Nachrichten aus der Forschung

Leiter der Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie, Prof. Thomas Kocher (li.), und Studienautor Dr. Vinay Pitchika - Foto: Manuela Janke/UMG

Elektrische Zahnbürsten beugen Zahnverlust vor

Die Verwendung einer elektrischen Zahnbürste beugt dem Zahnverlust vor. Dies geht aus einer Studie Greifswalder Zahnmediziner hervor, die im Journal of Clinical Periodontology veröffentlicht worden ist. Der Zahnverlust bei Nutzern elektrischer Zahnbürsten war im Schnitt ein Fünftel geringer als bei...

weiterlesen
Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Mit diesen und vielen weiteren Fragen zum Klimaschutz beschäftigt sich die „Woche der Nachhaltigkeit in der Lehre“. – Foto: Kilian Dorner

Universität Greifswald widmet sich dem Arten- und Klimaschutz

Vom 13. bis 17. Mai 2019 nimmt die zweite „Woche der Nachhaltigkeit in der Lehre“ an der Universität Greifswald den Klimaschutz in den Fokus. Vielfältige Workshop- und Vortragsangebote aus dem Bereich der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) behandeln aktuelle Probleme wie Klimawandel,...

weiterlesen
Auszeichnung Familienfreundliche Einrichtung 2017 – Foto: Till Junker

Ausschreibung Familienfreundliche Einrichtung des Jahres 2019

Ausschreibungen,

Das Rektorat und die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Greifswald vergeben das Zertifikat „Familienfreundliche Einrichtung des Jahres 2019“. Alle Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind aufgerufen, Einrichtungen, Bereiche oder Institute der Universität einschließlich der...

weiterlesen
3D-Neuronen-Patch-Render-CFendler

Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu...

weiterlesen
Das Enzym MHETase ist ein riesiges komplex gefaltetes Molekül. MHET-Moleküle aus dem PET-Kunststoff docken an einer bestimmten Stelle an und werden dort in ihre Grundbausteine zerlegt. Grafik: Martin Künsting

„Molekulare Schere“ für den Plastikmüll möglich

Ein Team der Universität Greifswald und des Helmholtz-Zentrums Berlin (HZB) hat an der Synchrotronlichtquelle BESSY II die Struktur eines wichtigen Enzyms („MHETase“) entschlüsselt. Die MHETase wurde in einem Bakterium entdeckt. Sie ist in der Lage, zusammen mit einem zweiten Enzym, der PETase, den...

weiterlesen