:00 - 21:00 Uhr

Als Verfolgte geboren. Kindheit in Gefangenschaft

Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und die Universitäts- und Hansestadt Greifswald laden ein zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus.

Dr. des. Wiebke Hiemesch, Hildesheim, und Elena Vogt, Bremen, referieren zum Thema „Als Verfolgte geboren. Kindheit in Gefangenschaft“. Die Veranstaltung wird von Prof. Dr. Thomas Stamm-Kuhlmann, Dekan der Philosophischen Fakultät, moderiert. Es musiziert Mario Grabosch. Der Eintritt ist frei!

Show Event
28. January 2017 , 18:00 - 20:00 Uhr

Wir sind Juden aus Breslau

Ein Jahrhundert wird besichtigt: 14 hochbetagte Zeitzeugen, die einst in Breslau zu Hause waren, treffen junge Leute aus Berlin und Wroclaw.

Die Alten erzählen den Jungen aus der Zeit, als sie in deren Alter waren: Wie sie als Juden diskriminiert wurden, in Konzentrationslager kamen oder flüchteten und sich nach dem Krieg ein neues Leben aufbauten.

Show Event
30. January 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Wissenschaftskulturen und Sprachwissenschaft

Alfried Krupp Fellow Lecture mit Dr. Nina Kalwa (Fellow des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs)

Dass auch die Wissenschaft keine objektive Wahrheit generiert, sondern wissenschaftliches Wissen historisch, sozial und kulturell bedingt ist, hat Ludwik Fleck bereits 1935 in Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache dargelegt. 

Show Event
1. February 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Von Schtetl zum Ghetto, Oder: Wie man einst in Deutschland die jiddische Kultur (v-)erkannte

Alfried Krupp Fellow Lecture mit Professor Jeffrey A. Grossman, Ph. D. (Fellow des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs)

Hunderttausende von Juden aus Osteuropa passierten infolge von Pogromen, politischer Unterdrückung, Krieg und Armut ab Anfang der 1880er Jahre die deutsche Grenze. Beinah 100.000 von ihnen blieben bis 1933 in Deutschland sesshaft. Dem herkömmlichen Narrativ nach fassten deutsche Juden sowie Nicht-Juden solche „Ostjuden“ mittels pejorativer Stereotypen auf: Sie waren zu fromm, ungebildet, unterdrückten ihre Frauen und stellten eine Gefahr für die bürgerlichen Gesellschaft dar. 

Show Event
2. February 2017 , 16:00 - 17:00 Uhr

Fundstücke zwischen Buchdeckeln

Spuren von Schreiberinnen, eingeklebte Bilder, vergessene Lesezeichen und Rezepte – das sind die Fundstücke in Büchern aus Frauenklöstern des Mittelalters. 

Bucharchäologie ist das Thema dieses Vortrags: Denn Überbleibsel aus der Vergangenheit in mittelalterlichen Büchern können Hinweise auf den Alltag der Menschen bieten, die sie vor Jahrhunderten zur Hand nahmen. 

Show Event
2. February 2017 , 19:00 - 21:30 Uhr

Mondbeobachtung in der Sternwarte

Der Verein Greifswalder Sternwarte lädt zur öffentlichen Beobachtung in die Sternwarte im Universitätsinnenhof ein. Wenn das Wetter es zulässt, sollen der zunehmende Mond, der Orionnebel, die Planeten Venus und den Sternenhaufen der Plejaden beobachtet werden.

Alle Interessierten treffen sich bitte pünktlich am Eingang des alten Physikalischen Institutes (Domstraße 10a, Universitätsinnenhof). 

Show Event
2. February 2017 , 20:30 - 22:00 Uhr

Unser letzter Sommer

Ostpolen 1943: Romek ist 17, arbeitet als Heizer und träumt davon, Lokführer zu werden.

Er verliebt sich in Franka, die aber nur Augen für Guido hat. Alle drei schwärmen für Jazz, sie treffen sich und hören gemeinsam Platten. Doch Polen ist im Krieg, Guido gehört zur Wehrmacht, Romek zum polnischen Widerstand, die nächste Stadt heißt Treblinka, und Jazz ist verboten. Die deutsch-polnische Produktion wurde mit vielen Festivalpreisen ausgezeichnet.

