Das Projekt

Das Projekt


Das Projekt Teaching Internationally verfolgt das Ziel, die Auslandsmobilität der Lehramtsstudierenden zu fördern und auszubauen. Zu diesem Zweck sollen Netzwerke mit Partneruniversitäten aus- bzw. aufgebaut werden. 

Kernziel des Projektes ist die Schaffung von sogenannten „Mobilitätsmodulen“. 

In enger Abstimmung mit den Partneruniversitäten sollen Lehrveranstaltungen bzw. Module Identifiziert werden, die inhaltlich den Veranstaltungen an der Heimatuniversität entsprechen. Damit soll es Studierenden in Zukunft ermöglicht werden, strukturierte einsemestrige Auslandsaufenthalte, ggf. auch inklusive des Absolvierens eines Schulpraktikums, ohne Zeitverlust wahrnehmen zu können. 

Neben der Mobilität von Studierenden soll auch der wissenschaftliche Austausch mit den Partneruniversitäten gefördert werden, beispielsweise durch Dozentenaustausch, Sommer Schools oder andere Formen des wissenschaftlichen Austausches.

Zudem soll im Rahmen des Projektes die Internationalisierung@home weiter vorangetrieben werden, damit auch Studierende, denen ein Auslandsaufenthalt nicht möglich ist, internationale Erfahrungen und interkulturelle Kompetenzen für ihr späteres Berufsleben sammeln können.  


Teaching Internationally

Mit seiner Programminitiative Lehramt.International will der DAAD die Auslandsmobilität von Lehramtsstudierenden steigern, Praxiserfahrungen an schulischen Einrichtungen im Ausland ermöglichen und gemeinsam mit Bundes- und Landespolitik sowie Hochschulen das Bewusstsein für eine internationale Lehrer*innenausbildung entwickeln. Das umfassende Förderangebot verfolgt folgende Ziele:

  • Befähigung angehender Lehrer*innen zum Umgang mit internationaler Diversität und kultureller Vielfalt an deutschen Schulen;
  • Stärkung der internationalen Positionierung und Sichtbarkeit der Lehramtsstudiengänge;
  • Abbau von Hindernissen für eine systematische Internationalisierung der Lehramtsausbildung in den hochschuleigenen und gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Im Rahmen der DAAD-Förderinitiative wird die UG für die Jahre 2021-2024 mit dem Projekt Teaching Internationally gefördert, das neben den genannten als Ziel zusätzlich den Aufbau eines internationalen Netzwerkes von Partnerhochschulen verfolgt (siehe Projektziele). Teaching Internationally richtet sich an Studierende aller Lehramtsfächer und aller Schularten.