Studierende

Die Anzahl der Studierenden lässt sich auf verschiedene Arten darstellen. Die amtliche Statistik „Studierende an Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern“ enthält Studierendenzahlen („Köpfe“) nach Hochschulen, Hochschularten und Zusammenfassungen für Mecklenburg-Vorpommern, untergliedert nach deutschen und ausländischen Studierenden, Studienanfängern, Fächergruppen, Hochschul- und Fachsemestern, Staatsangehörigkeit.

Diese Art der Zählung ist besonders für politische Entscheidungen und regionale Interessenvertreter relevant.

Für das Sommersemester 2018 haben sich 9.483 Studenten für ein Studium in der Universitäts- und Hansestadt entschieden. Davon haben sich 477 Studenten an der  Universität Greifswald in das 1. Fachsemester neu eingeschrieben.

Stichtagsbezogene Auswertungen,
Wintersemester zum 01.12.
Sommersemester zum 01.06.


Fachfälle

Einen schnellen Überblick über die aktuellen Studierendenfachfälle bietet die Datei „Schnellübersicht Fachfälle“

Schnellübersicht Fachfälle


Semesterverlaufsstatistik

Die Semesterverlaufsstatistik der Studierendenfachfälle ist für die Lehrenden, die Hochschulplanung und -steuerung sowie die Schwundberechnung unabdingbar. Bei den Diplom- und Staatsexamensstudiengängen sowie einem Teil der Bachelor- und Masterstudiengänge entspricht die Anzahl der Fachfälle der Anzahl der Studierenden„köpfe“. Bei den Lehramts- und Magisterstudiengängen sowie einem Teil der Bachelor- und Masterstudiengänge entsprechen zwei oder mehr Fachfälle einem Studierenden„kopf“. Die Fachfallstatistik dient zur Planung der Raum- und Lehrkapazität, da sie die Lehrbelastung pro Studiengang anzeigt.

Theologische Fakultät

Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät

Medizinische Fakultät

Referat 2.4 Controlling und Statistik
Andreas Reißland
Wollweberstraße 1
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1358
Telefax +49 3834 420 1141
reislanduni-greifswaldde