Show Event
8. February 2017 , 19:00 - 21:00 Uhr

Weiße Weiber, schwarze Erde – Zweite Runde Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek

In Mooren gibt es Irrlichter und Mücken, doch in ihnen steckt auch ein beträchtlicher Teil Kultur und Weltpolitik.

Geschichten von Diktatoren und Päpsten, Faschisten und Kommunisten, Künstlern und Spukgestalten bietet daher – nach einer sehr erfolgreiche Reihe im vorigen Winter – eine zweite Runde der „Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek“ vom 19. Oktober 2016 bis zum 22. März 2017.

Show Event
8. February 2017 , 19:00 - 21:00 Uhr

The Cemetery Club

Nationalfriedhof Mount Herzl in Jerusalem. Jeden Samstagmorgen die gleiche Prozession:

Ausgerüstet mit Plastikklappstühlen und Essensboxen zieht eine Gruppe älterer Menschen am Grabstein des Wegbereiters des politischen Zionismus vorbei, um es sich unter dem Schatten einer ausladenden Pinie bequem zu machen. Die „Mount Herzl Academy“ tagt.

Show Event
13. February 2017 , 17:00 - 19:00 Uhr

Gedenken an Deportationen

Zur Erinnerung an den Beginn der Vertreibung und der Vernichtung pommerscher Juden lädt der Arbeitskreis Kirche und Judentum des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises zu einer Gedenkveranstaltung in Greifswald ein.

Sie beginnt am Montag, 13. Februar, um 17:00 Uhr in der Mühlenstraße 10 am Standort des früheren Gebetsaales der jüdischen Gemeinde.

Show Event
13. February 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

The gut microbiota of termites and cockroaches: Ecology and evolution of symbiotic digestion

Öffentlicher Abendvortrag von Professor Dr. Andreas Brune (Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie, Marburg) im Rahmen der Vortragsreihe „Molekulare Grundlagen des Lebens“

Termites degrade lignocellulose with the help of their intestinal microbiota. Deep sequencing of the hindgut community revealed dramatic changes that coincide with major events in termite evolution. Termites arose from omnivorous cockroaches during the early Cretaceous, and all evolutionary lower termites harbor a dense assemblage of cellulolytic protists that are colonized by large populations of bacterial symbionts. The loss of flagellates in higher termites and their ensuing dietary diversification provided new niches for bacterial and archaeal symbionts, whose evolutionary origin and function in the digestive process are slowly emerging. 

Show Event
15. February 2017 , 18:00 - 19:00 Uhr

Schlaganfall bei jungen Patienten

Prof. Dr. Christof Kessler, ehemaliger Direktor der Klinik für Neurologie der Universitätsmedizin Greifswald hält einen neurologischen Übersichtsvortrag im Medizinischen Verein Greifswald.

Das Thema lautet: Schlaganfall bei jungen Patienten

Show Event
16. February 2017 , 19:00 - 21:30 Uhr

Die Sternwarte Greifswald lädt ein

Der Winter ist ein guter Freund der Sterngucker, denn er verwöhnt uns mit besonders vielen hellen Sternen und beeindruckenden Sternkonstellationen.

Es wird sehr zeitig dunkel, man kann sogar schon vor dem Abendessen den Sternenhimmel bewundern.

Show Event
17. February 2017 , 09:00 - 17:00 Uhr

Die eigene Forschung präsentieren

Graduiertenakademie: Schlüsselqualifikationen für die Promotion

Die Präsentationstechnik ist neben dem akkuraten und zeitbewussten wissenschaftlichen Arbeiten eine der wichtigen Schlüsselkompetenzen einer Nachwuchswissenschaftlerin und eines Nachwuchswissenschaftlers.

Show Event
22. February 2017 , 17:00 - 18:00 Uhr

Big Data in Precision Medicine

Prof. Dr. Jan Baumbach, Dept. of Mathematics and Computer Science, University of Southern Denmark:

Erleben Sie einen spannen Vortrag zu seinen Forschungsthemen und Möglichkeiten die verschiedensten Arten riesiger Molekulardaten zu analysieren um damit komplexen Erkrankungen, wie z. B. Krebs oder Alzheimer, auf den Grund zu gehen. Lassen Sie sich erklären wie die Patienten in der modernen Medizin von solchen computergestützten Methoden profitieren können.

