Germanistische Literaturwissenschaft (Master of Arts)

Germanistische Literaturwissenschaft (Master of Arts)

Germanistische Literaturwissenschaft (Master of Arts)

Kurzinformation

Zugangsvoraussetzungen
Notwendig sind ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (in der Regel Bachelor) sowie der Nachweis von mindestens 65 Leistungspunkten im Studium des Faches Germanistik.

Zulassungsbeschränkung
Dieser Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung hat daher nicht zu erfolgen. 

Studienbeginn
Eine Studienaufnahme kann nur im Wintersemester erfolgen.

Kombination
Keine – dieser Studiengang ist ein Ein-Fach-Studiengang.

Sprachkenntnisse
Die Kenntnis von Fremdsprachen ist keine Zugangsvoraussetzung zum Studium.

Unterrichtssprache
Deutsch

Fachstudienberatung
Einschreibung
Termine und Fristen

Diese Fähigkeiten sollte man mitbringen

Der Masterstudiengang Germanistische Literaturwissenschaft richtet sich an Studierende mit einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss und dem Wunsch, ihre bereits erworbenen Kenntnisse der deutschsprachigen Literatur und Kultur in Hinblick auf künftige Berufsfelder zu vertiefen und zu professionalisieren. Der seit Sommer 2007 akkreditierte und im Herbst 2011 aktualisierte Studiengang ist am Institut für Deutsche Philologie angesiedelt und wird von den Bereichen Neuere Deutsche Literatur und Literaturtheorie sowie Ältere Deutsche Sprache und Literatur gemeinsam getragen.

Darum geht es in dem Fach

Der Masterstudiengang Germanistische Literaturwissenschaft ist einer der wenigen historisch übergreifenden germanistischen Masterabschlüsse in Deutschland. In Ihrem Masterstudium festigen und vertiefen Sie wichtige historische, theoretische und methodische Kenntnisse der Literatur- und Kulturwissenschaft vom Frühen Mittelalter bis in die Gegenwart und erwerben dabei systematische und analytische Transferkompetenzen. Dieser literaturwissenschaftliche Kernbereich wird durch drei Ergänzungsmodule abgerundet, in denen Sie zusätzliche berufsqualifizierende Schwerpunkte aus dem breiten Spektrum der Philosophischen Fakultät setzen. Ein fakultatives Praxismodul im zweiten Studienjahr und gute Kontakte zu Verlagen, Medien und Kultureinrichtungen sowie das vom Institut für Deutsche Philologie betreute Wolfgang-Koeppen-Archiv bieten vielfältige Möglichkeiten zu praktischer Erfahrung.

Die Attraktivität des Studiengangs rührt nicht zuletzt daher, dass er über eine Vielzahl von Schnittstellen zu anderen Disziplinen verfügt: zur Geschichts-, Kunst- und Musikwissenschaft, zu den Fremdsprachlichen Philologien sowie auch zur Philosophie und Kommunikationswissenschaft. Durch das hervorragende Betreuungsverhältnis und die hohe fachliche Qualifikation der Dozent/ inn/en erwartet Sie ein intensives und spannendes Studium in einer malerischen alten Hansestadt. Sie können von zahlreichen Universitätspartnerschaften profitieren; so kooperiert das Institut im Rahmen des Masterstudiengangs mit mehreren europäischen Universitäten (European Master: Deutsche Literatur des Mittelalters im europäischen Kontext) sowie mit der University of Illinois (USA). Die internationalen Vernetzungen bieten Ihnen die Chance – bei Anerkennung aller Studienleistungen – bis zu zwei Semester Ihres Masterstudiums mit einem Stipendium im Ausland zu studieren, wo Sie ggf. auch einen Studienabschluss erwerben können.

 Absolventen dieses Faches arbeiten in ...

Mit dem Masterstudium Germanistische Literaturwissenschaft erwerben Sie fundierte kultur- und literaturwissenschaftliche Fähigkeiten, die Sie für die wissenschaftliche Forschung genauso wie für anspruchsvolle Tätigkeiten in den Bereichen Kulturorganisation, Verlage und Medien qualifizieren. Zu Ihren späteren Arbeitsfeldern zählen Universitäten, Akademien und Forschungsinstitutionen ebenso wie Archive und Bibliotheken, Verlage und Medien (Online wie Print), Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist ein großer Teil der Studierenden germanistisch-literaturwissenschaftlicher Masterstudiengänge später im Event- und Kulturmanagement, in Kultureinrichtungen, Stiftungen und Vereinen tätig. Ihnen steht aber auch der Bereich der Bildungsarbeit, zum Beispiel die Erwachsen-enbildung, offen, und nicht zuletzt erwerben Sie mit dem M.A. Germanistik die Voraussetzung, eine wissenschaftliche Laufbahn einzuschlagen und zu promovieren.

Allgemeine Hinweise zum Studiengang

Der Masterstudiengang Germanistische Literaturwissenschaft dauert in der Regel vier Semester. Er ist gebührenfrei und beginnt zum Sommer- und Wintersemester. Die Unterrichtssprache in den Kernmodulen ist Deutsch; in den Ergänzungsmodulen ergibt sich die Unterrichtssprache aus Ihren gewählten Lehrveranstaltungen. Für die Zulassung brauchen Sie einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (in der Regel einen B.A.) sowie den Nachweis von mindestens 65 ECTS-Punkten im Fach Germanistik. Für Studierende ohne deutsche Muttersprache wird zusätzlich der Nachweis von Sprachkenntnissen gemäß C 2 europäischer Referenzrahmen gefordert.