Skandinavistik (Bachelor of Arts)

Skandinavistik (Bachelor of Arts)

Skandinavistik (Bachelor of Arts)

Kurzinformation

Zulassungsbeschränkung
Dieser Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung hat daher nicht zu erfolgen.

Studienbeginn
Eine Studienaufnahme kann nur im Wintersemester erfolgen.

Kombination
Dieses Fach muss mit einem weiteren Bachelor-of-Arts-Fach kombiniert werden.

Sprachkenntnisse
Die Kenntnis Skandinavischer Sprachen sowie die Kenntnis weiterer Fremdsprachen ist keine Zugangsvoraussetzung zum Studium.

Unterrichtssprache
Deutsch; Dänisch/Norwegisch/Schwedisch

Kurzbeschreibung
Durch das Studium des B.A.-Teilstudiengangs Skandinavistik erlangen die Studierenden eine Kompetenz in den gewählten skandinavischen Sprachen, die sie befähigt, diese sicher in allgemeinsprachlichen mündlichen und schriftlichen Kommunikationssituationen anzuwenden. Sie erwerben ein skandinavienspezifisches Wissen, das sich aus Kenntnissen in der Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte, in der synchronen und historischen Sprachwissenschaft sowie aus landeskundlichen Kenntnissen über Geschichte und Gegenwart Nordeuropas zusammensetzt.

Fachstudienberatung
Einschreibung
Termine und Fristen

Diese Fähigkeiten sollte man mitbringen
Sie sollten ein großes Interesse an fremden Sprachen mitbringen, ergänzt durch den Willen, diese intensiv und beharrlich zu erlernen. Die Freude am Denken, Lesen und Schreiben sollte durch Ihr Interesse am Durchdringen komplexer Sachverhalte und deren mündlicher und schriftlicher Darstellung erweitert werden. Sie sollten gute Englischkenntnisse für das Studium von Fachliteratur mitbringen, darüber hinaus sollten Sie mobil und flexibel sein und Ihre Perspektive auch darin sehen, Ihre Studien vor Ort durch Auslandsaufenthalte zu ergänzen.

Darum geht es in dem Fach
Skandinavistik wird als Fachmodul studiert und kann mit allen anderen B.A.-Fachmodulen kombiniert werden. Im Studium der Skandinavistik erlangen Sie eine hohe Kompetenz in der gewählten skandinavischen Sprache, die sie befähigt, diese sicher in allgemeinsprachlichen mündlichen und schriftlichen Kommunikationssituationen anzuwenden. Zusätzlich zur intensiven Ausbildung in der skandinavischen Hauptsprache wird in einem kleineren Modul auch in das Neuisländische eingeführt. Sie erwerben im Studium der Skandinavistik ein skandinavienspezifisches Wissen in den Bereichen Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft sowohl in ihren historischen als auch modernen Dimensionen und die Fähigkeit, darüber wissenschaftlich zu reflektieren.

In den Lehrveranstaltungen werden sowohl Themen der Sprach- und Literaturgeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart als auch deren theoretischer Kontext behandelt. Darüber hinaus ist die Kultur, die Geschichte und Landeskunde insbesondere Dänemarks, Norwegens und Schwedens ein Schwerpunkt des Studiums.

Absolventen dieses Faches arbeiten in ...
Das Studium der Skandinavistik bereitet auf keinen bestimmten Beruf vor. Sie erwerben Kompetenzen, die in umfangreichen Sprachkenntnissen und einem breiten Wissen zur Region Skandinavien, deren Kultur, Literatur und Sprache in Geschichte und Gegenwart bestehen. Dadurch sind Sie in der Lage, ein wissenschaftliches Thema selbstständig zu bearbeiten, sich schnell in unterschiedliche Sachgebiete einzuarbeiten und diese zielgruppengerecht, mündlich und schriftlich darzustellen. Sie können sich in einen länderübergreifenden Kulturaustausch einbringen und diesen mitgestalten. Mögliche Berufsfelder liegen im Bereich der Medien, Kommunikation und Publizistik, hier werden zum Beispiel Textproduktionen verlangt, präzises Argumentieren und schnelle Orientierung auf immer neue Themen.

Viele Firmen unterhalten wirtschaftliche und kulturelle Verbindungen nach Skandinavien, ein weiteres Feld ist der Dienstleistungssektor im Bereich Tourismus/Reiseveranstalter. Auf dem Gebiet der Bildung und Weiterbildung gibt es Bildungsträger, die insbesondere in der Sprach- und Kulturvermittlung für einen Personenkreis, der sich beruflich nach Skandinavien orientieren will, arbeitet. Hier wird die Fähigkeit zu Wissensvermittlung und verständlicher Darstellung komplexer Sachverhalte benötigt.

Auch der weitere Kulturbereich bzw. kulturelle Einrichtungen öffentlicher und privater Träger sind für Sie beruflich interessant, da Sie sich hier mit Engagement und Ihrer angemessenen Kommunikationsebene für die Erarbeitung und Vermittlung von Programmen und Events für unterschiedliche Zielgruppen einbringen können. Ihre berufliche Perspektive wird entscheidend auch durch die gewählte Studienfachkombination, durch Praktika und Auslandserfahrungen geprägt. Durch die Weiterführung Ihres Studiums mit einem Masterstudiengang eröffnen Sie sich eine weiterführende wissenschaftliche Perspektive.

Allgemeine Hinweise zum Studiengang
Der Bachelor-of-Arts-Studiengang führt bereits nach sechs Semestern zu einem berufsqualifizierenden Abschluss. Im Rahmen des Bachelor-Studiums sind neben dem Fach Skandinavistik in gleichem Umfang noch ein weiteres Bachelor-of-Arts-Fach nach eigener Wahl (das können sein: verschiedene Sprach- und Literaturwissenschaften, Geschichte und Philosophie, Politik- und Kommunikationswissenschaften, sowie musisch-künstlerische Fächer) und in geringerem Umfang, die „General Studies“ mit Sprachkursen, Rhetorik und Schreibpraxis zu studieren. Auf diese Weise können sich Studierende im Hinblick auf ihr späteres Berufsfeld weiter profilieren. Im Rahmen des Bachelor-Studienganges ist ein Praktikum von insgesamt 360 Stunden Dauer zu absolvieren; das Praktikum soll während der vorlesungsfreien Zeit absolviert werden.

Weiterführende Links