Show Event
22. February 2017 , 19:00 - 21:00 Uhr

Weiße Weiber, schwarze Erde – Zweite Runde Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek

In Mooren gibt es Irrlichter und Mücken, doch in ihnen steckt auch ein beträchtlicher Teil Kultur und Weltpolitik.

Geschichten von Diktatoren und Päpsten, Faschisten und Kommunisten, Künstlern und Spukgestalten bietet daher – nach einer sehr erfolgreiche Reihe im vorigen Winter – eine zweite Runde der „Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek“ vom 19. Oktober 2016 bis zum 22. März 2017.

Show Event
23. February 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Finissage – Führung und Film zum 90. Geburtstag von Rabbi Wolff

Finissage und Filmabend zum 90. Geburtstag des Landesrabbiners William Wolff mit anschließender Filmvorführung „Rabbi Wolff – Ein Gentleman vor dem Herrn“ im Pommerschen Landesmuseum im Rahmen der Veranstaltungsreihe „nordoststreifen"

Abschließend gibt es eine Gesprächsrunde mit William Wolff, Britta Wauer und Professor Dr. Roland Rosenstock.

Show Event
24. February 2017 , 14:00 - 20:30 Uhr

Reformationsgedenken im Wandel der Zeiten

Reformation erinnern – Reformationsgedenken im Wandel der Zeiten“

Die Arbeitsgemeinschaft für pommersche Kirchengeschichte, der Lehrstuhl für Kirchengeschichte der Universität Greifswald und das Greifswalder Stadtarchiv laden zu einem Studientag in das Pommersche Landesmuseum ein.

Show Event
26. February 2017 , 14:00 - 15:00 Uhr

Öffentliche Führung im Botanischen Garten

Ingrid Handt: Pflanzen der Kanaren

Die Kanarischen Inseln stellen nicht nur ein beliebtes Touristenziel dar, sie sind für jeden Botaniker ein wahres Eldorado. Auf engstem Raum begegnet man verschiedensten Pflanzenformationen wie Sukkulentenwüsten, Kiefernwäldern oder gar altertümlichen Lorbeerwäldern; letztere nur auf den Nordseiten der höheren Inseln, wo sie unter dem Einfluss der Passatwinde gedeihen können.

Show Event
27. February 2017 , 13:00 - 14:30 Uhr

Der Podozyt: Neue Erkenntnisse zu Struktur, Funktion und Pathologie

Prof. Dr. Wilhelm Kriz, Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg:

Der Podozyt ist eine morphologisch wie funktionell faszinierende Zelle. Die zahllosen Zellfortsätze der Podozyten sind für die Filtration des Blutes und somit für die Nierenfunktion essenziell. Der Vortragende hat über die letzten drei Jahrzehnte ganz entscheidend zum Wissen über den Podozyten und seine zentrale Rolle bei Nierenerkrankungen beigetragen. Mit seinen Arbeiten hat er einen Paradigmenwechsel in der Nierenpathologie eingeleitet.

Show Event
3. March 2017 , 09:00 - 17:00 Uhr

Interaktive Lehrmethoden in Übungsgruppen und Tutorien kreativ einsetzen

Hochschuldidaktik: Vertiefungsbereich

In diesem Workshop können Sie einen didaktischen Methodenkoffer auf‐ und auszubauen, der zu Ihren individuellen Zielen und Lehrpräferenzen passt. Leitfrage ist dabei, wie eine aktivierende Lehre aussehen kann; welche Methoden wann, für wen und vor allem für welches Ziel sinnvoll sind.

Show Event
8. March 09:30 Uhr - 9. March 2017 13:00 Uhr

Internationales Forschungsmarketing – aus dem Norden in die Welt

Regional-Workshop im Rahmen des BMBF-Aktionsbündnisses Forschungsmarketing

Der Workshop wird in Kooperation mit der Universität Greifswald, dem Nordverbund und dem branchenübergreifenden Netzwerk BioCon Valley® GmbH durchgeführt.

