Elektronischer Studierendenausweis

Zum Sommersemester 2017 wurde an der Universität Greifswald der neue Studierendenausweis eingeführt. Zunächst ist der Ausweis in einer Testphase an die neuimmatrikulierten Studierenden des Sommersemesters ausgegeben worden. Eine weitere Testphase wird mit den Neuimmatrikulierten des Wintersemesters 2017/18 durchgeführt. Bei einem reibungslosen Ablauf der zweiten Testphase werden zum Sommersemester 2018 auch die Bestandsstudierenden mit einem elektronischen Studierendenausweis ausgestattet.

Der elektronische Ausweis löst das bisherige Semesterblatt aus Papier ab.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.


Daten des Studierendenausweises

Auf dem Studierendenausweis sind folgende Merkmale aufgedruckt:

  • Nachname
  • Vorname
  • Matrikelnummer
  • Barcode Bibliothek
  • Benutzernummer Bibliothek

Auf dem Chip des Studierendenausweises sind folgende Identifikationsnummern gespeichert:

  • Matrikelnummer
  • Bibliotheksbenutzernummer
  • Personenkennziffer (Benutzergruppe Studierendenwerk)

Auf dem Chip werden keine personenbezogenen Daten (wie z. B. Name, Adresse, Geburtstag, etc.) gespeichert.


Wie bekomme ich den neuen Ausweis?

Der Ausweis wird den Studierenden wie bisher per Post an die bei der Immatrikulation angegebene Adresse zugeschickt. Es muss kein gesonderter Antrag gestellt werden.


Wie sieht der neue Ausweis aus?


Was kann der neue Ausweis?

Der Ausweis vereint bisher fünf Funktionen, für die vorher z. T. einzelne Ausweise benötigt wurden:

  • Ausweisfunktion
  • Mensafunktion
  • Bibliotheksfunktion
  • Druck- und Kopierfunktion
  • Zutrittskontrollfunktion

Kontakt

Dezernat Planung und Technik

Frau Elisa Röhr
Telefon: +49 3834 420 1206
Telefax: +49 3834 420 1141
elisa.roehr(at)uni-greifswald(dot)de