Frequently Asked Questions

Auf dieser Seite finden Sie Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen.

Dürfen Studierende am Kursprogramm der Graduiertenakademie teilnehmen?

Promotionsinteressierte Studierende können an ausgewiesenen Kursen, wie "Improved Reading" oder "Exposé für die Dissertation schreiben" teilnehmen.

Werden Kurse auf Englisch angeboten?

Entsprechend der Kursbeschreibung werden die Kurse auf Englisch oder Deutsch durchgeführt. Zumeist wird im Vorfeld eine Abfrage der gewünschten Sprache durchgeführt.

Gibt es für die Teilnahme an den Kursen der Graduiertenakademie Teilnahmebescheinigungen?

Ja, Sie erhalten am Ende des besuchten Workshops eine Teilnahmebescheinigung.

Bekomme ich für meine Kursteilnahme ein abschließendes Zertifikat?

Ja, Sie erhalten nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft in der Graduiertenakademie bzw. nach Abschluss Ihres Promotionsprojektes ein Zertifikat, in dem alle besuchten Workshops, Seminare und Veranstaltungen aufgelistet werden. Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail an graduiertenakademieuni-greifswaldde mit der Angabe, ob Sie das Zertifikat in Deutsch oder Englisch benötigen.

Was beinhaltet das Zertifikat der Graduiertenakademie?

Auf Anfrage erhalten Promovierende und Postdocs nach Abschluss Ihrer Promotion bzw. Beendigung Ihrer Mitgliedschaft ein Zertifikat der Graduiertenakademie. Das Zertifikat listet alle besuchten Workshops, Seminare und Veranstaltungen innerhalb des Qualifizierungsprogrammes der Graduiertenakademie.

Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail an die Graduiertenakademie mit

  • einer Liste all Ihrer besuchten Kurse innerhalb des Qualifizierungsprogrammes der Graduiertenakademie
  • sowie der Angabe, ob Sie das Zertifikat in Deutsch oder Englisch benötigen.
Wie werde ich Mitglied in der Graduiertenakademie?

Um als Doktorand/in Mitglied der Graduiertenakademie zu werden, benötigen Sie

  • Antrag auf Mitgliedschaft in der Graduiertenakademie, darin enthalten ist die Betreuungsvereinbarung mit Ihrem Betreuungsteam.
  • Eine Bescheinigung über die Annahme als Doktorandin bzw. Doktorand durch Ihre Fakultät (gilt für alle Fakultäten außer Universitätsmedizin).

Postdoktorandinnen und Postdoktoranden beantragen Ihre Mitgliedschaft in der Graduiertenakademie zunächst für zwei Jahre. Die Mitgliedschaft kann mehrmals verlängert werden. Bitte beantragen Sie eine Verlängerung rechtzeitig vor Ablauf der zweijährigen Mitgliedschaft.

Wer ist Ansprechpartner für gute wissenschaftliche Praxis?

Die Einhaltung der Regeln guter wissenschaftlicher Praxis stellt für die Universität Greifswald die Grundvoraussetzung für produktive sowie wissenschaftlich und gesellschaftlich relevante Forschungsarbeit dar. Entsprechend existieren mit den Ombudspersonen für die Wissenschaft und der Ethikkommission institutionalisierte Ansprechpartner für alle Fragen redlichen wissenschaftlichen Verhaltens.

Wo kann ich Druckkostenzuschüsse beantragen?

Promovierende können sich je nach Fachbereich um Druckkostenzuschüsse bewerben.
Unter anderem bestehen folgende Möglichkeiten: 
www.fazit-stiftung.de/downloads/Merkblatt-Druckkosten-ab-Januar-2017.pdf
VG Wort (aber nur wenn in allen Einzelbewertungen summa cum laude)
www.vgwort.de/fileadmin/pdf/merkblaetter/fofo_merkblatt.pdf
Verlag Dr. Kovac (max. 500 €)
www.verlagdrkovac.de/foerderfonds.htm

Weitere Informationen erhalten Sie von den Mitarbeitenden des Zentrums für Forschungsförderung und Transfer.

Welche finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten können Doktoranden nutzen?

Finanzielle Unterstützung für Doktoranden

Die übliche Form der Finanzierung ist

  1. eine wissenschaftliche Stelle (häufig anteilig), haushalts- oder drittmittelfinanziert
  2. ein Stipendium

Liste Nachwuchsförderung

Stipendiendatenbank

Stipendiendatenbank des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

Stipendienübersicht

Stipendien der Begabtenförderungswerke für Studierende und Promovierende

Service-Stelle für elektronische Forschungsförderinformationen

 

Viele Stipendien sind nur für beginnende Doktoranden vorgesehen. Falls Sie noch eine Abschlussfinanzierung für Ihre Promotion suchen, können Sie die folgenden Stiftungen kontaktieren:

Fazit Stiftung

Bewerber sollten unter 28 Jahre alt sein

Stiftung Bildung und Wissenschaft

Schwerpunkt literaturwissenschaftliche Themen, Bewerber möglichst unter 30 Jahren

Angebot der Universität Greifswald

Universitätsmedizin: Gerhard-Domagk-Nachwuchsförderungsprogramm

Bogislaw-Stipendium

Förderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern

Landesgraduiertenförderung

Grundlage ist das Landesgraduiertenförderungsgesetz:
Landesgraduiertenförderungsgesetz MV

Support from the Bohlen und Halbach Foundation for Scientists in Community Medicine

Weitere Förderungsarten

Bundesverband Deutscher Stiftungen

Kooperationsstelle der Wissenschaftsorganisationen

Die Kooperationsstelle der Wissenschaftsorganisationen informiert und berät Sie zu Doktoranden- und Postdoc-Förderprogrammen der Europäischen Union und bietet Informationsveranstaltungen vor Ort an.

Förderberatung "Forschung und Innovation"

Die Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes ist Anlaufstelle für alle Fragen zur Forschungs- und Innovationsförderung.

Gibt es ein Personalentwicklungskonzept für den wissenschaftlichen Nachwuchs und das wissenschaftliche Personal?

Die Ausbildung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses zählt zu den zentralen Aufgaben einer Universität. Mit dem Personalentwicklungskonzept trägt die Universität Greifswald ihrer besonderen Verantwortung gegenüber ihrem wissenschaftlichen Nachwuchs und dem wissenschaftlichen Personal Rechnung. Das Personalentwicklungskonzept baut auf dem „Orientierungsrahmen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses nach der Promotion“ auf, der auf der Grundlage einer entsprechenden HRK-Empfehlung von 2014 erstellt und vom akademischen Senat der Universität Greifswald beschlossen wurde (2017). Das Konzept ist im internen Dokumentenbereich des Referats Personal hinterlegt: https://www.uni-greifswald.de/universitaet/organisation/verwaltung/dezernat-personal-und-finanzen/personal/