Show Event
8. March 2017 , 19:00 - 21:00 Uhr

Weiße Weiber, schwarze Erde – Zweite Runde Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek

In Mooren gibt es Irrlichter und Mücken, doch in ihnen steckt auch ein beträchtlicher Teil Kultur und Weltpolitik.

Geschichten von Diktatoren und Päpsten, Faschisten und Kommunisten, Künstlern und Spukgestalten bietet daher – nach einer sehr erfolgreiche Reihe im vorigen Winter – eine zweite Runde der „Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek“ vom 19. Oktober 2016 bis zum 22. März 2017.

Show Event
9. March 09:00 Uhr - 10. March 2017 17:00 Uhr

Anwendungsorientierte Hochschullehre für zukünftige Lehrende

Hochschuldidaktik: Basisbereich

Dieser zweitägige Workshop richtet sich speziell an zukünftige Lehrende. Der Fokus liegt auf der Strukturierung und Planung der eigenen Lehrveranstaltung anhand von methodisch-didaktischen Kriterien.

Show Event
13. March 2017 , 16:15 - 17:30 Uhr

Organische Spurenstoffe als Marker und Problem im anthropogen gesprägten Wasserhaushalt

Prof. Dr.-Ing. Martin Jekel, TU Berlin:

Seit ca. 20 Jahren werden zunehmend organische Spurenstoffe in vielen Kompartimenten des Wasserhaushalts in Konzentrationen von ng/l bis 100 µg/l gefunden, die aus sehr unterschiedlichen diffusen und punktuellen Quellen stammen. Entscheidend für die Befunde war die Entwicklung der HPLC-MS-MS-Analytik, die heutzutage bis zur HRMS für die Non-Target-Analytik reicht.

Show Event
19. March 2017 , 14:00 - 15:00 Uhr

Öffentliche Führung im Botanischen Garten

Caroline und Michael Schöner: Kannenpflanzen

Die becherförmig ausgebildeten Blattspreiten der Kannenpflanze (Nepenthes) fungieren als Grubenfalle, hier hinein geratene Insekten können nicht entkommen. Insoweit stellt die Fangtechnik ein probates Mittel dar, die Nährstoffversorgung pflanzlicherseits zu ergänzen. Allerdings können sich etwa zwischen Fledermäusen und Kannenpflanzen auch Beziehungen zu beiderseitigem Nutzen entwickeln.

Show Event
20. March 2017 , 09:00 - 17:00 Uhr

Management compact

Graduiertenakademie: Managemen, Leadership, Communication

In this course you will learn the basics of the strategic management and the most important aspects of management decisions.


Show Event
22. March 2017 , 19:00 - 21:00 Uhr

Weiße Weiber, schwarze Erde – Zweite Runde Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek

In Mooren gibt es Irrlichter und Mücken, doch in ihnen steckt auch ein beträchtlicher Teil Kultur und Weltpolitik.

Geschichten von Diktatoren und Päpsten, Faschisten und Kommunisten, Künstlern und Spukgestalten bietet daher – nach einer sehr erfolgreiche Reihe im vorigen Winter – eine zweite Runde der „Literaturabende in der Greifswalder Moorbibliothek“ vom 19. Oktober 2016 bis zum 22. März 2017.

Show Event
23. March - 25. March 2017

Fremdsprachenlernen im Tandem in der tertiären Bildung: Forschung, Implementierung und Qualitätssicherung

Fremdsprachenlernen im Tandem wird immer beliebter und erfährt sowohl einen Aufschwung wissenschaftlicher Beforschung als auch eine erfolgreiche Implementierung in Institutionen des tertiären Bildungsbereiches.

Auf der Tagung werden empirische Untersuchungsergebnisse und praktische Erfahrungsberichte bei der Umsetzung verschiedener Konzepte und Formate des Tandems vorgestellt und zukünfitge Forschungsfelder diskutiert. 

Show Event
23. March 09:00 Uhr - 24. March 2017 16:00 Uhr

Stimmbildung

Hochschuldidaktik: Erweiterungsbereich

In diesem Workshop erhalten Sie ein zweitägiges Stimmtraining, welches sowohl zum Einstieg als auch zur Wiederholung in das Thema „Stimme“ dient, durchgeführt.

