Graduiertenakademie

Willkommen bei der Graduiertenakademie an der Universität Greifswald!

Die Graduiertenakademie an der Universität Greifswald hat zum Ziel, Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern sehr gute Bedingungen für eine erfolgreiche Promotion und Postdoktorandenphase zu schaffen und sie zudem im Rahmen eines Qualifikationsprogrammes gezielt auf eine Karriere innerhalb und außerhalb der Wissenschaft vorzubereiten.

Pauline Glawe
(Mutterschutzvertretung)
Domstraße 14, Raum E13/E14
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 86 1618
graduiertenakademie(at)uni-greifswald(dot)de


Antonia Lenz

(Mutterschutz)
antonia.lenz(at)uni-greifswald(dot)de


Öffnungszeiten

Montag 13:00–15:00 Uhr,
Donnerstag 09:00–11:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung.

Aktuelles

Alternative Career Options

"Should I stay in academia or should I go?" To broaden the view on career prospects for early stage researchers the RTG 1947 hosts this workshop. Invited network partners from industry will provide insight into their working environments.

Exposé-Schreibwerkstatt: Deine Diss, der erste Schritt!

Das Exposé ist Voraussetzung für die Bewerbung um ein Promotionsstipendium, manchmal auch für Stellen. Es ist nicht mal eben schnell geschrieben, sondern fordert bereits eine aktive Auseinandersetzung mit dem gewählten Thema. Die Junge GEW M-V veranstaltet daher am 04. u. 05. März eine Schreibwerkstatt. weiter

8. November 2017: Perspektiventag

Der Perspektiventag der Graduiertenakademie und des Jungen Kollegs Greifswald richtet sich an Promovierende, Postdocs sowie Promotionsinteressierte und ermöglicht gegenseitiges Kennenlernen, Austausch und Vernetzung.

„Internationales Forschungsmarketing"

Im Rahmen des BMBF-Aktionsbündnisses Forschungsmarketing findet am 8. und 9. März 2017 in Greifswald der Regional-Workshop "Internationales Forschungsmarketing - vom Norden in die Welt" statt.

Ziel der Veranstaltung ist es, Marketingwissen in zielgruppenorientierten Workshops zu erwerben und zu erweitern, sich über Beteiligungs- und Förderangebote auf Landes- und Bundesebene zu informieren und das eigene Netzwerk mit Forschungseinrichtungen, Hochschulen, kleinen und mittleren Unternehmen sowie Clustern zu erweitern. Einladung, Programm und Inhalte finden Sie hier.

Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung über das Onlineportal an. Die Anmeldefrist endet am 23. Februar 2017.

Promovierendenstammtisch 2017

Neuer Termin

Am 6. Juli 2017 findet der Promovierendenstammtisch im Anschluss an den Vortrag "Ich bin dann mal weg! Wege aus der Wissenschaft" von Dr. Dieta Kuchenbrandt statt. Um in der Brasserie Hermann für reichlich Platz sorgen zu können, bitten wir um formlose Anmeldung bis zum 4. Juli 2017.

Internationaler Tag 2017 am 14. Juni

Das International Office lädt wieder ein, Greifswalds internationale Seite zu entdecken.

Zentrale Themen sind: Studium, Praktikum, Karriere weltweit, Austausch, Finanzierung, Austauschorganisationen, Spracherwerb und internationales Engagement in Greifswald und weltweit. Studierende, Wissenschaftler und Mitarbeitende sind herzlich eingeladen, ihre internationalen Erfahrungen zu teilen oder neue zu sammeln.

Stipendien & Preise

Die meisten Studierenden, Promovierenden und Postdoktoranden wissen, wie wichtig Scholarships, Fellowships und Stipendien aller Art für die eigene Forschungsarbeit sind. Oft erhalten wir Hinweise auf Fördermöglichkeiten oder Preisausschreibungen per Mail, die wir nun gerne mit unseren Mitgliedern und allen Interessierten teilen möchten.

Über Hinweise auf weitere Ausschreibungen sind wir sehr dankbar und nehmen diese in unsere Liste mit auf.

Weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten bietet das Zentrum für Forschungsförderung.

Ernst Haage-Preis für Chemische Energiekonversion

www.cec.mpg.de

Auch in diesem Jahr schreibt das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion in Mülheim einen Wissenschaftspreis aus. Der Ernst Haage-Preis für Chemische Energiekonversion richtet sich an promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einer deutschen Forschungseinrichtung. Mit dem Preis sollen exzellente grundlegende wissenschaftliche Leistungen der chemischen Energiekonversion ausgezeichnet werden. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2015.

Konferenzen

Netzwerken wird in der Wissenschaft immer bedeutender, daher ist es wichtig an Konferenzen und Symposien teilzunehmen. Nur bei solchen Veranstaltungen trifft man geballt auf ein hohes Fachwissen.

Über Hinweise auf anstehende Konferenzen sind wir sehr dankbar und nehmen diese in unsere Liste mit auf.