Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Wieck Ostsee Greifswald
Museumshafen Greifswald
Fischmarkt
Fußball Event Public Viewing

Um 1200 siedeln sich Zisterziensermönche im späteren Eldena an und gründen ein Kloster. Rund 40 Jahre später gestattet ihnen Fürst Wizlaw I. von Rügen und Herzog Wartislaw III. von Pommern-Demmin wöchentlich einen Markt abzuhalten. Es ist der Ausgangspunkt für die Entwicklung der späteren Stadt Greifswald.

Entscheidend für die Entwicklung der Stadt war neben der Hanse die Gründung der Universität im Jahre 1456. Heute ist Greifswald ein national und international beachteter Wissenschafts-, Technologie- und Forschungsstandort. Innovative Firmen siedeln sich an und nutzen Synergieeffekte zu universitären Einrichtungen und anderen Forschungsinstituten. Studenten haben hier nicht nur gute Chancen für Praktika, sondern auch, um eigene unternehmerische Ideen in die Tat umzusetzen.