Show Event
10. April 2017 , 09:00 - 13:00 Uhr

Karriereplanung für Promovierende

Graduiertenakademie: Karriereplanung und Karrierewege

Die „richtige“ Berufswahl ist nicht allein vom Suchen und Finden der eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten abhängig, sondern ebenso von den eigenen Werten, Wünschen und persönlichen Rahmenbedingungen.

Show Event
19. April 2017 , 16:00 - 18:00 Uhr

Prüfungen planen, organisieren und vorbereiten

Für Student/-inn/-en, die sich an der Universität Greifswald im ersten Hochschulsemester befinden und in modularisierten Studiengängen oder Diplom-Betriebswirtschaftslehre studieren.

Show Event
23. April 2017 , 18:00 - 20:00 Uhr

Kurt Thomas: Messe in a

Greifvocal
Leitung: KMD Prof. Jochen A. Modeß

Show Event
24. April 2017 , 09:00 - 13:00 Uhr

Karriereplanung für Postdocs

Graduiertenakademie: Karriereplanung und Karrierewege

Die „richtige“ Berufswahl ist nicht allein vom Suchen und Finden der eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten abhängig, sondern ebenso von den eigenen Werten, Wünschen und persönlichen Rahmenbedingungen.

Show Event
24. April 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Vulkanismus aus geologischer und atmosphärenphysikalischer Perspektive: Ursachen und Auswirkungen

Eröffnung der Vortragsreihe "Vulkanismus - Ursachen, Prozesse, Folgen" mit Professor Dr. Martin Meschede und Professor Dr. Christian von Savigny (beide Greifswald)

Vulkane sind auf der Erde nicht gleichmäßig verteilt, sondern konzentrieren sich entlang bestimmter Zonen. In dem Vortrag soll auf die Ursachen des Vulkanismus und seinen Zusammenhang mit plattentektonischen Prozessen sowie auf unterschiedliche Ausprägungen vulkanischer Erscheinungen eingegangen werden. Vulkanismus stellt außerdem eine der wichtigsten Ursachen für die natürliche Variabilität des Erdklimas dar. Anhand aktueller und historischer Beispiele wird ein Überblick über Auswirkungen von Vulkanausbrüchen auf Atmosphäre und Klima gegeben werden.

Show Event
26. April 2017 , 13:00 - 18:00 Uhr

Zeitmanagement

Workshop für Student/-inn/-en, die ihren Umgang mit Zeit und (Lebens-)Zielen klären wollen.

Show Event
3. May 2017 , 13:00 - 18:00 Uhr

Studien- und Lerntechniken

Workshop für Student/-inn/-en, die ihr Lernverhalten und ihre -techniken kritisch analysieren wollen.

Show Event
5. May - 14. May 2017

Festival Nordischer Klang

Das Greifswalder Festival Nordischer Klang wird vom Kulturverein Nordischer Klang e. V. veranstaltet, der mit dem Institut für Fennistik und Skandinavistik der Universität assoziiert ist. Dabei wird eng mit den Kultureinrichtungen Greifswalds zusammengearbeitet, die sich mit eigenen Programmpunkten einbringen.

Der Nordische Klang lädt ein zu anregenden, kommunikativen Kulturerlebnissen. Musik, Bühnenkunst, Ausstellungen, Lesungen, Filme, Kinderprogramm und Vorträge aus den fünf Nordischen Länder, aber auch aus den übrigen Ostsee-Anrainerstaaten, spiegeln weite Horizonte und spannende Inspirationen aus einem modernen, weltoffenen Norden.

Show Event
10. May 2017 , 13:00 - 18:00 Uhr

Studienwechsel? Studienabbruch?

Für Student/-inn/-en, die (ver-)zweifeln ...

Show Event
15. May 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Zwei Leitbilder in der Geologie von Aristoteles bis heute: Was trennt sie, was verbindet sie?

Öffentlicher Abendvortrag von Professor Dr. Celâl Sengör(Technische Universität Istanbul)  im Rahmen der Vortragsreihe "Vulkanismus - Ursachen, Prozesse, Folgen"

Als die Naturwissenschaft an der Westküste Anatoliens von Thales undAnaximander entwickelt wurde, trieben sie diese Pioniere mit gewagten Hypothesen und erbarmungslosen Widerlegungen. Mit Sokrates gewann der Induktivismus die Oberhand und es begann eine Spaltung in den Naturwissenschaften. Erstaunlicherweise hat sich diese Spaltung bis zu unseren Tagen, auch die Geologie tief beeinflussend, fortgesetzt. 

Show Event
17. May 2017 , 13:00 - 18:00 Uhr

Schreibschwierigkeiten überwinden

Für Student/-inn/-en, deren Seminar-, Haus- und Abschlussarbeiten einfach nicht fertig werden wollen.

Show Event
29. May 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Die globale Wirkung von Supervulkanen

Öffentlicher Abendvortrag von Professor Dr. Gerhard Wörner (Universität Göttingen) im Rahmen der Vortragsreihe "Vulkanismus - Ursachen, Prozesse, Folgen"

Supervulkane sind gekennzeichnet durch die Eruption sehr großer Volumen von Magma in kurzer Zeit und durch die Freisetzung großer Mengen an vulkanischen Gasen. Vulkanische Aerosole aus Schwefelsäure können selbst bei kleineren historischen Eruptionen zu deutlichen klimatischen Effekten führen, die mehrere Jahre andauern können. Supervulkan-Eruptionen haben eine Wiederkehr-Rate von ca. 50.000 Jahren. Es ist davon auszugehen, dass große Vulkaneruptionen in der Zukunft für unsere Zivilisation grundlegende Konsequenzen haben werden.

Show Event
31. May 2017 , 13:00 - 18:00 Uhr

Schluss mit dem ewigen Aufschieben - Wege aus der Prokrastination

Für Student/-inn/-en, die immer zu spät mit dem Lernen und ihren schriftlichen Arbeiten anfangen

Show Event
13. June 2017

Das Exposé für die Dissertation schreiben

Graduiertenakademie: Schlüsselqualifikationen für die Promotion

Das Exposé ist die Eintrittskarte zur Promotion, zum Stipendium oder ein erster Schritt zur Vergewisserung, ob man dieses große Projekt angehen will. Vor dem Schreiben des eigentlichen Textes steht das klare Konzept des avisierten Forschungsprojektes.

Show Event
14. June 2017

Internationaler Tag 2017

Das International Office lädt wieder ein, Greifswalds internationale Seite zu entdecken.

Zentrale Themen sind: Studium, Praktikum, Karriere weltweit, Austausch, Finanzierung, Austauschorganisationen, Spracherwerb und internationales Engagement in Greifswald und weltweit. Studierende, Wissenschaftler und Mitarbeitende sind herzlich eingeladen, ihre internationalen Erfahrungen zu teilen oder neue zu sammeln.

Show Event
14. June 2017 , 14:30 - 18:00 Uhr

Die Bewerbungsmappe

Für Student/-inn/-en, die innerhalb der nächsten beiden Semester vor ihrem Studienabschluss stehen

Show Event
21. June 2017 , 13:00 - 18:00 Uhr

Keine Angst für Prüfungen – Strategien gegen Prüfungsangst

Nicht nur für Student/-inn/-en, die mehr als das gewöhnliche Lampenfieber haben.

Show Event
21. June 2017 , 18:00 - 19:30 Uhr

Klimaeinfluss sehr großer Vulkaneruptionen

Öffentlicher Abendvortrag von Dr. Claudia Timmreck (Hamburg) im Rahmen der Vortragsreihe "Vulkanismus - Ursachen, Prozesse, Folgen"

Sehr große Vulkaneruptionen werden mit globalen Klimaveränderungen, biotischen Umwälzungen und im Falle der Toba-Eruption vor 74.000 Jahren auch mit einem „Beinahe-Aussterben“ des modernen Menschen in Verbindung gebracht. Mit Hilfe von globalen Klimamodellen kann man den Einfluss dieser Supereruptionen auf alle Bereiche des Erdsystems untersuchen. In dem Vortrag präsentieren und diskutieren wir aktuelle Forschungsergebnisse und gehen der Frage nach, inwieweit sehr große Vulkaneruptionen eine Bedrohung für das Leben auf der Erde darstellen und zu einem langfristigen Klimawandel führen könnten.

Show Event
28. June 2017 , 14:30 - 18:00 Uhr

Das Bewerbungsgespräch

Für Student/-inn/-en, die innerhalb der nächsten beiden Semester vor ihrem Studienabschluss stehen.

Show Event
5. July 2017 , 13:15 - 14:45 Uhr

Studium zu Ende - was nun?

Für Student/-inn/-en, die innerhalb der nächsten beiden Semester vor ihrem Studienabschluss stehen.

Show Event
6. July 2017 , 17:00 - 19:00 Uhr

Ich bin dann mal weg! Wege aus der Wissenschaft

Graduiertenakademie: Karriereplanung und Karrierewege

In diesem Abendvortrag werden Strategien und Perspektiven besprochen für einen erfolgreichen Übergang von der Wissenschaft zu den beruflichen Möglichkeiten außerhalb universitärer Mauern.

Show Event
20. July 09:00 Uhr - 21. July 2017 16:30 Uhr

Improved Reading: Schnell & effizient lesen

Graduiertenakademie: Key Qualifications for Doctoral Candidates

Reading faster means better comprehension, more text retention and less mind-wandering – if you do it with the appropriate techniques.

Show Event
27. July 09:00 Uhr - 28. July 2017 17:00 Uhr

Disputationstraining

Graduiertenakademie: Schlüsselqualifikationen für die Promotion

Der letzte große Meilenstein der Promotion ist die mündliche Verteidigung der Arbeit, die besondere kommunikative Herausforderungen mit sich bringt. Dieser Workshop richtet sich an Promovierende, die sich intensiv auf ihre Disputation vorbereiten wollen.

Show Event
17. August 09:00 Uhr - 18. August 2017 16:00 Uhr

Vorlesungsrhetorik

Hochschuldidaktik: Erweiterungsbereich

In diesem Workshop erhalten Sie eine zweitätige Einführung in die Rhetorik der Lehre. Reden lernt man durch reden, Stimme braucht Training.

Show Event
11. September 09:00 Uhr - 15. September 2017 13:00 Uhr

Summer School

Hochschuldidaktik: Erweiterungsbereich

Die Summer School richtet sich an Nachwuchslehrende mit ersten Lehrerfahrungen. Ziel ist die personen- und praxisorientierte Einführung in die moderne Hochschullehre und die Arbeit an eigenen Lehrprojekten.

Show Event
25. September - 30. September 2017

Eine ganze Woche zu Paludikultur!

Das Greifswald Moor Centrum lädt ein zur Paludikultur-Konferenzwoche vom 25. bis zum 30. September 2017 in Greifswald.

Paludikultur ist die klimaschonende und nachhaltige Nutzung nasser Moore. Die Konferenzwoche zum Thema besteht aus einer nationalen und eine internationalen Tagung sowie Exkursionen und einem Workshop zu Torfmooskultivierung.

Show Event
6. November 2017 , 09:00 - 16:00 Uhr

Project Management

Graduiertenakademie: Managemen, Leadership, Communication

This workshop is a practical and concise introduction to the methods of project management. The participants will apply the theories and tools immediately for their own projects.


Show Event
8. November 2017 , 14:00 - 20:00 Uhr

Perspektiventag für Promovierende und Postdocs und alle, die es werden wollen

Promotion? Und dann?

Der Perspektiventag der Graduiertenakademie und des Jungen Kollegs Greifswald richtet sich an Promovierende, Postdocs sowie Promotionsinteressierte und ermöglicht gegenseitiges Kennenlernen, Austausch und Vernetzung.

Show Event
9. November 09:00 Uhr - 10. November 2017 13:00 Uhr

Erstes Vorsingen? Bewerben auf Professuren

Graduiertenakademie: Karriereplanung und Karrierewege

Wer eine dauerhafte Karriere in der Wissenschaft anstrebt, findet sich früher oder später vor der subjektiv größten Hürde der wissenschaftlichen Laufbahn wieder: die Bewerbung auf eine Professur.

Show Event
17. November 2017

Führungskräfte-Workshop für Professorinnen und Professoren

Hochschuldidaktik: Erweiterungsbereich

Neben einer herausragenden wissenschaftlichen Qualifikation wird die Management- und Leadership-Kompetenz von Wissenschaftler/innen eine immer wichtigere Voraussetzung für Spitzenforschung.

Show Event